mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Licht an -> Router startet neu und Maus hängt


Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich meine Schreibtischlampe (Aldi-Billig-Lampe) anschalte, startet 
des öfteren mein Router neu (nicht immer) und meine Maus hängt (auch 
nicht immer).
Die Maus muss ich dann nur neu einstecken, dann geht sie wieder.

Seit heute habe ich eine externe Festplatte. Wenn ich das licht ein bzw. 
ausschalte, kann ich nichtmehr darauf zugreifen. Ich muss sie vom Strom 
trennen und erneut anschließen.

Außerdem ist beim Ein-und Ausschalten immer ein Knacken an meinen 
lautsprechern zu hören.

Die Lampe hängt an einem 3er-Verteiler, an dem sonst nur noch ein 6er 
Verteiler (PC, ext. HDD, usw...) angeschlossen ist.
Der Router ist an der gleichen Steckdose, allerdings noch einen 
Verteiler früher angeschlossen.

Vermutlich verursacht die Lampe irgendwelche Spannungsschwankungen, 
oder?
Wie kann ich das beheben? (Kondensator einbauen?)

MfG Simon

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt sehr nach einem EMV Problem: Die Lampe erzeugt Störungen die sie 
nicht erzeugen sollte, und dein Rechner/Router/Maus sind nicht 
ausreichend geschirmt.
Mal davon abgesehen, dass die Lampe vermutlich ziemlich extrem stören 
muss um sowas zu verursachen, müssen deine Geräte aber auch ziemlich 
empfindlich sein.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, das kann sein.
Wie behebe ich das Problemchen?

Hilft wohl nur: Lampe zum Schrottplatz, oder?

Autor: nullahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das eine Leuchtstofflampe.

Einfach an andere Steckdose feddich.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Rechner, Maus, Router aufen Schrott...

Dass sich ein Rechner so stark stören lässt habe ich noch nie gesehen. 
Da aber auch der Router gestört wird, kann es nicht nur am Rechner 
liegen.

Du könntest alle Leitungen mit Ferritkernen versehen usw. aber ich denke 
das einfachste ist eine neue Lampe, bzw. die Lampe zurückgeben, da ja 
offensichtlich defekt.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lampe ist schon um die 7 Jahre alt und hat schon einiges auf dem 
Buckel (Hat mal fast einen Hausbrand verursacht, als sie 
heruntergeklappt ist und voll auf ein Kissen gefallen ist. Ich habs zum 
Glück rechtzeitig gerochen)

Die fliegt dann wohl aufn Schrott und ne neue kommt her.

Autor: Markus R. (lonestar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abgesehen davon ist nach VDE das Kaskadieren von Mehrfachsteckdosen 
nicht erlaubt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So viele in Reihe geschaltete Verteilerdosen bewirken aber auch nicht 
gerade eine stabilere Spannungsversorgung. Prüf mal, ob da vielleicht 
irgendwas warm wird.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so als Hinweis: Viele Verteilersteckdosen bedeuten nicht, dass 
auch viel Leistung dran hängt. Und die eine Verteilersteckdose möchte 
ich mal sehen, die groß genug ist um einen PC inkl der ganzen Peripherie 
zu betreiben (zumindest bei mir). Durch die ganzen dummen 
Steckernetzteile gehen mit einem Netzteil schnell mal 3 Steckdosen 
drauf.

Autor: Markus R. (lonestar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Nur mal so als Hinweis: Viele Verteilersteckdosen bedeuten nicht, dass
> auch viel Leistung dran hängt. Und die eine Verteilersteckdose möchte
> ich mal sehen, die groß genug ist um einen PC inkl der ganzen Peripherie
> zu betreiben (zumindest bei mir). Durch die ganzen dummen
> Steckernetzteile gehen mit einem Netzteil schnell mal 3 Steckdosen
> drauf.

Mag sein, trotzdem ist es wegen Brandschutz nicht erlaubt.

Ausserdem gibt es auch Mehrfachsteckdosen mit 10 und mehr Ports.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus R. wrote:

> Mag sein, trotzdem ist es wegen Brandschutz nicht erlaubt.

Mit welcher Begründung? Der Möglichkeit, dass man zuviel dran hängen 
könnte.

Autor: Markus R. (lonestar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Markus R. wrote:
>
>> Mag sein, trotzdem ist es wegen Brandschutz nicht erlaubt.
>
> Mit welcher Begründung? Der Möglichkeit, dass man zuviel dran hängen
> könnte.

Nein, wegen der Kontaktwiderstände beim Kaskadieren. Wird bestenfalls 
warm, schlimmstenfalls fackelt die Bude an.

Ausserdem muss die VDE das nicht begründen.

Nur zahlt dir keine Versicherung auch nur einen Cent, wenn dir wegen 
einer Steckdosenleistenkette die Bude abfackelt.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus R. wrote:
>
> Nein, wegen der Kontaktwiderstände beim Kaskadieren. Wird bestenfalls
> warm, schlimmstenfalls fackelt die Bude an.

Leuchtet mir nicht ganz ein, wieso das einen Unterschied macht, ob da 
eine weitere Steckdosenleiste mit 20W dranhängt oder nur ein 3kW 
Heizlüfter.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei mir sieht das so aus:
Steckdose
- Dreierverteiler
  |- 3er Verteiler
  |   |- 4er verteiler (hier hängt Switch, Router, Telefon)
  |   |- 6er Verteiler (Monitor, Lautsprecher, die Lampe, Rechner, ext. HDD)
  |- 3er Verteiler (ist so gut wie immer ausgeschaltet)
    |- TV
    |- Receiver

Evtl. zu krank verkabelt?

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung:
Laut Strommessgerät sind das nie mehr als 500 Watt.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also DAS ist wirklich komisch:

Wenn ich die Lampe in eine andere Steckdose in meinem Zimmer stecke, 
hängt zwar die Maus nicht, aber das Knacken in den Lautsprechern ist 
noch da. Aber viel leiser..

Der Router und die HDD sind davon unbeeindruckt. Die verrichten weiter 
ihren Dienst.


Aber irgendwie beunruhigt mich die ganze Sache schon.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schließt die Steckdosenleisten dann als Ursache aus. Vermutlich wird 
das Signal über die Stromleitung übertragen. häng mal einen Ferritkern 
über die Stromleitung der Lampe und von der Steckdosenleiste.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas hab ich nicht zuhause. Müsste mal einen Bekannten fragen.

Ist die Lampe so exterm sch.... oder ist irgendwas an meinen Leitungen 
kaputt?

Ich will ja nicht, dass mir hier die Bude abfackelt

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute mal die Lampe, bzw. genauer: deren Schalter, verursacht beim 
Schalten einen ziemlich starken Funken, da er vermutlich etwas prellt, 
und das stört dann.

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde ja nachschauen, wenn das Teil eine Möglichkeit zum öffnen 
hätte.
Naja, morgen hol ich mir einfach eine neue.

Wo wir schon beim Thema sind: Welche sind denn besonders freundlich für 
die Augen, wenn man länger am PC arbeitet?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.