mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einsteiger - Hardware für "Lernprojekte"?


Autor: Micha_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe mal ein wenig rumgesucht aber für meine Fragestellung keine 
konkrete (d.H. nicht verwirrende) Antwort gefunden:

Ich würde gerne an einigen kleinen Einsteigerprojekten den Umgang mit µC 
lernen. Ich kann ein bischen von allem: Programieren (bis jetzt 
allerdings nur Pascal, Basic und "primitv Assembler" - Kosmos Computer 
wenn den noch jemand kennt), Löten und Lesen ;). Aber ich bin gerade ein 
wenig blond, was die benötigte Hardware angeht:
Basis sollte so ab Atmega8 sein
Ich würde gerne möglichst günstig anfangen, da ich noch nicht weiß ob 
ich genug Zeit für das Einarbeiten finde. Da würde ich dann ungerne 
einen Satz Hardware für 200 EUR rumliegen haben.

Mein Idee:
Billig
- myAVR LPT plus Bausatz + passendes "Programmierkabel"
--- Fragen dazu: Ist das unkompliziert zum Programmieren? Ist ja wohl 
eine ST12 Schittstelle. Kann ich damit jedes kompilierte Programm (C, 
Bascom) und Assmbler auf dem Atmega draufbekommen?


teurer
- AVR Einsteiger Set mit USBprog vom Shop dieser Seite
- Display vom Versenderm, etc.
+ wäre Universeller, Versuchsaufbauten könnte man direkt auf der Platine 
unterbringen....
--- Fragen: Besser geeignet? Oder kann man den Programmierer auch 
günstiger realisieren? Ich würde nur Atmel der Atmega-Reihe 
programmieren wollen.

Wäre schön wenn ihr euch die Zeit für meine Anfängerfragen nehmen 
könnten, vielen Dank im Voraus...

Micha

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir ein Steckbrett und bei eBay einen Programmer. Bisschen Draht 
und noch ein paar Kleinteile wie LED, Widerstände usw. und schon kannst 
du loslegen. Mehr brauchts dafür nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Starterkit von Pollin hat eigentlich alles, was man für den Anfang 
braucht.
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&p...

Autor: Micha M_ (kanada)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vielen Dank für die Antworten. Ich werden mir wohl das Pollinboard 
besorgen + Netzteil und Kleinkrams. Und bei Reichelt den Rest bestellen, 
den ich nicht bei Pollin bekomme. Kann ich bei den LCD´s jedes HD44780 
kompatible von Pollin (wollte ein 2x16 oder 2x20) nehmen oder gibts 
welche, die bekanntermaßen Probleme bereiten?

In Ermangelung eines RS232 Ports werden ich mir dann einen LPT ISP bei 
Ebay (um die 11 Eur inkl Versand)organisieren. Nur zusammenstecken und 
selberbauen wird wohl gehen, aber ich würde doch gerne mit 
funktionierender Hardware anfangen. Dann muss ich die Fehler nicht an 
allen Ecken suchen ;).
Dann werde ich wohl auch mal beim C Tutorial vorbeischauen, ob das 
wirklich so schwer ist :). Scheint ja doch der Standard hier zu sein.

Freundliche Grüße und Danke,

Micha

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
schau dir doch mal das USB-Board von soft-land.de an,
dass habe ich mir vorgestern bestellt....ist leider noch nicht da,
aber sieht echt nett aus.

Es grüßt
Maik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.