mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP iir bessel filter koeffizienten berechnen


Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte für ein Bessel Filter n-ter Ordnung die Koeffizienten
berechnen.
Dafür möchte ich ein kleines Programm schreiben das mir nach
Eingabe der Ordnung der Grenzfrequenz und der Samplingfrequenz
die gewünschten Koeffizienten berechnet.

Kann mir jemand weiterhelfen wo ich die dafür nötigen Formeln finde?

Für ein Tschebyscheff IIR-Fitler habe ich das gefunden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tschebyscheff-Filter

Besten Dank

Tobias

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Geht es dir um das Selberschreiben oder die Berechnung?

Bei letzterem : Filter Pro, kostenlos von Texas Instr.

MfG Spess

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Formeln für die Bessel Koeffizienten findest du im Tietze-Schenk.

Gruss Helmi

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link wurde automatisch kreiert !!!

( Ich hatte nur geschrieben "T***** S***** ?" ! )

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht mir um die Berechnung (Formel). Wie im Title
geschrieben für ein digitales iir Filter.

Die Formenl für die Koefizienten im Tietze-Schenk gelten für analoge 
Filter.

Wie kann ich die nun für ein digitales iir Filter gebrauchen?

Beim digitalen Filter ist ja die Samplingfrequenz ein Bestandteil der 
Formel, beim analogen nicht.

Gruss
Tobias

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu brauchst du die bilineare Transformation. Steht auch im Tietze 
Schenk.

Autor: Thomas R. (miparo)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • irr.txt (11,6 KB, 1092 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,
in Pascal mit AVRco mache ich das so wie im Anhang.
Berechnet die Koeffizienten für 6,12,18 und 24dB IIR Filter.
Das ganze mache ich auf einen AtMega128

Gruß
miparo

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miparo

Das ist eigentlich genau das was ich machen möchte.

Hast du evtl. einen Link oder Literaturhinweis wo das Vorgehen das du 
anwendest für die Berechnung der Koeffizienten beschrieben ist ?

Besten Dank

Tobias

Autor: Thomas R. (miparo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,

leider nein. Ich hätte das ganze vielleicht noch in C.

Was fehlt Dir den ? Ist doch alles beschrieben.

Gruß

miparo

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

>Was fehlt Dir den ? Ist doch alles beschrieben

Ich habe immer gerne ein Nachschlagewerk. Evtl. möchte man dann
einmal anstelle Bessel Tschebitscheff oder ein Bandpass.

Wie auch immer, ich bedanke mich für das Beispiel

Gruss Tobias

Autor: Thomas R. (miparo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier sind alle drin, mit Formel und in C :)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scilab berechnet IIR-Filter als Second-order-Sections (biquad-Filter) 
mit eqiir
http://www.scilab.org/product/man/index.php?module...

Für die einfache Übertragungsfunktion gibts iir
http://www.scilab.org/product/man/index.php?module...

Octave kann beides ineinander umrechnen mit tf2sos, die Funktion fehlt 
in Scilab noch:
http://octave.sourceforge.net/doc/f/tf2sos.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.