mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wie kann man Schaltzustände am PC (Linux) messen)


Autor: funnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

ich suche nach einer Möglichkeit ganz simple Schaltzustäne am Linux 
System messen. Wie Ihr an der Frage vermutlich erkennt, habe ich von 
Elektronik so viel Ahnung wie die Kuh von Raumfahrt. Aber ich denke Ihr 
könnt mir trotzdem helfen ;-))
Also nur mal zum Problem: Ich will über unterschiedliche Mechanismen 
(Magnetschalter, Türkontakt usw. ) Prüfen ob z.B. Die Tür vom 
Serverschrank offen steht. Also ganz viele triviale Schaltzustände.....

Danke schon mal für eure Hilfe

Gruß Funnix

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du verschiedene Möglichkeiten:

- direkt über den Parallelport, indem du die einzelnen Portpins 
ansteuerst
- über den seriellen Port mit einem Mikrocontroller
- über USB

... und noch etwa 5 Millionen weitere. Wäre der serielle Port nicht akut 
vom Aussterben bedroht wär das meine erste Wahl.

Der softwareseitige Teil (also auf dem Rechner) ist absolut kein 
Problem.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funnix wrote:
> Hallo zusammen
>
> ich suche nach einer Möglichkeit ganz simple Schaltzustäne am Linux
> System messen.

Was verstehst Du unter einem Schaltzustand?

> Wie Ihr an der Frage vermutlich erkennt, habe ich von
> Elektronik so viel Ahnung wie die Kuh von Raumfahrt. Aber ich denke Ihr
> könnt mir trotzdem helfen ;-))

Hm... naja ;) Soweit weiss ich dass Du irgendetwas messen willst. Nur 
was, das ist recht schleierhaft.

> Also nur mal zum Problem: Ich will über unterschiedliche Mechanismen
> (Magnetschalter, Türkontakt usw. ) Prüfen ob z.B. Die Tür vom
> Serverschrank offen steht. Also ganz viele triviale Schaltzustände.....

Ah ja... wenn es so trivial ist, warum fragst Du dann?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael G.: Muss ja lustig sein, immer die Fragesteller für dumm zu 
verkaufen... Dumm allerdings kommst mir nur du vor, all deine Fragen 
sind nämlich schon im Eröffnungspost beantwortet. Wenn du helfen willst, 
dann stelle freundliche und sinnvolle Gegenfragen, wenn du einfach nur 
schlechte Laune hast und herumzicken willst, dann schalt den Rechner ab 
und geh wieder mal nach draussen...

Autor: funnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  I_ H.

also Seriell oder USB wär schon OK! Nun fehlt mir aber leider die 
Praxis..
Gibt es da was fertiges z.B. von Conrad oder von anderen? Ich hab da mal 
ein wenig rumgelesen verstehe aber nicht allzuviel von den 
Beschreibungen. Wäre schöne wenn ich einen Tip bekäme, was man da kaufen 
sollte... Software seitig auf der Linux Kiste habe ich da weniger 
Problem;-)

Gruß Funnix

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Schau Dir Dieses Teil mal an:

http://www.bmcm.de/ger/pr-usb-pio.html

Adapter mit USB auf 24 Port-Pins, die einzeln als Eingang oder Ausgang 
genutzt werden können.

Gruss,
Micha

Autor: PS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Teile von http://www.labjack.com/ könnten für Dich
interessant sein (Distributor http://www.meilhaus.de).

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts fix und fertig bei Rittal

heisst dort CMC-TC
für Schaltschranküberwachung Temperaturen, Zugangsüberw. ... etc..

schaust du:
http://www.rittal.com/products/katalog.asp?ViewAt=...

ist allerdings nicht ganz so billig

wkr
Stefan

Autor: Manuel M. (tweek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I_ H. wrote:
> Da hast du verschiedene Möglichkeiten:
>
> - direkt über den Parallelport, indem du die einzelnen Portpins
> ansteuerst
> - über den seriellen Port mit einem Mikrocontroller
> - über USB
>
> ... und noch etwa 5 Millionen weitere. Wäre der serielle Port nicht akut
> vom Aussterben bedroht wär das meine erste Wahl.
>
> Der softwareseitige Teil (also auf dem Rechner) ist absolut kein
> Problem.

Hallo!

Ich wollte jetzt nicht extra ein neues Thema eröffnen, dennoch würde 
mich interessieren, wie kann ich mittels Parallelport Schaltzustände 
messen?
Also der Aufbau der Schaltung ist mir bereits bekannt.
Das woran es eigentlich scheitert, ist eine Software für Linux, die mir 
die Schaltzustände aufzeichnet.

Wäre dankbar wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

mfg

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buchtipp:

Linux Hardware Hackz
Messen, Steuern und Sensorik mit Linux
Prof. Jürgen Plate
ISBN 978-3-446-40783-1
40€
http://www.hanser.de/buch.asp?isbn=978-3-446-40783...

Nicht vom Titel abschrecken lassen. Alte Herren halten das für cool ;-) 
Im Buch geht es gesitter zu und LeserIn wird mit Sie angesprochen.

Zum Parallelport sind C Sourcen (Grundsprache im Buch) fürs Ausgeben und 
Einlesen angegeben. Vielleicht hilft dir der auch Hinweis (habe ich aus 
dem Buch) auf die Programmierbibliothek Parapin bei 
http://parapin.sourceforge.net

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im einfachsten Fall greift man auf den Parallelport mit open, close, 
write und read zu, wie auf jede andere Datei auch (parport-Modul).

Sonst tuns ioperm, inb und outb auch noch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.