mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fernbedienung anzapfen


Autor: Richard B. (rbrose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe eine ganz normale RC5 Fernbedienung. Ich möchte mit einen AVR 
die gedrückten Tasten auswerten und per RFM12 433MHz Funk-Module 
verschicken.

Ich kann es einfach per Empfangsdiode machen die ganz eng an der 
Sendediode sitzt.
Ich will mir aber die Empfangsdiode sparen. Kann ich das RC5 Sende 
Signal direkt an der Diode anzapfen?

Ist das, dass gleiche Signal?


Danke

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was soll es denn sonst sein?! 600V 400Hz?

Klaus.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist jedenfalls kein Signal das irgendwie 'pinkompatibel' zum RFM12 
ist, du wirst auf das gleiche Problem stossen wie ich.
Die FB sendet zunächst mal den Code + überlagerter Modulation von 34 kHz 
(kann auch ein paar kHz woanders liegen). Die könnte man sicher noch 
einfach rausfiltern.
Dann ist das RFM12 aber ein Modul was mit mit FM arbeitet und du musst 
die Datenbits da reintakten. Mit einem einfachem AM Sendemodul wäre das 
einfacher zu lösen, hier muss ein µC dazwischen (schon alleine für die 
Initialisierung des Moduls).

Autor: Richard B. (rbrose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@JojoS

Ich werde es nicht mal ersuchen ein RC5 direkt an RFM12 anzuschließen 
:-)
Wie kommt du auf so eine Idee?

RFM12 muss wird per AVR angesteuert!


@Klaus2
Ich habe mir gedacht das die Diode irgendwie das Signal vielleicht 
verändert.
Ich werde es einfach mal anschließen.

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt an der Diode kannst du das Signal nicht
abgreifen, da es nur max ca. 1V5 hat.
Also entweder vor einem evtl. vorhandenen Widerstand oder
Optokoppler in Reihe mit der Sendediode und dann weiterverarbeiten


Jürgen

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler in Reihe wird aber knapp wenn es eine FB mit 2x1,5V 
Batterien ist. Wenn man einen low power AVR nimmt dürfte das doch gerade 
für den High Pegel reichen?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...normaler weise wird die diode über einen npn angesteuert - an dessen 
basis kann man halbwegs sauber was abgreifen.

wobei man mit einem geschlachteten 433MHz modul aus einem billig 
funkgong vom L**l oder A**i bestimmt schneller und einfacher zum Ziel 
kommt - wenn es nur um eine FB geht.

Klaus.

Autor: Richard B. (rbrose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es sind 2x1,5 Batterien.

Ich werde dafür einen ATMEGA 88V-10 verwenden. Der kann schon ab 1.8V 
arbeiten.

Kann ich nicht einfach ein 10K Ohm Widerstand geben VCC 3V machen? Dann 
müsste ich doch ein High-Pegel kriegen oder?

Autor: Thosten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich werde dafür einen ATMEGA 88V-10 verwenden.
> Der kann schon ab 1.8V arbeiten.

Ich warte schon auf ... kann der atMega ... ?

Ich hoffe Deine Software-Kenntnisse sind besser
als Deine Hardwarekenntnisse.

Autor: Richard B. (rbrose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thosten

Vielen Dank für deine produktive mithilfe!

Autor: Moi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf Dir einfach die Logitech Harmony 895 (kann ich sehr empfehlen)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.