mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3-fach Verteiler (230V) mit 1,00mm2 Querschnitt


Autor: Marco Schramm (hochfrequenz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bei meinen letzten Baumarktausflügen ist mir aufgefallen, dass 
mittlerweile ein Großteil der 230V 3-fachverteiler mit ca. 1,20m Kabel 
statt 1,5mm2 Querschnitt jetzt nur noch 1,00mm2 Querschnitt haben.

Bei 3 Baumärkten ergab sich mir folgendes Bild:
In der Preislage bis 2,00 Euro wurden nur welche mit 1,00mm2 Querschnitt 
angeboten (Prägung max. 230V/10A). So ab ca. 3,00 euro begannen die 
Markenverteiler, welche dann wieder 1,5mm2 hatten.

Otto-Normalverbraucher kennt den Unterschied nicht und greift zu dem 
1,29 Euro Produkt, was ja augenscheinlich den gleichen Zweck erfüllt.

Das man zumindest in Installationen so ab 1975 Sicherungsautomaten mit 
16A hat, wissen (und verstehen) nur die wenigsten.

Ich selbts arbeite bei der Berufsfeuerwehr und habe über die Jahre eine 
Menge Brände geshen, welche letztenendes auf Elektrogeräte und deren 
Zuleitungen gingen.

Wenn ich das mit den 1,00mm2 sehe, klettern bei mir im kopf schon die 
Einsatzzahlen.

Wie kommt der plötzliche Umschwung auf 1,00mm2 im Niedrigpreissegment 
(außer Geiz ist Geil)? Wenn es da keine vernünftige technische Grundlage 
gibt, erwäge ich es, einen Brief an den Verbraucherschtzbeauftragten im 
Land + Pressekontakte zu schreiben.


Grüße
Marco aus Köln

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco Schramm wrote:

> Wie kommt der plötzliche Umschwung auf 1,00mm2 im Niedrigpreissegment
> (außer Geiz ist Geil)? Wenn es da keine vernünftige technische Grundlage
> gibt, erwäge ich es, einen Brief an den Verbraucherschtzbeauftragten im
> Land + Pressekontakte zu schreiben.

Ist doch klar: Weniger Querschnitt -> Weniger Kupfer, Eisen, Alu oder 
was auch immer die da verbauen -> Mehr Gewinn.

Autor: Marco Schramm (hochfrequenz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,
habe mich wahrscheinlich nicht klar ausgedrückt.

Gibt es vielleicht eine Art Freigabe oder Expertise durch den VDE, dass 
z.B. auf eine Leitungslänge von maximal 1,20m die Erwärmung für 1,00mm2 
noch tolrerabel ist? Und auf dessen Grundlage wird nun fleisig 1,00mm2 
produziert?

Sozusagen die Regel 16A => mind. 1,5mm2 hier aufgehoben ist?


Grüße
Marco

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco Schramm wrote:

> Bei 3 Baumärkten ergab sich mir folgendes Bild:
> In der Preislage bis 2,00 Euro wurden nur welche mit 1,00mm2 Querschnitt
> angeboten (Prägung max. 230V/10A). So ab ca. 3,00 euro begannen die
> Markenverteiler, welche dann wieder 1,5mm2 hatten.

Ich vermute mal.

Es liegt an der Prägung mit max. 230V/10A.
VDE-technisch ist 1mm² für 10A zulässig.
Somit schiebt man versichungstechnisch die Verantwortung auf den 
Verbraucher weil dieser hätte im Brandfall usw. die Leiste nicht mit 
mehr Strom als 10A beaufschlagen dürfen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas R. wrote:
> Es liegt an der Prägung mit max. 230V/10A.
> VDE-technisch ist 1mm² für 10A zulässig.

AFAIK müsste es aber auch dann mit 10A abgesichert werden.

Autor: PS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter
http://ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_arc...
und gib bei der Suche "cross-sectional area" ein!

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es müssste ja.

Das meinte ich mit die Verantwortung wird auf den Verbraucher geschoben.

Der Hersteller sagt dieses Produkt darf nur mit 10A beaufschlagt werden.
Damit hat er keine Verantwortung mehr, weil er den Verbraucher darauf 
hingewiesen hat, dass dieses Produkt nicht mit einer 16A Sicherung 
versehen werden darf.
Das heißt der Verbraucher müsste eine 10A Sicherung einsetzten. Weil die 
meisten Laien dies aber nicht wissen bleibt eine 16A Sicherung 
eingebaut.
Aber dies kann dem Hersteller in diesem Moment egal sein, weil er keine 
Verantwotung für einen unsachgemäßen gebrauch seines Produkts trägt.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS wrote:
> http://ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_arc...
> und gib bei der Suche "cross-sectional area" ein!
Da gibts ja ein paar nette:

Cord extension set:
the protective safety earth wire (green-yellow wire) is only about 0,2 
mm²

Lighting chain:
The cross-sectional area of the wire is <0,1 mm2.
wire is ... insulated by heat shrink tube, soldered into the wire.
wires ... are not supplied with conductor relief. The single-core wire 
comes off the soldering under force of 1kg.
The plug is not of standardized type.

Autor: holm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Aufregung. Die Kaltgerätekabel die standardmäßig mit PC Netzteilen 
geliefert werden sind schon seit Jahren nur Sondermüll.
Da steht auch noch dran 3x0,75mm², wenn man so ein Kabel aber mal 
aufschneidet sieht man das das nicht mal 0,5mm² sind, schon die äußere 
Isoltaion (Kabeldurchmesser) erscheint dafür zu dünn.
Die Federmessingkontakte (Bronze) im Kaltgerätestecker sind auch nicht 
aus Federmessing (Bronze) sondern aus was weiß ich was, jedenfalls 
federn die nie. An den Lötösen im vergossenen Schukostecker fehlt 
deutlich das "Löt",
die Litze ist meißt nur durch die Löcher gezogen und verrödelt, das noch 
nicht mal fest..dann steht da 16 A dran....

Die Leute beim Elektronikrecycler haben sich immer gewundert, wieso ich 
neue Kabel wegschmeiße und alte, meist grau vergossene mitgenommen habe. 
Ich habe denen dann mal gezeigt was da eigentlich lost ist.

Gruß,

Holm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.