mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Verschiedene Auflösungen Laptop / VGA gleichzeitig


Autor: Mr. Machine (machine123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum

Des öfteren muss ich in der Schule Präsentationen mit einem Beamer 
abhalten.

Leider bring ich es einfach nicht hin, dass ich beim Laptop-Display 
meine hohe, native Auflösung haben kann und am VGA eine kleinere von 
z.B. 1024 x 768.

Wie macht man das? Es geht nicht über den Presentations Director noch 
über die NVIDIA-Systemeinstellungen.

Muss man Klonen oder Dual-View wählen?

Beim Klonen kann ich nur für beide Geräte nur die selbe Auflösung 
auswählen. Das sieht bei meinem Laptop mit 1024 x 768 echt scheisse aus 
und wirft mir alle Icons und das Hintergrundbild durcheinander. Eine 
höhere kann der Beamer am VGA leider nicht...

Bei Dual-View geht gar nichts, das Bild am VGA bleibt schwarz, auch wenn 
ich es explizit ans VGA ausgebe.

Bei meinen Schulkameraden geht das ohne Probleme, meistens sogar voll 
automatisch.

Kann mir jemand Tips geben?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein Rechner das nicht kann hast du keine Chance. Mit einfachen 
Grafikchips ist nur eine Auflösung möglich. Was sagt denn der Hersteller 
dazu? Gibts denn einen Grafiktreiber mit getrennten Auflösungen?

bye

Frank

Autor: Mr. Machine (machine123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm ich glaube das sollte schon gehen. Das Notebook ist noch ziemlich 
neu und die Graka wurde als "hightech" angepriessen. Wie finde ich 
heraus ob der Treiber das kann? Finde bei Nvidia nur Werbeblabla und 
keine specs...

Autor: gerardcho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Installiere den Grafiktreiber neu und hoffe.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das geht nur wenn dein Notebook zwei Grafikkontroller hat!

Hatte das gleiche Problem mit meinem PC hier. Das Problem ist folgendes: 
wenn du die beiden Anschlüße als clone-mode hast (also auf beiden das 
gleiche bild), dann kann die grafikkarte ja nicht wissen wie gross 
monitor 1 und monitor 2 ist, bei unterschiedlichen monitoren müssen ja 
auch die Fenster unterschiedlich gross sein, d.h. die Symbole sind 
anderst angeodnet, der scrollbalken muss länger sein/früher beginnen - 
die ganze anordnung auf dem monitor ist eben anderst. (je nach auflösung 
hast du im windowsexplorer z.B. 10, 15 oder 20 Dateisymbole 
untereinander!)

Du hast einen chanche wenn die Grafikkarte nicht auf beiden monitoren 
das gleiche bild ausgibt sondern einen dual-view hat, dann werden beide 
Monitore "nebeneinander" geschalten, und du kannst auch unterschiedliche 
auflösungen fahren. Hier hast Du aber das Problem dass deine 
Präsentation dann nicht auf dem display zu sehen ist wenn sie gerade 
über den beamer läuft!

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hier hast Du aber das Problem dass deine
> Präsentation dann nicht auf dem display zu sehen ist wenn sie gerade
> über den beamer läuft!

...ausser er verwendet die Präsentationsansicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.