mikrocontroller.net

Forum: Markt 160A Steckverbinder gesucht


Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich benötige für ein Projekt (Solarzellen auf einem Wagen, versorgen 4 
Bleiakkus, die Spannung wird dann auf 230V hochtransformiert, und damit 
dann Kühlschränke, und manchmal auch eine Kaffeemaschine versorgt) einen 
Steckverbinder für die Bleiakkus zum Wechselrichter, weil man, wenn man 
den kompletten Wagen, auf dem alles aufgebaut ist, verschieben will, die 
Akkus rausnehmen muss, da die auf einem seperaten Wagen sind. Bis jetzt 
waren die Kabel der Akkus einfach mit Schraubklemmen festgemacht, und 
das nervt, da man da jedesmal eine Rätsche braucht, zum die wegmachen.

Nun suche ich eben Steckverbinder, mit denen man das Problem lösen 
könnte. Gibt es da irgendetwas Bananenstecker-ähnliches, nur eben dicker 
im Querschnitt?
Wenn es geht bei Reichelt, Conrad, oder Farnell...ü

Auf die 160A bin ich gekommen, weil zwischen Akkus, und Wechselrichter, 
eine 160A Sicherung eingebaut ist, und dann müssen die Kabel, und 
Stecker ja mindestens das aushalten.

Zum ganzen Aufbau: Den habe ich nicht gebaut, sondern eine qualifizierte 
Person, und der funktioniert auch komplett!


Gruß, Steffen

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal nach Steckverbindenr für Gabelstapler und Flurförderfahrzeuge 
- 160A und auch mehr 8z.b. 250A) sind da problemlos erhältlich. Spannung 
i.d.R. maximal 80 volt.

hoffe, das hilft dir weiter


Andrew

Autor: Kobaltchlorid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt solche Steckverbinder für die Akkus von Elektro-Gabelstaplern. 
Alternativ dazu gäbe es einzeln erhältliche Dinse-Stecker und -Buchsen, 
das sind diese Steckverbinder, die in den Elektroschweissgeräten verbaut 
sind. Bei den Dinse-Steckern hat man halt keinen Verpolungsschutz, die 
Gabelstapler-Stecker sind zweipolig und verpolungssicher.

Autor: Mtec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

schaue mal nach Steckverbinder der Firma Anderson Power Products.

Dort gibt es Verbinder auch für mehr Strom!!

mfg

Mtec

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, vielen Dank für den Tip mit den Gabelstaplersteckern!
Könntet ihr vielleicht einen Link dazu posten, ich hab bei meiner 
google- Suche jetzt direkt kein Angebot gefunden.

Vielen dank schon einmal im Voraus.
Gruß, Steffen

Autor: Xaos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die steckverbinder die bei ICEs verwendet werden sind von pfisterer.
http://www.pfisterer.com/set.php?land=17

im katalog wären es hier diese :
http://www.pfisterer.com/download_download/d_3433.pdf
seite 7, Plug P1

sind für 400A bei 1kv ausgelegt.
zum anschließen brauchst du eine 35/50mm² presszange (sechskannt)
preis pro stecker ca 40euro netto

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Xaos wrote:
> sind für 400A bei 1kv ausgelegt.
> zum anschließen brauchst du eine 35/50mm² presszange (sechskannt)
> preis pro stecker ca 40euro netto

Oha, das ist dann schon ein bisschen heftig! Ich suche etwas, so in der 
Preisklasse von 20 Euro pro Stecker, und Buchse.

Aber trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!!

Gruß, Steffen

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn dir 125A auch reichen: multicontact hat 6mm-buchsen, die bei 
farnell verkauft werden

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alternativ könntet du evtl 63A CEE stecker missbrauchen, kenn bei denen 
aber nicht genau die spezifikationen für was die zugelassen sind.

die pfisterer dinger sind schon echt nett, nur halt nicht günstig..^^

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin K. wrote:
> wenn dir 125A auch reichen: multicontact hat 6mm-buchsen, die bei
> farnell verkauft werden

Könntest du vielleicht einen Link posten, das klingt interessant!

Andi D. wrote:
>alternativ könntet du evtl 63A CEE stecker missbrauchen, kenn bei denen
>aber nicht genau die spezifikationen für was die zugelassen sind.

Also im web habe ich gerade gelesen, dass die für 63A augelegt sind, da 
wären 160A ziemlich außerhalb der Spezifikationen ;-).

>die pfisterer dinger sind schon echt nett, nur halt nicht günstig..^^

Ja, gut sehen die schon aus, aber 40 Euro pro Teil ist es mir eben 
ehrlich gesagt nicht wert.

Gruß, Steffen

Autor: Andreas P. (sack-c-fix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier gibt es Stecker für 350A!

http://www.mercateo.com/p/108EL-612(2d)0122/KFZ_St...

Allerdings weiß ich nicht wie leicht die zu crimpen sind und ob es da 
auch die entsprechenden Buchsen gibt, aber die dürften sich ja finden 
lassen.

Ansonsten fallen mir noch die Powerlock-Stecker von ITT ein, die können 
bis 660A.

Andreas

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch mal bei Würth ICS (intelligent Connection Systems) schauen.

www.we-online.de

Gruß
Fabian

Autor: Kille H. (kille)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würd jetzt ein 63A CEE stecker auch nicht gleich verwerfen. Du hast da 3 
phasen + nulleiter + schutzleiter. Das heißt 5 X 63A. Wenn man das jetzt 
so aufteilt, die 3 Phasen für + und nulleiter und PE für -. Das wären 
zwar dann "nur" 126A aber der PE ist ein bissl dicker ausgelegt. Der 
vorteil ist halt das die billig sind.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei farnell ist das die katalog (2008) seite 1663:
108-5494
309-0991
108-5498

Autor: Sabine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Ebucht "Polklemmen" suchen.

1 Satz Quick Power Batteriepolklemmen


Mit den Quick Power Batteriepolklemmen können Sie Ihre Batterie ohne 
Werkzeug leicht und bequem an und abklemmen .

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kille H. wrote:
> würd jetzt ein 63A CEE stecker auch nicht gleich verwerfen. Du hast da 3
> phasen + nulleiter + schutzleiter. Das heißt 5 X 63A. Wenn man das jetzt
> so aufteilt, die 3 Phasen für + und nulleiter und PE für -. Das wären
> zwar dann "nur" 126A aber der PE ist ein bissl dicker ausgelegt. Der
> vorteil ist halt das die billig sind.



Es gibt auch CEE in 5pol. 125A....

Macht also mit der von dir beschriebenen Technik 2 x 250A .

Jedoch kommt bestimmt irgendwann jemand auf die Idee das man sowas ja 
auch in eine korrekt mit 3x400V AC CEE Steckdose belegte stecken 
könnte...
duck und weg ,-)


Andrew

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anderson wäre da schon die richtige Wahl aber die Preisvorstellung von 
Steffan dafür ist schlicht unrealistisch. Nun gewaltsam etwas 
ungeeignetes zu vergewaltigen um 20 Euro zu sparen ... sorry, fehlt mir 
das Verständnis für.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kille H. wrote:
> würd jetzt ein 63A CEE stecker auch nicht gleich verwerfen. Du hast da 3
> phasen + nulleiter + schutzleiter. Das heißt 5 X 63A. Wenn man das jetzt
> so aufteilt, die 3 Phasen für + und nulleiter und PE für -. Das wären
> zwar dann "nur" 126A aber der PE ist ein bissl dicker ausgelegt. Der
> vorteil ist halt das die billig sind.

Ja, stimmt schon, aber mir ist das aus den genannten Gründen ein wenig 
zu riskant, da einige Leute Zugang zu dem System besitzten, und dann 
kommt da vielleicht wirklich jemand auch die Idee das Ding "korrekt" 
einzustecken ;-).

Kevin K. wrote:
>bei farnell ist das die katalog (2008) seite 1663:
>108-5494
>309-0991
>108-5498

Wenn du jetzt schon den Farnell Katalog ansprichst: Wo kann man den 
ordern? Ich habe auf der Farnell-HP nirgends ein Katalog-order Formular 
gefunden.

@alle: Vielen Dank für eure Hilfe, ich werde nun mal schauen, was ich 
mache!!!


Gruß, Steffen

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ggf was. 750A bei 1000/750VDC IP67

http://www.hypertac.com/de/pdf/elektrische_steckve...

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Powerlock wäre evtl. was für dich.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger wrote:
> Ist das ggf was. 750A bei 1000/750VDC IP67
>
> http://www.hypertac.com/de/pdf/elektrische_steckve...

Tut mit Leid, dein Link funktioniert bei mir nicht....

@ Sven Pauli: Danke für den Tip, werd ich mir auch mal nähers anschauen!

Gruß, Steffen

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ürsprüngliche Link von Holger ist hier nicht vollständig und führt 
ins Nirvana.

Dieser hier hilft etwas weiter:

http://www.hypertac.com/de/circind.htm

hth,
Andrew

Autor: Peter Auner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Serie Serie LV160 von Schaltbau

www.schaltbau-gmbh.de

http://www.schaltbau-gmbh.de/CMXS/de/List_297.html

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.