mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7805 Beschaltung


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Habe folgede Frage zu der beschaltung vom 7805 welche soll ich nehmen 
bzw. welche ist die richtige?

die normale aus dem Datenblatt mit 0,33uf und ein 0,1uf oder die von 
Elektroniker-Kompedium mit 330nF .....1uF und 100nF?


welche kondensatoren  soll ich für den 7805 verwenden damit er sehr 
stabil und gut gesiebt läuft?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1µF=1000nF.

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die aus dem Datenblatt und eventuell, noch einen 10µF hintendran.
Kondensatoren würde ich Folie oder Keramik nehmen, ausser bei dem 10µF, 
da nimmste Elektrolyt.
Was ist den vor und hinter dem 7805, je nach dem würde ich vielleicht 
noch Kondensatoren dranhängen, bzw den 10µF weglassen?

Gruß

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja welche kondensator soll ich denn jetzt nehmen 0,33uF keramik und 1uf 
elektrolyt?


oder gibt es bessere beschaltung ? DAhinter ist ein lcd display ein 
mega8 und temperatursensoren.......

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man oh man, dass wurde doch nun wirklich schon 100.000 mal besprochen.

Vor und hinter den 7805: 100nF Keramik so dicht wie möglich an die Pins 
um die Schwingneigung gering zu halten.

Vor den 7805 pro 100mA: 100µF Elektrolyt als Siebelko. Dahinter kann man 
dann noch einen 10µF Elektrolyt machen.

Sven

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie meinst du das mit pro 100mA ein 100uF elko ? kann mir einer genau 
sagen welche elkos davor und dahinter müssen ? Oder reicht die 
beschltung ausdem datenblatt vollkommen?

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Machs wie ichs oben beschrieben habe.

Netzteil+ ---330nF----7805----100nF---10µF(oder größer)---Schaltung.
Aber machs jetzt auch mal einfach. Wird schon schiefgehen^^.

Gruß

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich mal als Faustregel gelesen. Pro 100mA Strom die deine 
Schaltung zieht, machst du 100µF Elko vor die Schaltung. Zieht deine 
Schaltung 200mA machst du einen 220µF vor den 7805. Zieht sie 500mA dann 
nimmst du halt 470µ oder größer. Du kannst auch gerne größer vor den 
7805 nehmen. Viele nehmen pauschal 1000µF. Das reicht auch für die 
meisten Schaltungen. Dieser Elko ist also nicht sooo entscheidend.

Den Elko dahinter kannst du machen, muss man aber nicht. Wichtig ist 
allerdings, dass die Gesamtkapazitäten hinter dem 7805 wesentlich 
kleiner sein sollten, als die Kapazitäten vor dem 7805. Es könnte sonst 
beim Abschalten dazu kommen das ein Strom rückwärts durch den 7805 
fließt. Dadurch wird der 7805 in kürzester Zeit zerstört. Um dies zu 
verhindern kannst du noch eine Diode (1N4004) in Sperrrichtung zwischen 
Eingang und Ausgang des 7805 klemmen.

Löt es halt einfach so zusammen wie beschrieben und du wirst sehen, dass 
es geht.

Sven

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
@sven man sollte dazu sagen das dies große Kondensator vorne dran nur 
für Schaltungen benötigt wird welche einen Brückengleichrichter vorne 
dran haben und mit Wechselspannung betrieben werden. Bei der 
Einweggleichrichtung ist ein bischen mehr nötig.
Gruß
Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Netzteil+ ---330nF----7805----100nF---10µF(oder größer)---Schaltung.

Den 10µF(oder größer) würde ich auf die andere Seite machen, also 
parallel zu dem 330nF.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.