mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DVDs von Festplatte anschauen - günstigste Hardwareausrüstung?


Autor: Jonathan E. Maya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hätte eine "Multimediafrage" an Euch. Die Vorgeschichte ist die, daß ich 
mir beim Aldi die "Mediabox" gekauft habe, um damit DVD-Filme von 
Festplatte auf dem Fernseher anzusehen. Das Teil funktioniert allerdings 
praktisch nicht - es kann keine DVD-funktionalität (Menüs, usw.), Daten 
kopieren über USB geht nur fünf Minuten und bricht dann ab, die 
Netzwerkverbindung funktioniert nur nach Zufallsprinzip usw. Das Ding 
wandert also morgen zum Aldi zurück. So gesehen kein Problem.

Aber: Ich brauche Ersatz. Und deshalb die Frage an Euch: Wie bringe ich 
auf (finanziell) günstigem Weg eine große Festplatte an den Fernseher? 
Meine Anforderungen sind gering:

1.) Datenübertragung (ausschließlich DVD-Filme) von PC auf die Platte 
per USB. (LAN wäre höchstens ein "nice to have", ist aber nicht 
notwendig)

2.) Abspielfunktion muß DVD-Funktionalität haben. (Menüsteuerung, 
Sprachenauswahl, Extras, Untertitel, usw.)

3.) Bedienung der DVD-Funktionalität über Fernbedienung.

4.) Als Schnittstelle zum Fernseher reichen die drei Cinch Stecker für 
Composite Video. Alles andere fällt unter "nice to have", insbesondere 
ein 5.1-Ausgang.

Kann mir jemand von Euch Tips geben, wie ich das Problem am besten löse?
Danke!

Jonathan.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Festplattengehäuse, die zumindest das meiste davon können. Meine 
bei Pearl oder ETT mal welche gesehen zu haben.
Ansonsten könntest du natürlich auch einen kompletten PC hinstellen. 
Kostet heute auch nicht mehr sooo viel.

Oder schau mal hier: 
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=multimedi...

Sebastian

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein PC ist einer MediaBox vorzuziehen. Wenn du einen Shuttle XPC nimmst 
(reicht ja ein älteres Modell mit nem AthlonXP oder so) is das sogar 
noch hübsch neben dem TV.
Vorteil: Du kannst so gut wie alles abspielen.. mpg, avi, DVD formate.. 
alles mit allen verfügbaren Codecs, und diese sind auch updatebar. Viele 
dieser Boxen bieten keine Update funktion... Kommt einer neuer Codec bzw 
eine höhere Version, is man angeschmiert.
Fuer solche MediaPCs gibts nette FrontEnd Software. Z.B. Media Portal. 
Das muss man zwar mal Einstellen, was ein bisschen dauern kann, aber 
dann eröffnet es beinah unbegrenzte Möglichkeiten. TV Karte rein, dann 
kann man seinen Kram ausm TV aufnehmen, Videos abspielen, Musik 
abspielen... MediaPortal kann mit einer Menge Fernbedienungen umgehen, 
was auch toll ist. Zuletzt, was fuer dich interessant ist, MediaPortal 
kann mit DaemonTools kombiniert werden. Zum Schluss brauch man im Menu 
nur noch ein .ISO oder anderweitiges Image auswählen. Das wird dann 
automatisch gemountet und abgespielt. Der Player kann alle Menues und 
sowas.
Nachteil: Ja, der PC is natürlich teurer in der Anschaffung und im 
Verbrauch. Aber solche mediaBoxen halte ich fuer eine kurzsichtige 
Anschaffung

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich beim PC wohl am meisten stören würde, ist die Zeit, die er zum 
Hochfahren braucht. Natürlich kann man ihn im Ruhezustand zurücklassen, 
aber irgendwie dauert das trotzdem alles...

Sebastian

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit einem DVD-Player mit USB-Eingang, und dazu eine 
USB-Festplatte.

Unschlagbar günstig, und kann alles, was Du verlangst. Zum Füllen musst 
Du die Platte aber umstöpseln.

Autor: Dan M. (killler07)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal bei www.pearl.de die haben massenweise solches Spielzeug 
;-).

Einfach mal nach "Media Box" oder ähnlichem suchen. Preis ist 
unschlagbar.

Autor: Björn R. (sushi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dan M. hat ja recht! Hätte ich nie für möglich gehalten, dass es sowas 
zu dem Preis gibt. Schau mal hier: 
http://www.pearl.de/a-PE8075-1603.shtml
Da werde ich auch schwach... das muss ich mir mal überlegen...

Autor: Jonathan E. Maya (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen, vielen Dank für Eure Mithilfe. Eure Ideen haben mich einen 
Schritt weitergebracht und Pearl kannt ich auch noch nicht...

lg, Jonathan

Autor: Mike R. (thesealion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein wenig basteln magst, würde ich mir das xbmc (für die alte 
XBOX) einmal ansehen.

Hab ich mir gerade genau zu diesem Zweck zugelegt und muß sagen, es ist 
echt gut. Und die XBox ist ja so etwas wie ein PC nur das sie sehr viel 
schneller startet.

Autor: Na ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also am günstigsten ist ne Bose Zenega S100 oder S101 CI
dann den T-Offline DOM rauswerfen, ne PATA Platte einbauen und ZenSlack 
druff und schon haste für ca 100 Euro ne Box die alle Formate abspielt 
mit ca 500 - 600 GB Speicherplatz, die Bildquallie ist Top, Sound 
ebenso, Bose halt ...

Die Dinger gibt es günstig bei eBay ...
Wurden mal als T-Online Vision S100 oder S101 CI verkauft für 49 Euro 
(Subventioniert von der Teledumm)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan E. Maya wrote:
> hätte eine "Multimediafrage" an Euch. Die Vorgeschichte ist die, daß ich
> mir beim Aldi die "Mediabox" gekauft habe, um damit DVD-Filme von
> Festplatte auf dem Fernseher anzusehen.
> ...
> 2.) Abspielfunktion muß DVD-Funktionalität haben. (Menüsteuerung,
> Sprachenauswahl, Extras, Untertitel, usw.)

Sowas wirst Du nie zu kaufen kriegen, da dann die Medienindustrie dem 
Hersteller mächtig auf die Füße treten wird.

Offiziell ist es nämlich verboten, DVDs als ISO-Datei zu rippen.


Was vielleicht erlaubt sein wird, sind Geräte, die selber die DVD 
einlesen und auf der internen Festplatte verschlüsselt ablegen.


Peter

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter,

kann eigentlich jeder stinknormale PC mit der richigen Software (z.B. 
Microsoft Media Center)

es ist natürlich nicht verboten ISOs von DVD zu ziehen. Aber es ist imho 
nicht ganz legal den CSS kopierschutz zu umgehen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen einen DVD-Player mit DivX funktion und USB-Anschluß?

Ich habe mir vor kurzem ein LG gekauft der wirklich alles abspielt!

DivX von usb, DVD+-R(W), wechselplatte über USB (allerdings nur mit ext. 
Stromversorgung), CD-R(W).....

Für 50euro bist du dabei, nachteil ist eben, dass der "Speicher" durch 
die größe Deines USB-Sticks beschränkt ist, die haben eben keine 500Gig 
- kannst ja aber auch eine USB-Festplatte drann machen (bei meinem 
DVD-player geht allerdings nut FAT udn kein NTFS)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.