mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software usb to seriell Adapterkabel nicht installierbar (WinXP)


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab mir einen usb to seriell Adapterkabel zugelegt. (HL USB-RS232).
Es wird ein Treiber mitgeliefert in Form eines ausführbaren Setups.
(HugePine). Im Gerätemanger taucht das neue Gerät "USB2.0-Ser!"auf. Wenn 
ich jetzt bei der Treiber-Installation automatisch nach Treiber suchen 
wähle, wird der Treiber nicht gefunden.
Wenn ich manuell Suche, dann finde ich nicht wo der Treiber durch das 
Setup installiert wird.
Kennt von Euch jemand die Probleme, bzw. ist über die gleichen 
gestolpert?
Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

Grüße Mike

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der Installer nicht angezeigt, wohin er die Dateien getan hat? Das 
müsste ja irgendwo im Programme-Verzeichnis sein....

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ ein anderes Produkt kaufen.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der Intaller hat nichts angezeigt und es ist nicht herauszufinden, 
wo die files liegen.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir wars fast genauso.
Ignoriere die Aufforderung von Windows nach dem Treiber zu suchen. 
Installiere die mitgelieferte Software (OHNE DASS DER CONVERTER 
ANGESCHLOSSEN IST!!). Danach neu Starten und den Converter anschließen. 
So hats bei mir funktioniert.

Alternativ kannst du auch mal versuchen den Treiber eines anderen 
Herstellers zu verwenden.

viel Glück!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten mal heraufinden, welcher Chip da drin ist, und dann den 
Treiber direkt vom Chip-Hersteller laden. Mit USBView kannst du schauen, 
welche VID/PID das Ding hat und im Netz suchen, welcher Hersteller/Chip 
das ist.

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian O. wrote:
> Bei mir wars fast genauso.
> Ignoriere die Aufforderung von Windows nach dem Treiber zu suchen.
> Installiere die mitgelieferte Software (OHNE DASS DER CONVERTER
> ANGESCHLOSSEN IST!!). Danach neu Starten und den Converter anschließen.
> So hats bei mir funktioniert.
>
> Alternativ kannst du auch mal versuchen den Treiber eines anderen
> Herstellers zu verwenden.
>
> viel Glück!

Das ist eigentlich der Standard bei USB Installationen seit es USB gibt.

Immer erst die Software/Treiber installieren und dann das Gerät 
einstecken. Manchmal wird man auch während der Installation dazu 
aufgefordert.

Daß man manchmal den Treiber hinterher installieren kann, ist zwar 
möglich aber keine Garantie.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das ist eigentlich der Standard bei USB Installationen seit es USB
>gibt.

Ehrlich gesagt habe ich das noch nie so gemacht. Ernstzunehmende 
Betriebssysteme regeln das schon korrekt. Klar, Linux hat damit 
erhebliche Probleme!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.