mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Analoge Signalspeicherung


Autor: Christian Wolf (clupus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte nur wissen, ob es irgendwie möglich ist, einen Analogen Wert 
zwischenzuspeichern und anschließend wieder ausgeben.

Ich dachte an so etwas ähnliches wie einen analogen FIFO. Aber eben 
NICHT Analog => ADC => FIFO => DAC => Analog sondern direkt (wegen 
Geschwindigkeit).

Gibt es so was? Ich meine mal im Netz irgendwo mal über so was 
gestolpert, aber ich weiß nicht mehr wo und wie das hieß....

Danke

Christian

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, nennt sich CCD oder auf deutsch Eimerkettenspeicher.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es so was?

Sample&Hold

Hat aber nur eine Informtionseinheit Speichertiefe.

Ansonsten Eimerkettenspeicher.
Gibt es aber vielleicht nur noch im Mueseum.

Olaf

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eimerkettenspeicher gab es frueher mal dafuer.
Hat aber mit zunehmender Laenge immer schlechter werdende 
Signal/Rauschabstaende

Heute macht man sowas digital.

ADC => Speicher => DAC

Gruss Helmi

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell auch über einen Sample and hold - Baustein wie den LF398?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> (wegen Geschwindigkeit)
Nimm eine lange Leitung, da passen auch ein paar ns rein. Das ist 
wirklich schnell. Nicht lachen, funktioniert wirklich ;-)

Grundlagen:
Stromgeschwindigkeit < Lichtgeschwindigkeit = 300Tkm/sec = 300m/µs
--> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>--> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.

Überlichtgeschwindigkeit ?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>--> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.

>Überlichtgeschwindigkeit ?

Offenbar, oder er wollte 0.3m Kabel schreiben.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nochmal zur ursprünglichen Frage:
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/8760...
TDA1022 von Valvo/Philips
BUCKET BRIGADE DELAY LINE FOR ANALOGUE SIGNALS
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/8971...
ANALOG DELAY LINE

Es gibt auch die "analogen Eproms" ISD... als Sprachspeicher

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verzögerungsleitungen gab es auch mal via Ultraschall. Und man kann 
sowas sicher auch mit spezifischen SAWs machen.

Viele Grüße,
 Martin L.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Verzögerungsleitung

in alten Fernsehern ist so was drinn, da bekommt man eine ganze Zeile 
(64us) unter.

Der Nachteil dieser Varianten ist das du nicht selbst bestimmen kannst 
wann das Signal rauskommt. Daher kommt nur ein CCD in Frage.

Autor: hhanff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt. Die sind in jedem alten TV drin um das Farbsignal zu 
verzögern...

Autor: hhanff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.... mist.... zu spät.... :-/

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>> --> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.
>> Überlichtgeschwindigkeit ?
> Offenbar, oder er wollte 0.3m Kabel schreiben.
Nein, ich wollte 10ns schreiben  ;-)

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lothar Miller

Dann bist du rehabilitiert. War nicht boese gemeint.

Gruss Helmi

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
>>>--> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.
>
>>Überlichtgeschwindigkeit ?
>
> Offenbar, oder er wollte 0.3m Kabel schreiben.

Besser ca. 0.2 m Kabel, da in den meisten Kabel ca. 2/3 
Vakuumlichtgeschwindigkeit erreicht wird.
Nur im Vakuum gilt halt 300000km/s für elektromagnetische Welle ,-)

hth,
Andrew

Autor: Leo B. (luigi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
>>>--> für 1ns Verzögerung reichen 3m Kabel aus.
>
>>Überlichtgeschwindigkeit ?
>
> Offenbar, oder er wollte 0.3m Kabel schreiben.

Wieso reichen doch aus? ^^
gut reichen auch für 10ns aber für eine reichts dann wohl auch ;)

Ok Spam... sorry

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
taucher wrote:
> Sicherlich kein wirklich literarisch hochwertiger Beitrag

Einen "literarisch nicht hochwertigen" Beitrag kann man ignorieren, zehn 
sind nervig, ein paar hundert pro Woche machen ein Forum kaputt.

> manch anderer Müll aber immer noch da steht.

Wenn du dich anmeldest und auf "Beitrag melden" klickst bald nicht mehr.

> Und ich wüsste auch gerne mal, wieso die Herren Zensoren es nach wie vor
> nicht nötig haben, hierzu Stellung zu beziehen. Wenn man sich schon zum
> Zensurgott erhebt, kann man ja auch mal eine Sache rechtfertigen. Hat in
> diesem Forum aber anscheinend keiner nötig!

Wenn du keine E-Mail-Adresse angibst kannst du keine Antwort erwarten.

Kommentare zu diesem Beitrag bitte ausschließlich ins Forum "Webseite" 
oder per Benutzernachricht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.