mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Taschenrechner kaufen


Autor: Etech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo läßt sich nach Euren Erfahrungen gut ein wissenschaftlicher 
Taschenrechner kaufen?

Für alle Antworten schon mal meinen herzlichen Dank, Gruß
Etech

Autor: Paradox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kaufhäuser, größere supermärkte, online. TIs sind/waren langsam.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>TIs sind/waren langsam.
Och nee, schon wieder Ti vs. HP vs. Casio vs. Sharp vs...?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wo läßt sich nach Euren Erfahrungen gut ein wissenschaftlicher
>Taschenrechner kaufen?

Mediamarkt
Saturn
Real
Walmart
Woolworth
Jedes beliebige Schreibwarengeschäft
Conrad
Reichelt
Farnell
RS Components
eBay
REWE
Tengelman

Soll ich noch weiter machen?

ANDENKOPFGREIF

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was verstehst Du unter "wissenschaftlichen Taschenrechner", ein 
Grafikrechner?

Wenn Du wirklich "nur" einen wissensch. Rechner ohne Grafikfunktion 
suchst, dann möchte ich die den TI 991 ES nahe legen, der löst 
gleichungen und sein groser vorteil ist das Natural Textbook Display, 
damit werden brüche und formel im Klartext eingegeben.

Bei uns im Büroladen um die Ecke war der übrigens billiger als im 
Internet!

Autor: hmk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 991 ist aber von Casio ;-)

Ist übrigens wirklich gut das Teil.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ti98 titanium im internet versand taschenrechner.de

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternate hat auch Taschenrechner.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hmk
stimmt, auf TI kamm ich irgendwie weil ich den Beitrag von Paradox 
gelesen habe :-(

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe meinen Taschenrechner auch im Karstadt geholt. Habe ebenfalls 
den oben genannten Casio und vorher hatte ich einen TI30II oder so. 
Beide waren völlig in Ordnung bis auf die Tastsache das der TI keine 
Gleichungen lösen konnte und die 10 hoch x Taste auf 2nd gelegt war. Der 
TI hatte dafür eine deutlich bessere Replay Funktion als der Casio. Das 
Natural Display nutze ich im übrigen nicht da das Eingeben in meinen 
Augen nur länger dauert. Das Gleichungen lösen bei Casio beschränkt sich 
im übrigen auf das Numerische lösen.
Gruß
Peter

Autor: Etech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.
Es sollte schon ein CAS-Rechner sein, also eher einer in der oberen 
Liega.
Natürlich sollte auch sinnvolles Zubehör beim Kauf mit angeboten werden 
können.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hol dir einen TI Voyage200 :)

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann hammer wieder den HP/TI Krieg. Der HP 50 dürfte 'ne Liga höher 
spielen als der Voyage 200 ;-)

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der HP 50 dürfte 'ne Liga höher spielen als der Voyage 200 ;-)

Ist vor allem ein bisschen handlicher ;-)

Autor: Paradox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp50g 119 dollar bei amazon.com
wäre ein schnäppchen, brauche ich aber gar nicht. maxima ist super und 
kostenlos.

Autor: Laserlehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solln wir jetzt fragen, was 'maxima' ist? Du rulezed jetzt schon.

Autor: Paradox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee. wer CAS kennt, kennt maxima.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wusste gar nicht, dass HP noch Taschenrechner baut.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Danke für die Antworten.
> Es sollte schon ein CAS-Rechner sein, also eher einer in der oberen
> Liega.
> Natürlich sollte auch sinnvolles Zubehör beim Kauf mit angeboten werden
> können.

EeePC und Maxima
http://de.wikipedia.org/wiki/Maxima_(Computeralgebrasystem)

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Der HP 50 dürfte 'ne Liga höher spielen als der Voyage 200 ;-)
>Ist vor allem ein bisschen handlicher ;-)
Wer verzichtet schon freiwillig auf ne QWERTY Tastatur ;) Und der Voyage 
ist immer noch kompakt genug.

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sagte doch, jetzt hammer wieder den HP/TI Krieg. Das CAS vom HP ist 
bedeutend besser (Qualität der Lösungen) und schneller (schon auf der 
Saturn CPU), aktuell sieht das noch extremer aus (12MHz 68k vs. 75MHz 
ARM9). Trotzdem sind alte Programme für HP49 usw. kompatibel, auch 
Assemblerprogramme.

Autor: Etech (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten.
Nun habe ich einen HP 50g in die engere Wahl genommen.

Gruß
Etech

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.