mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schneller AD-Wandler


Autor: Johannes Kern (kern1981)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem schnellen AD-Wandler. Bis jetzt habe 
ich einen mit einem ATmega32 realisiert sprich der interne AD-Wandler 
welcher doch recht langsam ist. Mein Ziel ist es einen AD-Wandler zu 
realisieren an dem man 4 bis 8 Kanäle gleichzeitig mit ca. 100kHz 
ausmessen kann. Hat jemand Ideen, Tips und Links für dieses Projekt. Die 
Daten sollen natürlich an einem Rechner (LabVIEW) über RS232 ausgelesen 
werden.
Gruß Johannes

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Auflösung? Ist ja auch egal, hier findest du alles was du 
brauchst. Die meisten davon gibts bei digikey.com
http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AD7858/AD7859

Autor: Nullahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das nicht ein bischen schnelle für die serielle.

Autor: toeffel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100kSample mit 8 Kanaelen gleichzeitig macht 1.6MByte/s, da ist auch USB 
1.1 mit 12MBit am Anschlag.

Autor: Was heißt hier schnell? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mein Ziel ist es einen AD-Wandler zu
>realisieren an dem man 4 bis 8 Kanäle gleichzeitig mit ca. 100kHz
>ausmessen kann.

Warum suchst du dann einen schnellen AD-Wandler? Es reicht doch wohl, 
die 8 Kanäle mit 200kHz oder meinetwegen 1 MHz abzutasten. Schnelle 
AD-Wandler fangen bei 1GHz Abtastrate an. Drück dich mal klarer aus.

Autor: hiho (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, was soll diese Datenrate ? Soll damit kontinuerlich aufgezeichnet 
werden, oder geht es um einen burst von zB 1000 Samples. Der Unterschied 
: Falls kontinuierlich gemessen werden muss, so benoetigt man keinen 
Speicher, dafuer eine hinreichen schnelle Kommunikationsschnittstelle. 
Falls man nur an 1000 samples am stueck interessiert ist, so benoetigt 
man einen Speicher dieser tiefe und eine etwas langsamer 
Kommunikationsschnittstelle.
Bei kontinuierlicher Messung ist uebrigens eh nicht mit online Anzeige, 
da gibt es nichts, das sowas kann. Dann koennte man es auf eine Platte 
schreiben. Dazu benoetigt man eigentlich keinen PC.

Autor: Nullahn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ner ordentlichen Parallelschnittstelle geht das schon.

Autor: Michael Lenz (hochbett)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Dein Login "Firma" hört sich an, als solle es gleich funkionieren. Es 
gibt viele Firmen, die derartige Meßkarten für PCI oder USB anbieten.
Es gibt keinen Grund, diesbezüglich das Rad neu zu erfinden.

100kS/s sind überhaupt kein Problem. Derzeit liegt die Schmerzgrenze 
irgendwo in der Größenordnung von ein paar GS/s. Eine kontinuierliche 
Messung ist begrenzt durch die Verarbeitungsgeschwindigkeit des PC und 
die Übertragungsgeschwindigkeit des Datenbusses.

Meilhaus, Wuntronic, Keithley und National Instruments sind nur einige 
Anbieter. Bei Interesse kann ich Dir eine Übersicht aus dem Jahr 2003 
zusenden. Dort stehen auf 1-2 DIN A4-Blätter die Adressen von geeigneten 
Anbietern.
Die Meßkarten bieten üblicherweise Treiber für LabView, LabWindows, C++ 
- oft auch für Matlab.


Gruß,
  Michael

> ich bin auf der Suche nach einem schnellen AD-Wandler. Bis jetzt habe
> ich einen mit einem ATmega32 realisiert sprich der interne AD-Wandler
> welcher doch recht langsam ist. Mein Ziel ist es einen AD-Wandler zu
> realisieren an dem man 4 bis 8 Kanäle gleichzeitig mit ca. 100kHz
> ausmessen kann. Hat jemand Ideen, Tips und Links für dieses Projekt. Die
> Daten sollen natürlich an einem Rechner (LabVIEW) über RS232 ausgelesen
> werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.