mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit Mikrocontroller Telefontastatur simulieren


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wisst ihr vielleicht, ob man mit einem Mikrocontroller die Signale 
simulieren kann, die die Tastatur eines alten analogen Telefons 
erstellt?
Aus dieser Nummern-Tastaut (1-9,# und *), kommt ein analoges Signal über 
2 Drähte, die dann mit dem "Rest" des Telefons verbunden sind. Ich frage 
mich, wie das Signal aussieht. Da ich alte Telefone kenne wo man noch 
drehen musste um zu wählen, habe ich mir vorgestellt, dass es vielleicht 
auf die Zeit darauf ankommt, wie lange ein, vielleicht ein Sinus-Signal, 
am Draht anliegt um eine Nummer zu wählen. Quasi z.B eine Sekunde für 
die 1, 2 sekunden für die 2 usw..
Ich würde gerne meinen Mikrocontroller dazu benutzen ein altes 
Tastentelefon mit Schnellwahltasten auszurüsten.

Gruß

Daniel

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt herausgefunden, dass es auf die Unterbrechungen am Singal 
ankommt. Auf jeden Fall beim alten Impulsverfahren. Das muss doch mit 
einem Mikrocontroller zu bewerkställigen sein oder ?

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Google -> "Impulswahlverfahren" -> "Suchen".
Alternativ führt "Auf gut Glück", also der erste Hit, schon mal wir 
Wikipedia-Seite mit ein paar Grundinformationen :)

...Michael

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja,

ob Du wirklich das Pulswahlverfahren implementieren willst, musst Du 
wissen - gebräuchlich ist es heute eigentlich nicht mehr. Alles, was 
üblicherweise im Einsatz ist, kann mit dem Mehrfrequenzwählverfahren, 
auch DTMF genannt, umgehen. Das sind 2 überlagerte Sinustöne, deren 
Frequenzen von Spalte und Zeile der gedrückten Taste abhängen. 
Vielleicht willst Du lieber das implemntieren, ist aber natürlich 
schwieriger als ein Microcontroller mit nem Reed-Relais dran fürs IWV.

...Michael

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für DTMF gibt es aber fertige ICs, welche dir den Ton erzeugen. Du musst 
die dann nur noch per µC ansteuern. Sollte einfacher sein, wie die Töne 
mit dem µC selbst zu erzeugen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hilfe findest du auf der Atmel-Webseite:

AVR314: DTMF Generator

MfG Spess

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Appnote AVR314 beschreibt, wie man das mit einem AVR und dessen 
PWM-Fähigkeiten hinbekommt:

http://www.avrfreaks.net/index.php?func=viewItem&i...

[Edit: Zu spät. Aber ich hab' nen Link, und lass' meinen Beitrag daher 
stehen]

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön. Und was hat das mit diesem Thread zu tun?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rofl will sicht wichtig machen. das hat es damit zutun :-)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Impulswahlverfahren IWV : Kann mit einem Relais in der Telefonleitung 
nachgebildet werden, bei abgehobenen Telefonhörer. Einfach Leitung 
zyklisch kurzschliessen.
GOOGLE Suche:  Impulswahlverfahren "40ms" "60ms"

Tonwahlverfahren DTMF : Ganz viele Infos bei GOOGLE nach:  8870 DTMF
Auch "Bildersuche" (bringt Schaltpläne).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.