mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Toter ATmega8


Autor: EarthAVR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe neulich einen ATmega8L mit 16Mhz (im Datenblatt steht max. 
8MHz) laufen lassen was ihn glaube ich gekillt hat. Jetzt wollt ich mal 
Fragen was dabei in ihm passiert ist. Brennt da was durch oder was 
passiert. Denn manchmal läuft er komischerweise noch. Programmieren 
lässt er sich auch noch. Aber Reset geht manchmal nicht richtig d.h. er 
fängt nicht mehr mit dem Programm an.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, der ging durch die 16 MHz ganz sicher nicht kaputt.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaputt geht er nicht, nur kann er nicht so flink. ;-)
Du kannst nur den anderen Typ davon nehmen, wenn es unbedingt mit 16 Mhz 
laufen muß.

MfG Paul

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womit programmierst du den?
Drauf achten das du ERRASE+PROGRAMM nuzt...

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ EarthAVR

preversling! Der Mega stirbt µm2 weise wenn man sowas macht!
Einige Funktionen gehen noch aber der Rest ist Tot!

R.I.P armer M8

Carsten

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EarthAVR wrote:
> Ich habe neulich einen ATmega8L mit 16Mhz (im Datenblatt steht max.
> 8MHz) laufen lassen was ihn glaube ich gekillt hat. Jetzt wollt ich mal
> Fragen was dabei in ihm passiert ist.

Solange Du ihn dann mit 5V betreibst sind die 16MHz kein Problem, da das 
alles die selben Controller sind. Die L-Versionen sind halt selektiert 
und getestet, so dass sichergestellt ist, dass sie bei 3.3V mit max. 
8MHz noch stabil laufen.

Nachdem er ja funktioniert duerfte der Fehler in Deiner Schaltung zu 
suchen sein.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael G.

das ist sicher richtig, aber nach dem Test mit 2,7V Test höhren die auf!
Jetzt haben die Ihren "teueren" Mega "L".

Ich glaube nicht das der "teuere Chips" nach "oben" hin getestet wurde!

Die "L"-Typen haben ein eine max. Frequenz von 8MHz.
(Stromaufnahme quadratisch zu Ub und Tackt)

Autor: EarthAVR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung muss nicht mit 16mhz laufen brauche die L-Edition wegen 
den 3,3V(zur meiner Verteidigung ich hab nicht richtig auf den Quartz 
geschaut). Ich habe den Controller über SPI an ein LCD angeschlossen. 
Das Programm ging nur wenn das Programmiergerät eingesteckt war (AVRISP 
mkII mit ERASE+PROGRAM, Spannungsversorgung ist ok) und selbst dann 
nicht immer manchmal fing es gar nicht erst an manchmal gings ein paar 
Sekunden und dann war aus andere male ging es einwandfrei. Hab mir nun 
einen neuen angeschafft der mit 8mhz läuft und nun geht es (ohne 
eingestecktes Programmiergerät) hab meinen gegrillten dann nocheinaml 
versucht mit 8mhz aber keine Veränderung.

Ich versteh das nicht, da muss doch was in dem Teil passiert sein.

Autor: EarthAVR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiter hab ich heruasgefunden das wenn ich mit meiem AVRISP mkII 
porgrammier das Programm nicht sofort nach dem Programmieren neustartet 
auch nicht nach einem Reset des Controllers sondern erst nachdem ich die 
Spannung weg nehme udn wieder anschliesse. Was beim STK500 nicht so ist. 
Was aber auch nicht erklärt wie ich den MEGA8 getotet habe.

Ist das normal oder hab ich ne falsche Software drauf (ganz neu 
gekauft). Ohje.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.