mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zündungserkennung im KFZ über 12V Bordspannung


Autor: Marco Pedro (bruchpilot-deluxe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie ist es möglich über die Bordspannung (12V) im KFZ die 
Zündungsimpulse (Zündkerzen) zu erfassen ?

Impulse/min  :  Zylinderzahl  =  Drehzahl

Voraussetzung ist halt das kein weiterer Sensor verwendet wird, halt nur 
Spannung anklemmen und Drehzahl messen...

Die Geräte von GTech können das angeblich!

Bin für alle Infos dankbar !!!

Gruss

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. in Ausnahmefällen an bestimmten Motoren - im Allgemeinen (PKW) 
würde ich sagen: Nein

Otto

Autor: Marco Pedro (bruchpilot-deluxe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie gesagt, die Geräte von GTech erkennen die Drehzahl über den 
Zigarettenanzünder-Anschluss !!!

www.gtechpro.com

Muss doch machbar sein...

Gruss

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überlagert ist der Bodspanung auch die pulsierende Gleichspannung der 
Drehstromlichtmaschine. Je äleter die Batterie, umso deutlicher kann man 
das messen.

Zwar sind diese Pulse ebenfalls der Motordrehzahl und damit der Zahl der 
Zündimpulse/Minute proportional. Aber Du siehst schon daraus das da 
mehrere Dinge miteinander wechselwirken : Die Auswertung ist alles 
andere als einfach.

Nicht ohne Grund haben professionelle Geräte einen separaten Sensor um 
die Zündimpulse zu messen. Das liefert auch unter widrigen Bedingungen 
eindeutige Meßwerte.

andrew

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ein paar Tagen war ich mit dem Moped beim TÜV - der sagte auch, dass 
er nur an die Batterie müsse, um die Drehzahl zu messen......

Nach längerem probieren und dem versuchsweisen Wickeln einer weiteren 
Leitung mal hierherum und mal da herum (da die Zündleitungen nicht 
zugängig sind) zeigte das Gerät schlussendlich irgendetwas an.

Der Drehzahlmesser des Moped zeigte "1000" und das tolle Gerät des TÜV 
"1500"....

Otto

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr könnt das nicht vergleichen! Die Drehzahl was man im Bordnetz messen 
kann ist nur die der LICHTMASCHINE!  In den wenigsten Fällen ist sie 
identisch mit der des Motors. Der Grund dafür ist dass meist keine 1:1 
Übersetzung vom Motor erfolgt. Das heißt du musst die Übersetzung auch 
noch in die Berechung aufnehmen um ein relativ genaues Ergebnis zu 
erhalten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja: Und der Gerät vom TÜV dürfte mit der Übersetzung berechnet sein, 
daher können die das einfach an der Batterie messen. Immerhin haben sie 
ja auch alle Fahrzeugdaten zur Verfügung.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja - das Gerät konnte es trotz aller zur Verfügung stehenden Daten 
nicht wirklich - wenn der Prüfer da ca. 10 Minuten rumprobiert und die 
(bekannte) Anzahl der Zylinder rauf- und runterschaltet, bis das "Ding" 
halbwegs etwas anzeigt..... überzeugt hat es mich nicht wirklich.

Wenn kein Vergleich in Form eines fahrzeugeigenen Anzeigegerätes zur 
Verfügung steht, wäre dieses "Annähern" gar nicht möglich gewesen.

Otto

Autor: Deneriel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, da wird ganz klar versucht den Dreck auf dem Bordnetz zu messen - 
je mehr Dreck die Zündung zurückspeist desto besser funktioniert das 
natürlich ;-)
Kannst ja mal ein Scope dranhängen.

Was bei solchen Geräten auch gemacht wird, aber aufwendiger wäre:
Eine Klemme um ein Zündkabel stecken. Das Ding ist sowas wie ein kleines 
Zangenamperemeter und bei ein paar bis einigen kV Zündspannung kann man 
da mittels Induktion messen.

Was du drittens machen könntest, bei Fahrzeugen mit elektronischer 
Zündung: Einfach die Leitung zwischen Zündspule(n) und Steuergeräte 
abgreifen.

Die Rechnung "Impulse / Zylinder = Drehzahl" ist allerdings nur korrekt 
wenn du alle Impulse erfasst. Wenn du nur einen Zylinder abgreifst, mußt 
du zusätzlich auf die Bauart der Zündung achten. Bei Wasted-Spark hast 
du z.b. zwei Impulse pro Zylinder und Taktdurchlauf.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und beim Diesel hast du gar keine Zündspüle/kerzen. Da musst du wieder 
ganz anders messen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.