mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Laserlichtdiode über Funk ansteuern


Autor: Mathias N. (elektronikschwachm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schönen Guten Tag. Ich bin gerade neu in diesem Forum eingetrudelt.
Ich habe folgendes Projekt vor. Eine Laserlichtdiode soll mit einer 
gepulsten Gleichspannung angesteuert werden und über eine 
Ausschaltverzögerung eine gewisse Zeit leuchten und sich dann 
selbstständig abschalten. Ich wollte dies mit zwei NE555 realisieren 
(eine bistabile eine astabile Kippstufe) oder alternativ mit einem 
Mikrocontroller. Die Schaltung soll über Funk angesteuert werden, wofür 
ich mir kleine IC Funksender und -empfänger besorgen wollte. Meine 
Fragen sind jetzt: Wie kann ich mit dem empfangenen Funksignal (ca. 
600Mhz) die Kippstufe in Gang setzen oder spezieller gefragt wie kann 
ich aus dem Funksignal einen positiven oder negativen Schaltimpuls 
erzeugen?
Wenn ich alternativ einen Controller verwenden wöllte, welcher würde 
sich am besten eignen. P.S. Laserdiode 3V / 30 mA

Ich würde mich über einige Gedanken Eurerseits sehr freuen und bedanke 
mich im voraus.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt auf deine funk-ics oder -module an. wenn du sowieso einen µC zur 
konfiguration in der nähe hast, sollte das ganze kein problem sein.
wenn nicht, kannst du ja versuchen über eine SUART ein schieberegister 
zu laden, ein eeprom oder kombination aus multiple-input AND und ORD zum 
vergleich mit einem wert dahinter und schon hast du deinen ausgang.

ich würds trotzdem mit einem µC machen, weil du den höchstwahrscheinlich 
für die funk-ics brauchst.
außerdem ist das ganze etwas sicherer.

wie kommst du eig auf 600MHz? soweit ich weiß, bist du damit weit ab vom 
schuss der ohne lizenz benutzbaren ISM bänder.

Autor: Mathias N. (elektronikschwachm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, ich meine 433 Mhz.
Ich glaub ich habe mich jetzt für 'nen ATtiny 45 entschieden und 
versucht mich schonmal ein wenig zu informieren. mir ist jedoch noch 
nicht ganz klar geworden, wie ich einzelne pins entweder als ausgang 
oder eingang konfiguriere.in den threads wird meistens nur beschrieben, 
wie ich einen kompletten port(B,D) als ausgang oder eingang setze.
kann mir jemand ein paar Infos geben?
Danke vorerst!

Autor: Inox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal das AVR-GCC Tutorial an

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.