mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wo gibt's HD-Audio Front-Panels?


Autor: male (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein MBoard hat einen HD-Audio Frontanschluss, das Gehäuse unterstützt 
nur AC97. Wie heisst das, was ich suche und wo kann man's kaufen?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie willst Du die Signale an der Front haben, ich habe sowas schon des 
öfterne in der bucht als Einschub für den 3,5" Slot gesehen. allerdings 
immer nur als optischen ausgang, ob es das auch mit 3,5mm Klinke gibt 
weiß ich nicht.

Im ebay waren dass dann immer "Multimedia Frontpanel" oder so ähnlich! - 
schau mal beim Gehäusezubehör!

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EDIT:

Ist zwar nur 5.1 und HD-Audio wird ja als 7.1 definiert, aber schaus dir 
trotzdem mal an:
Ebay-Artikel Nr. 270282591900

Autor: male (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, vorne ein paar Klinkensteckerbuchsen. Anscheinend haben die 
Dinger für HD-Audio noch Schalter drin, damit der Chipsatz das erkennen 
und Umschalten kann.
Ich habe mich immer gewundert, warum bei mir nix geht, bis ich im MB 
Handbuch was von "entweder HD oder AC97" gelesen habe.

Hier die Pinbelegung:
http://www.intel.com/support/motherboards/desktop/...

Allerdings habe ich noch ncihts gefunden, wo was von HD audio steht.

Autor: BillX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer von hd redet und das onboard nutzen will hat eh den knall nicht 
gehört... kauf dir ne ordetliche soundkarte....

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hat eh den knall nicht gehört...

http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Audio_Interface

Was bitte genau ist Deiner Meinung nach das Problem, dass ein 
einigermaßen modernes Mainboard sich nicht als "HD" schimpfen darf!?

bringt ein mainboard keine 7 Kanäle? ist das Problem bei den 192 kHz 
oder liegt es gar an den 32 bit?
Sind ja echt höllische Anforderungen, das bekommt man nur gebacken mit 
einer Soundkarte die min. 300.- kostet.

Dazu benötigt man dann noch Spezialkabel die linksverdrillt sind sowie 
das extra entstörte Netzkabel für den PC und die "einbrenn-CD" die die 
Kabel auf die richtigen Frequenzen einbrennt!

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bringt ein mainboard keine 7 Kanäle? ist das Problem bei den 192 kHz
>oder liegt es gar an den 32 bit?
>Sind ja echt höllische Anforderungen, das bekommt man nur gebacken mit
>einer Soundkarte die min. 300.- kostet.

Der für das hörempfinden kritischere Teil ist der Analogteil, und nicht 
nicht der digitale Part. Und da gibt es sehr wohl Qualitätsunterschiede.

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Qualitätsunterschiede ja, dennoch werden die Anforderungen von JEDEM 
mainboard übertroffen!

a fällt mir spontan folgendes ein:
Netzkabel für 125.-
http://anonym.to/?http://www.hifi-phono-house.com/...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Qualitätsunterschiede ja, dennoch werden die Anforderungen von JEDEM
>mainboard übertroffen!

Ja und? Was bedeutet es denn bitte, wenn die Anforderungen nichts über 
den Analogteil aussagen? Ein Mainboard Audioausgang kann sich schlechter 
als ein PC-Speaker anhören (theoretisch) und das Mainboard erfüllt 
trotzdem Intels High Definition Audio.

Es mag zwar stimmen, dass praktisch jedes Mainboard die von Intel 
geforderten Werte einhält, für mich gehört aber zu High Definition Audio 
ein Mindestmaß an Klangqualität.

Und damit meine ich keinen Voodoo wie:
>Netzkabel für 125.-

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Onboard Sound genauso gut ist wie Onboard Grafik bei einigen 
Systemboards, na dann gute Nacht.

Gruss,
Bernd

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Testet doch einfach mal eure Soundkarten mit dem RightMark Audio 
Analyzer.
Externe Loop schalten mit LineOut auf LineIn und los geht's.

Meine Onboard HD-Soundkarte ist auf jeden Fall deutlich besser und 
überraschend gut als eine zweite Einsteckkarte. OK, die war billig, ich 
brauchte sie nur wegen SPDIF-IN.

Autor: BillX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dieser ganze onboard dreck ist doch nicht auszuhalten .... grade sound 
nicht

Autor: LordPsycholus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich musste bei meinem ASUS P5B-Deluxe einen Monat lang den sogenannten 
HD-Onboard-Sound ertragen, weil meine Soundkarte nicht geliefert werden 
konnte. Das Signal-zu-Rausch-Verhältnis war gefühlte 3db, es klang 
einfach nur flach, und ich konnte jede Mausbewegung in den Boxen hören. 
Und das wurde mir auch von Leuten bestätigt, die sonst den Klang aus 5 
Euro Quäkern und MP3s bei 96KBit als Super-Sound empfinden. Pfui, was 
sich Intel da geleistet hat!

Um nochmal zum ursprünglichen Thema zu kommen:
Soweit ich weiß, liegt der Unterschied zwischen beiden Anschlüsse nur in 
der Pinbelegung. Mein Gehäuse hat in den Kabeln zum Frontanschluss zwei 
Stecker dran, einen für HD und einen für AC97, mein MB ist umschaltbar 
von AC97 auf HD-Anschluss. Im Prinzip sollte es einfache Adapter geben, 
oder du holst dir halt so ein schon vorgeschlagenes Frontpanel mit 
HD-Anschluss.

Gruß,
 LP

Autor: BillX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei meinem notebook ist es im bios umschaltbar ob ac97 gemacht wird oder 
hd audio

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.