mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Bezahlt bloß nicht jede Nachnahmesendung!


Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor einigen Tagen kam der Upsi mit einer Nachnahmesendung für 69,-- €.
Da ich bei NXP aus den USA (Paketaufkleber) nichts bestellt hatte, 
verweigerte ich die Annahme.
Heute kam das Päckchen kostenfrei ein zweites Mal: Inhalt ein Blatt ca. 
A4 und ein Sample mit verbogenen Beinchen. :-((
Deklarierter Warenwert des Blattes Papier: 0,25 USD, des Samples: 0,83 
USD.
NXP wollte mir offenbar was Gutes tun, herausgekommen war ein 
Bärendienst.

Das Sample ist aber sehr beeindruckend: LPC 2478 FBD 208.
Jetzt wisst ihr, was ein ARM 7 mit allem Drum und Dran wirklich kosten 
sollte!

Autor: Gewaltvernichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhm.

Autor: Mr.X (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh nur Bahnhof!

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch nicht schwer:

- Bernd bestellt bei NXP ein LPC2478-Sample
- NXP schickt ein Päckchen als Nachname 69 Euros.
- NXP hat aber vergessen, den 208-Beiner einzupacken
- Schickt selbigen als normalen Brief hinterher, geht also davon aus, 
das die NN bezahlt wird
- Bernd denkt nicht daran und verweigert die Annahme des Päckchens - 
ohne zu wissen, das das sein Sample sein soll und das das Sample da gar 
nicht drin ist
- Da der Brief keine NN ist, bekommt Bernd sein Sample für umme.

That simple it is - funktioniert aber nur in einem von geschätzt 285.784 
Fällen.

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Heute kam das Päckchen kostenfrei ein zweites Mal
>Schickt selbigen als normalen Brief hinterher

ein Päckchen kam zweimal oder zwei verschiedene?
@BerndG:
bitte richtig stellen

Ich hatte mich schon gewundert, daß eine verweigerte Nachnahme danach 
für Umme zugestellt wird. Ich hatte mich schon sooo gefreut und sollte 
wohl schnell ein paar kürzlich erledigte Bestellungen canceln... :-(

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Katzeklo

Hier die Richtigstellung: Es war dasselbe Paket (erkennbar am 
NXP-Aufkleber) und am abgerissenen Nachnahmeaufkleber und der nur 
teilweise sichtbaren Rechnung. Hatte der Upsi auch so erkannt.
Der LPC lag im Päckchen, kein Brief. Beine trotzdem krumm (dick 
gepolsterter Innenkarton, aber LPC in Tütchen).

Auf der Rechnung über 1,08 USD steht übrigens unter "Remarks" drauf:
"Intercompany transfer no cost to recipient".

Es war also von NXP eine kostenfreie Musterlieferung vorgesehen. 
Allerdings fehlt mir jegliche Erinnerung, wann ich das exquisite Stück 
bestellt habe. Jetzt werde ich es wohl verwenden müssen, gut ist es ja - 
besonders der LCD/TFT-Anschluss bis 1024 x 768! :-)

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht eine Geschäftsidee vom UPS-Fahrer... ;-)

Autor: Hirt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht eine Geschäftsidee vom UPS-Fahrer... ;-)
lol :)

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr macht mich nachdenklich...

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin scheinbar noch dämlicher als ich dachte: Ich versteh das jetzt 
immer noch nicht. Ein Paket kommt zweimal, einmal für 69,- & danach für 
Umme?

Der UPS-Fahrer kann doch nicht einfach den Nachnahmeaufkleber entfernen. 
Oder hat er den wirklich selber drauf gemacht als Nebenverdienst? Oder 
rufen die bei verweigerter Annahme bei NXP an und die sagen dann: Ach, 
gibs mal umsonst raus, was ein Fehler bei uns?

HÄH?
Ich raffs einfach nicht.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein Paket kommt zweimal, einmal für 69,- & danach für Umme?

So wars. Wo der Nachnahmeaufkleber hin ist, weiß allein der Wind.
Kein Dunst, wie UPS so etwas regelt.

Autor: affe mit waffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich versteh das so
Bernd bestellte nichts
Paket kamm dennoch, als Nachname
Bernd verweigert annahme
Paket ging wieder zurück zu NXP
NXP weiß nicht was sie damit machen sollen
NXP schickt es Bernd nochmals zu, jetzt aber ohne NN
Bernd freut sich

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da kann sich doch NXP einen neuen Slogan auf die Fahne heften:

,,Wir liefern schon, noch bevor Sie überhaupt bestellen können!''

:-)

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK!

hatte das "einige tage" überlesen (wer lessen kann ist klar...)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.