mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromverbrauch einer kleinen Schaltung


Autor: ambios (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe eine Frage zu dem Stromverbrauch eines kleinen Aufbaus.

Wie kann ich den Stromverbrauch oder benötigter Strom eines Tiny26 der 
mit 8MHz läuft und an den ein kleiner Temperau rsensor angeschlossen ist 
zu bestimmen, berechnen oder Messen?

  gruß

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit einem amperemeter?

Autor: Haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mit einem Amperemeter?
Das wäre eine Möglichkeit: Man könnte aber auch ein Amperemeter nehmen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Datenblättern.

Autor: Haha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also jetzt mal im Ernst ambios: Was ist genau Dein Problem? Vielleicht 
können wir Dir wirklich helfen. Im Moment aber sieht es so aus, als wenn 
Du Dich ein klein wenig dumm stellst.

Autor: Krys (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann könnte aber auch mit eine Waermebildkamera und einem 
Lichstäerkemesser
Die Abgestrahle Energie messen, die Ist hoffentlich gleich der 
verbrauchten Energie -> Man kann aber auch ein amperemeter nehmen :-D
Oder ... ein
Amperemeter

Autor: ■ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pi * Daumen passt eigentlich immer in solchen Fällen

■

Autor: Dan M. (killler07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist mir jetzt wirklich ein Rätsel wie man wissen kann, was ein ATtiny 
oder ein Temperatursensor ist, aber nicht wie man einen Strom misst.

Ich hoffe das ist wirklich nur eine temporäre geistige Beschränkung 
(Alkohol?), sonst kann ich es mir nicht erklären :D


>Man kann aber auch ein amperemeter nehmen :-D
> Oder ... ein
> Amperemeter

Amperemeter kenne ich nicht, heisst das nicht Strommessgerät? 
**klugscheisser** :D

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Strommessgerät
jawoll! donke, donke!

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde in die Stromzuführung einen Shunt legen. Den Spannungsbfall 
über dem Shunt verstärkst Du mit einem Instrumentenverstärker.

Nun kannst Du bei bekannter Verstärkung den Strom aus der gemessenen 
Spannung errechnen.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Leider verschiebt sich das Problem 
nur von Strom- nach Spannung messen.

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr seit so pöse ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.