mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reed Relais mit Dauermagnet verschalten: Umdrehungszähler


Autor: Christoph Tenten (tentone)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal ein freundliches Hallo aus dem Schwabenländle,

hab mal wieder meinen Lötkolben ausgepackt und wies so ist: Vorhaben und 
Problem!
Also mein kleines "Ich lerns mir selber Projekt" ist ein 
Umdrehungszähler.
Dabei soll ein Dauermagnet (auf der Welle befestigt) ein Reed-Relais 
steuern und dann über eine einfache Auswertelektronik die 
Umdrehungsanzahl wiedergeben.
Die Auswertelektronik ist nicht das große Problem.
Nur habe ich keine Ahnung wie man mit dem Dauermagneten das REED-Relais 
bedient.
Wenn mir da jemand eine Lösung nennen könnte wäre ich sehr dankbar.


Gruß und danke für Eure Hilfe
Tentone

Autor: Topentwickler in der Sommerfrische (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> dem Dauermagneten das REED-Relais bedient.

Mit dem Magnet schaltest du einen Reedkontakt, kein Reedrelais.
Wegen der Schaltzeit des Kontaktes ist die Wiederholfrequenz auf einige 
10 Hz begrenzt. Also nur um langsame Umdrehungen zu messen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Christoph Tenten (tentone)

>Nur habe ich keine Ahnung wie man mit dem Dauermagneten das REED-Relais
>bedient.

Einfach davor halten. Wie die elektronischen Tachos an Fahrrad.

MFG
Falk

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht auch mit den meisten Reed Relais. Nur Solche mit abgeschirmten 
Gehäusen brauchen schon ganz schön kräftige Magneten um sie von aussen 
zum schalten zu bringen. Häng doch einfach mal ein Reedrelais mit seinem 
Schaltkontakt an einen Durchgangsprüfer und probier selbst aus mit 
welchem Magneten an welcher Position es am Besten schaltet.

bye

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.