mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega32 funktionirt auf stk500, aber auf meinem Board nicht


Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe da ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,

Ich habe mir ein Board gebaut, das eine Verbindung über RS232 zum PC 
herstellt und von dem ich an einem PIN ein anderes Signal abgreife
(das macht dann ein Programm und das ist 100% richtig, hab nicht ich 
geschrieben;) )

wenn ich den Atmega32 auf mein STK500 stecke läuft alles

Einstellungen (mit AVR Studio):

Fusebits: CLKSEL external clock

Jetzt wollte ich den µC auf mein Board setzen und mit einem Quarz 
betreiben, der schwingt zwar aber nur zwischen 0V und 1V und ich kann an 
dem Ausgangspin ( an dem ich mein Signal abgreife) nichts messen (mit 
dem Oszi)

Fusebits: CLKSEL ext. christall/resonator High frequenzy
          (hab auch schon LOW und MEDIUM frequenzy ausprobiert und 
CLKOPT gesetzt und nicht gesetzt)

Ich hab dann einen Quarzoszillator auf mein Board gepackt und mit dem 
gehts

Fusebits: external clock

ich würde aber sehr gerne wissen warum es mit dem Quarz nicht geht, sitz 
da schon so lange dran



Danke schon mal

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann viele Gründe haben. z.B. kann es sein das Du den Quarz zuweit 
von der CPU weg hast, oder das du einfach falsche Kondensatoren am Quarz 
benutzt hast. Oder der Quarz ist einfach kaputt, kommt auch mal vor.

Dein Schaltplan ist zwar sehr chaotisch, aber auf den ersten Blick kann 
ich nichts falsches sehen.

Autor: Jens Krause (jjk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ich gelernt habe brauch der RXD Pin einen Pull-Up nach Vcc. Dein 
STK500 hat den wahrscheinlich drauf, so wie mein Pollin Eval. Board, 
aber in Deiner Schaltung ist keiner drin. Wenn Du also in der Software 
den Pull-Up für den RXD Pin nicht aktiviert hast, wird er auch nix 
empfangen. Das war zumindest bei mir das Problem. Und das hier sieht 
ähnlich aus ... Ein Versuch wäre es wert ...

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstens sorry wegen dem Schaltplan, aber das war mein erster Versuch an 
eagle

den Quarz hab ich direkt an den PINs angeschlossen, das kanns nicht sein

und ich hab mehrere Quarze ausprobiert

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

Die Kommunikation zwischen PC und µC funktioniert, das hab ich getestet

und als ich den µC bei den Fusebits auf internal clock gestellt habe, 
hatte ich auch an meinem Ausgangspin ein Signal, also müsste die ganze 
Schaltung passen

Ich wills jedoch mit einem Quarz betreiben

Autor: Jens Krause (jjk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ronald P. wrote:
> Ich wills jedoch mit einem Quarz betreiben

Dann mußte auch die Fuses darauf anpassen. Und die Kondensatoren nicht 
vergessen. Evtl. die delay time für den startup höher setzten damit das 
Quartz Zeit zum einschwingen hat ...

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab die Kondensatoren wie auf der Schaltung eingebaut ( is wie 
im Datenblatt)

Fusebits: CLKSEL ext. christall/resonator High frequenzy
          (hab auch schon LOW und MEDIUM frequenzy ausprobiert und
CLKOPT gesetzt und nicht gesetzt)
SUT hab ich 64 ms is das maximum

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gross sind die Kondensatoren denn?

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir jetzt mal 33pF Kondensatoren eingebaut,
also knapp das doppelte der Lastkapazität vom Quarz (Cl=20pF)

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich hab eue Erkenntnisse:

Da stimmt irgend etwas mit der Reset-Schaltung nicht,

wenn ich das Programm starte und mein Netzteil einschalte geht nichts,
wenn ich jetzt einen Kurzschluss zwischen den Pins am Kondensator C5 
(47nF) verursache gehts

ist der Kondensator oder der Widerstand zu gering dimensioniert?

hoffe auf Vorschläge

Autor: Jens Krause (jjk) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab für den Kondensator 100nF und für den Widerstand 18k 
genommen ...

Autor: GB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spendier nen Reset-Controller, diese Schaltungen funktionieren nur in 
der Theorie gescheit.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da stimmt irgend etwas mit der Reset-Schaltung nicht,

Aktiviere in den Fuses den Brown Out Reset BODEN
und stell einen BodLevel von 4.2V ein. Dann sparst du
dir einen Resetkontroller.

Autor: einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal anderen Quarz testen.

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Holger,

hab BODEN aktiviert und BODLevel auf 4V
gesetzt, da hat sich aber nichts geändert

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Problem gibts immer noch, also

wenn ich erst die Spannungsversorgung einschalte und dann das Programm 
funktioniert es nicht, erst wenn ich dann den Reset-Taster betätige.

wenn ich erst das Programm und dann die Spannungsversorgung einschalte 
funktioniert es

wenn das Teil mal geht gehts richtig, nur woran kanns liegen, dass ich 
erst das Programm und dann erst die Spannung einschalten muss?

Autor: Werner B. (werner-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Program einschalten ?????????????????????????

Autor: Ronald P. (electronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei dem Programm handelt es sich um ein Programm, dass auf meinem
Rechner läuft und dem µC Signale sendet

das Programm auf dem µC muss aber laufen. egal was man zuerst 
einschaltet

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann probiere doch mal für den Reset-C 4.7 uF.

Servus,
Helmut.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.