mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wo gibts Shunts?


Autor: LaserJet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche Shunts, mit denen ich Ströme messen kann und den dann am LCD 
ausgeben kann! Der Shunt sollte bis 100mA gehen, das reicht eigentlich. 
Bei Reichelt scheint es die nicht zu geben und bei csd-electronics hab 
ich auch nix gefunden bzw. weiß ich nicht genau welchen Suchbegriff ich 
außer Shunt und Messwiderstand verwenden kann!
Conrad hat ja Apothekenpreise, daher möchte ich da auch nicht unbedingt 
einkaufen, aber wenns sonst keine Alternative gibt, kanns auch Conrad 
sein.

Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt: Such mal nach MPR
Sind Widerstände mit 0,1%
http://www.reichelt.de/?GROUPID=3101

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100mA?

da geht ein normaler Widerstand mit 1 bis 10 Ohm für 0,1 bis 1 V 
Spannungsabfall. Nenne ihn Shunt.

Kommt auch ganz auf deine Anforderungen an, die du hier nicht genannt 
hast.

Grüße, Peter

Autor: LaserJet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, woher weiß ich dann wie viel Spannung bei wie viel Strom abfällt? 
Sollte ich ihn dann später per Multimeter kalibrieren?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohmsches Gesetz ;)

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe: du suchst einen Shunt, bei dem im Katalog steht: "Shunt 
für 100mA". Den schließt du an dein LCD an und es funzt.

Grüße, Peter

Autor: Paul F. (zwanzischmark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am einfachsten ist die erklärung mit einem 1Ohm Widerstand dann ist der 
Strom gleich dem Spannungsabfall über den Widerstand I=U/R -> I = U/1 -> 
I = U

damit sollte auch klar sein wie es mit höheren Widerständen funktioniert 
;-)

Autor: LaserJet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha für den spannungsabfall gilt das gesetz auch, ok.
Warum gibts dann überhaupt die speziellen Shunts?

Autor: Paul F. (zwanzischmark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil für Shunts eine sehr geringe Toleranz wichtig ist

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Shunt ist der Name für Widerstände, die extra für Strommessung 
entwickelt wurden, oft mit standardisierten Ausgangsspannungen, 60mV zum 
Beispiel.

Eher für höhere Stöme (1..250A) und bessere Genauigkeiten.

Grüße, Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.