mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik U-I-Wandler mit OPV


Autor: Steffen Hausinger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

angenommen, ich möchte eine veränderliche Spannung in einen 
veränderlichen Strom unmwandeln und damit eine LED treiben. 
Eingangsspannung ist meinetwegen 0-12V, Ausgangsspannung 0-20mA. Dann 
funktioniert das wunderbar mit einem OPV (siehe obere Schaltung im 
Anhang).

Nun ist es aber leider so, dass ich gerne das "umgekehrte" Verhalten 
haben möchte: 0-12V sollen auf 20-0mA abgebildet werden. D.h. bei 0V 
Eingangsspannung sollen 20mA Ausgangsspannung fließen und umgekehrt.

Sehe ich es richtig, dass das mit der unteren Schaltung (siehe Anhang) 
funktionieren müsste?

Falls ja, würde hier doch der Ausgang des OpAmps negativ werden, da zur 
Erzeugung der "virtuellen 0V" der Ausgang auf die negative Flussspannung 
der LED sinkt (U_OPV = - U_LED).

Ich möchte meine negative Versorgung aber möglichst nicht belasten!! 
Gibt es da noch einen eleganteren Weg?!

Steffen

P.s.: Single-Supply ausgenommen, da ich die anderen OPV des Bausteins 
die negative Spannung benötigen.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal nach U/I-Wandlerschaltungen mit sogenannter "live zero" 
Funktion. In der Industrie ist das z.B. 4 - 20 mA, 0V in entsprechen 4 
mA, 10 V in entsprechen 20mA.

Wenn Du das auf Deine Problemstellung anwendest, kannst Du leicht die 
Beschaltung abändern und 20 nach 0 mA draus machen.

hth,
Andrew

Autor: Matt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Ideen. Bei der unteren ist der begrenzte Spannungsbereich des OP zu 
beachten, falls die 12V auch die pos. OP-Versorgung bilden.

Gruesse

Autor: Steffen Hausinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Vielen Dank Euch beiden! Matt, ich habe mich für Deine obere Variante 
entschieden. Sie passt sehr gut, da ich ohnehin 3,3V als Versorgung 
habe.

Grüße
Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.