mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Code für SCP1000 Drucksensor in Bascom?


Autor: Bronko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen Abend,

ich habe eine Frage an euch:

Hat jemand von euch einen SCP1000 Drucksensor mit Bascom in Verwendung?

Egal ob jetzt SPI oder I2C, es gibt beide Protokolle beim Sensor.

Hätte da vielleicht einer einen Codeschnippsel für Ansteuerung zur 
Verfügung?

Danke
johannes

Autor: Pietro Pizzi (peter1411)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich hab das gleiche Problem.

Möchte Druck und Temp Daten vom SCP1000 via Soft-SPI in einen ATMEGA8L 
einlesen..
Es gibt ein offizielles C-Code Beispiel von VTI aber für mich
sind die C-Code Hieroglyphen schwer zu deuten.

Laut Beschreibung des Code-Beispiels will der Sensor richtig gestartet 
und konfiguriert werden bevor man die Daten auslesen kann..

ich lese mittlerweile die ersten 2 Bytes ein kann damit aber nicht viel 
anfangen.. (1. 07, 2. 254 ??)

irgendwie sollte mann direkt in bestimmte Register schreiben bzw. aus 
bestimmten Registern lesen zB: Read Status Register 0x07
wie funktioniert das mit Bascom-SPI Befehlen???

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

lg peter

Autor: Arno M. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
im Anhang mein Bascom Code für den SCP1000  ...
habe das Programm schon vor einiger Zeit geschrieben für den Atmega103 
auf ein STK300 Board.


Grüße

Arno M.

Autor: Pietro Pizzi (peter1411)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno!

Danke für die schnelle Antwort und den Code!!

ich musste ihn ein wenig anpassen
(Steckboardaufbau, Atmega8L, 8Mhz, statt Display RS232-Terminal, 
Soft-SPI, usw..)

ich habs noch nicht zum Laufen gebracht

bei Scp1000_init
erhalte ich vom status register immer nur Hex0000 = Fail

inzwischen zweifle ich schon an der Hardware
ob mein SPI funzt und ob der Mega8 genug Speicher hat

ich versuche weiter...

lg peter

Autor: Pietro Pizzi (peter1411)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Funktioniert schon alles!
Ausser ein bissi viel Rauschen hab ich noch drauf beim Druck

Danke nochmal an Arno für den Code!(der bei mir nicht funktioniert)
Aber in Anlehnung daran und mit dem Datenblatt hab ichs dann doch 
durchschaut.

mfg Peter

Autor: n+peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter.G !
Ist natürlich schon ne weile her dieser Beitrag, aber ich stehe gerade 
vor dem selben Problem mit dem Atmega8, noch dazu ein AVR-Neuling, 
würdest Du so nett sein und Deinen Code zu Verfügung stellen, bin ein 
absoluter Absolutdruck-Fetischist, und möchte nun gerne einen 
Datenlogger mit dem SCP1000 + Atmega8 realisieren, bastle auch an jeden 
nur möglichen Mechanischen Geräten rum, habs auch am Sharp PC-1600 
realisiert, ist aber recht umständlich und nicht gerade klein im 
Gegensatz der AVRs., wäre nett wenn Du Dich (troz der über nach einem 
Jahr) noch melden würdest,
mfg  n+peter

Autor: Pietro Pizzi (peter1411)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo n+peter!

probier mal den code.

befasse dich ein wenig mit der materie und den datenblättern
jedes bit muss stimmen  ;-)

der scp1000 geht super genau!
er erkennt höhenunterschiede von wenigen cm!!
das hätt ich selber nicht gedacht!

sag bescheid obs funktioniert!

lg peter

Autor: n+peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo peter1411 !

Vielen Dank für die schnelle Antwort, nur leider bin ich nicht so 
schnell mit meiner Schaltung, habs noch nicht zusammengebaut, den 
(nackten) SCP1000 hab ich schon mal verkehrt auf einen IC-Sockel geklebt 
und mit Lackdraht verlötet (echt kniffelig), jetzt muss ich mir noch 
einen 3 Volt Regler besorgen.

Auf jeden Fall vielen Dank für Deine Hilfe, ich gebe Dir natürlich 
Rückantwort wenn's klappt,

mfg  Peter

Autor: n+peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo peter1411 !

Ich komm einfach nicht drauf wie die Pin zueinander verbunden sind,
kannst Du mir bitte da nochmal etwas nachhelfen, ich gehe davon aus es 
handelt sich um den SCP 1000-D01 (SPI), und eine Pegelanpassung müsste 
es ja auch noch geben, wegen der verschiedenen Betriebsspannungen von 3 
bzw. 5 Volt.

mit hoffnungsvollen Grüssen
Peter

Autor: Uwe Fricke (plums)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

wegen der Pegel schau doch mal hier :

http://www.shop.display3000.com/wichtiges-zubehoer...

Gruß

Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.