mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Seat Toledo oder 3er BMW?


Autor: unentschlossen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist folgendermaßen: Ich habe ein Angebot.

3er BMW. Es ist ein 318i Facelift von mitte/Ende 98. Die Austattung ist 
Top. Also Klimaautomatik, Bordcomputer und viel mehr. Gut gepflegt und 
viele Extras dabei. Also sowas wie zusätzliches paar Reifen usw. Also an 
sich nciht schlecht. Aber er hat etwa 135.000km.

Auf der anderen Seite gibt es die Seat Toledos. Für den gleichen Preis 
bekomme ich einen mit ca 10.000km - 15.000km weniger (wobei eher 10.000 
als 15.000km), auch Klimaautomatik, aber sonst etwas schlechtere 
Ausstattung und weniger Extras. Also kein extra paar Reifen. Aber der 
wäre von 99 oder im Glücksfall evtl 2000.

Der Verbracuh ist ähnlich (der BMW hat en halbe Liter weniger 
Verbrauch). Meine Frage wäre jetzt ob jemand weiß wie das mit dem Alter 
ist. Ich tendiere zum BMW. Zum einen wegen den extras, zum anderen weil 
ich den über jemand bekomme der den Verkäufer kennt und der mir 
versichert hat dass das Auto wirklich gepflegt ist.

Ich persönlich würde rein Instinktiv dem Altersunterschied nicht 
wirklich bedeutung beimessen, weil mir mehrfach versichert wurde,dass 
dieser 3er sehr gut gebaut wurde, also auch sehr lange hält. Außerdem 
soll der Motor vom 318i sehr langlebig sein und sómit dürfte auch der km 
Unterschied nicht nennenswert sein. Und ich dachte bevor ich was kaufe 
frag ich nach ob da jemand andere Erfahrungen hat oder mein gehörtes 
bestätigen kann.

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nimm den BMW!

Autor: unentschlossen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die unglaublich schnelle Antwort. Eigene Erfahrungen? Oder wie 
kommst du dazu? Ich meine wie gesagt. Meine Tendenz geht auch dahin. 
Aber ich hol mir vorher lieber Rat von Leuten wie euch. Weil bestimmt 
hat der eine oder andere Erfahrungen die ich nicht habe.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Dir im speziellen Fall leider nicht helfen, aber bei so alten 
Autos würde ich schauen wie es im allgemeinen bei diesen Marken mit Rost 
aussieht (mein Benz hat nach acht Jahren gerostet was nach Berichten im 
web zufolge kein Einzelfall war).
Ausserdem kannst Du davon ausgehen dass da wohl demnächst ein 
Zahnriemenwechsel/Wasserpumpe/Stoßdämpfer ansteht, also schau was alles 
schon gerichtet wurde. Bei Autos in diesem Alter dürften die ganzen 
Reperaturen jetzt allmählich los gehen!

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, die allgemeinen Sachen sollten vorher geklärt sein. Also 
Zahnriemenwechsel gemacht ja/nein. TÜV/ASU neu usw. Wenn da alles in 
Ordnung ist, ist das Alter bei bis zu 10..12 Jahre alten Autos nicht 
ausschlaggebend, da die Rostvorsorge in den 90ern bei allen Herstellern 
extrem verbesert wurde (sogar bei den Franzosen).
Daher wundert mich die Aussage von Blob schon sehr.
10000km und ein Jahr hin oder her. Wenn beide den gleichen Preis haben 
würde ich trotzdem den BMW nehmen. Allein schon wegen dem Heckantrieb - 
fährt sich irgendwie cooler.
Der Seat ist trotzdem ein gutes Auto, da er sehr viele Gleichteile 
(selbe Plattform?) mit dem Golf hat.

Autor: unentschlossen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt es dass der bmw gerne viel öl verbraucht?

Autor: Ingenieur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>stimmt es dass der bmw gerne viel öl verbraucht?
Die Benziner nicht.

Nimm einen gebrauchten Z4 Roadster, die gibt es zur Zeit billig.

Autor: joh! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin vor 2 Wochen mit einem Seat Ibiza von Nürnberg nach Frankfurt 
gefahren (Dienstreise) und ich kann euch sagen, die letzte Rumpel! Jedes 
10. Mal hab ich mich verschaltet, keine Kulisse, lautes Fahrgeräusch im 
Innenraum.
NEVER!

Kauf dir doch lieber um das Geld nen Alfa 159. Der sieht wenigstens noch 
hammerschön aus.......
hach, wie habe ich neulich einen VW-fahrenden Italiener verblüfft, als 
er am Straßenrand stand und um Hilfe bat, woran es denn liegen könnte, 
dass sein Auto stehen geblieben ist. Das Resultat war ein undichter 
Kühler. Ich habe ihm dann nur noch den Rat gegeben, dass er doch als 
Italiener gefälligst italienische Autos fahren soll ;-)

Gruß

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BMW

Autor: Dreier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaufst du am besten konkrete 3er

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.