mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromüberwachung


Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zurzeit bin ich an einer kleinen Schaltung, welche 2 verschiedene 
Signale ausgibt (PWM & Rechteck). Diese dürfen max. mit 3A belastet 
werden.
Um die 3A überprüfen zu können, wollte ich über einen Messwiderstand die 
Spannung am PIC einlesen und je nach dem, den FET ausschalten.
Die Frequenzen der Signale variieren zwischen 1 & 18kHz, somit ist die 
Realisierung mit einem RC-Glied ausgeschlossen

                       +Ub
                        |
                        o
                       Last
                        o
                       _|
                      |
FET Ansteuerung ______|_
                        |_________________ Strommessung
                        |
                       |R|
                       | |
                        |
                        |
                       GND
Hat jemand eine Idee, wie ich das realisieren könnte??

Rüdiger

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, die Betriebsspannung Ub kann zwischen 8&28V liegen.

Autor: Mandrake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst deine Messungen einfach synchron zur FET-Ansteuerung machen.
Oder besser immer etwas zeitlich versetzt nach dem Einschalten des FETs.

Gruß

Mandrake

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie  wäre es mit nen LTS6-NP

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch nie mit sowas gearbeitet. Wie funktioniert dies??
Verstehe ich das richtig? die Leitung durch die éffnung ziehen, und je 
nach Strom liefert mir das Ding eine Spannung??

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es direkt einen FET zu nehmen der über einen Senseausgang 
verfügt.
Den ziehst du über einen 5K Ohm Widerstand auf Masse( Hängt vom 
Sensestrom ab 5K sollten aber passen) und führst ihn auf deinen AD 
Kanal. Diesen liest du einfach dann aus wenn der FET aktiv ist.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Frequenzen der Signale variieren zwischen 1 & 18kHz, somit
> ist die Realisierung mit einem RC-Glied ausgeschlossen

Du kannst über das RC-Glied filtern, AD-Wandlung machen, und mit dem 
aktuellen PWM-Tastverhältnis verrechnen, wieviel Strom tatsächlich in 
den "On"-Phase fließt.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Frequenzen der Signale variieren zwischen 1 & 18kHz, somit
> ist die Realisierung mit einem RC-Glied ausgeschlossen

Spielt keine Rolle. Das RC-Filter ist eh nur dazu da, die Stromspitze 
dzu dämpfen, die beim Schalten entsteht.
Du musst sowieso während der Einzeit messen. idealerweise in der Mitte 
dieser.

>Diese dürfen max. mit 3A belastet werden

Wenn das eine Art Kurzschlussschutz werden soll, dann wird das wohl nix.
Denn bevor dein µC den Kurzschluss erkannt hat, ist der der Strom so 
hoch gestiegen, dass alles kaputt ist. Du musst dafür sorgen, dass 
während deiner Reaktionszeit der Strom nicht "unendlich" schnell 
ansteigt. => Spule einbauen und mit di/dt rechnen

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten.
@ Matthias Lipinsky:
Ja, soll ein Kurzschlussschutz werden. Ist was dran, werde es mal so 
versuchen thx

Rüdiger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.