mikrocontroller.net

Forum: Offtopic suche Elektronikgeschäfte in München


Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen Forumbesucher,
ich werde nächsten Dienstag nach München reisen und dort die 
"Elektronikmeile" besuchen.
Gibt es in der Nähe noch interessante Geschäfte, ausser Holzinger, 
Hartnagel und "AKI oder so ähnlich"??
Wie ist die günstigste Möglichkeit von der Schillerstrasse dann zum "C" 
im Tal zu kommen?

Habt vielen dank für Info's

Der Besucher

Autor: Knigge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche in Köln den Kölner Dom. Gibts den noch? Hat jemand Tipps?

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um von der Schillerstrasse 'ins Tal' zu kommen kannst Du zB am 
Hauptbahnhof in die S-Bahn einsteigen und Richtung Marienplatz fahren. 
Ich steige dann immer am Marienplatz aus und gehe dann zu Fuss weiter 
(Richtung 'Deutsches Museum'), dann kommt man direkt am C vorbei.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank an Dr. Reed.
@Knigge
die Intelligenten unter uns, wozu ich die auch die meisten Bayern zähle,
wissen schon was gefragt ist.
Da die Trolle aber eine aussterbende Rasse sind, kann man auch diese ab 
und an mal füttern.

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Schillerstrasse muss man mittlerweile tatsächlich Elektronikläden 
suchen. Nix mehr Elektronikmeile.

Der AKI hat längst zu, MIR electronic ist dicht und Holzinger (der mit 
den Halbleitern) macht nächsten Monat zu (der vordere Laden bleibt).

Sonst gibt's nur noch Hartnagel (der ist aber auch von Balzer 
aufgekauft) für einige Restposten. Und Bürklin.

Dann noch 2 Conrad-Filialen im Tal und Hanauer Str., das war's dann auch 
schon in München.

Autor: Besucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Hannes,
sind die beiden Holzinger Läden denn nicht fast nebeneinander?
Wie sind denn die Preise dort allgemein im Vergleich zu Reichelt?
Online steht dort meistens 0,00 (bestimmt nicht gratis)

München Besucher

Autor: Nerval (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>sind die beiden Holzinger Läden denn nicht fast nebeneinander?

Doch, wahrscheinlich können sie auf Einen verzichten. Spart Personal.

>Wie sind denn die Preise dort allgemein im Vergleich zu Reichelt?

Habe dort zuletzt ein paar StepDown-Konverter geholt, von denen ich 
sonst nur bei RS einen Universaltyp bekommen hätte. Zu meinem Erstaunen 
waren sie bei Holzinger deutlich günstiger. Vergleich zu R. nicht 
möglich, da diese den IC gar nicht im Programm haben(wie so viele andere 
Bauteile...).

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Laden macht zu?
Der nördliche mit den Messgeräten, Platinen und Werkzeug,  oder
der südliche (näher am Bürklin) mit den Halbleitern?

Meine Vermutung ist der nördliche (da dort seit 20 Jahren das selbe 
verkauft wird).
Bitte klärt mich auf, war seit einer halben Ewigkeit nicht mehr dort (im 
Gegensatz zu den 80er-Jahren, da war ich jede Woche dort anzutreffen).

Autor: Eddy Current (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schluchz. Ich auch!

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mit den Halbleitern macht zu. Der andere (Werkzeug, Lötzinn etc.) 
bleibt. Auf tel. Vorbestellung soll man dort dann auch Halbleiter 
abholen können.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<nostalgie>

früher war die Schillerstrasse echt ein heisses Pflaster!
erst die ganzen Nachtlokale, dann die ganzen Elektronik-Buden!

Radio RIM, Bürklin, Holzinger und noch so manche andere.
Ich bin da stundenlang durch die Restposten-Läden (die Elektronischen 
natürlich) gestöbert, war wie Weihnachten und Ostern an einem Tag!

</nostalgie>

Autor: Eddy Current (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<OT>

Ich erinnere mich, wie ich neben ein paar BC107 (wie immer) auch einen 
4011(B) nach Hause gebracht hatte. Der war für einen Durchgangsprüfer 
aus der Elektor. Unter Schweissausbrüchen, ja nicht die Pins zu 
berühren, aber trotzdem selbige auszurichten, habe ich das IC in seine 
Fassung gesetzt. Mit grosser Freude stellte ich fest, dass ich das IC 
nicht durch statische Aufladung zerstört hatte. Das Gerät funktionierte! 
:-)

</OT>

Autor: Bereits Fort (Firma: D.ade) (bereitsfort)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eddy,

das muß minimum 30 jahre her sein ;-)

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich suche in München einen guten Elektronikladen - war neulich bei 
Conrad und bin gleich wieder raus ---> Dort kauf ich so schnell nichts 
mehr

hat jemand einen guten Tipp? Ich suche ein Labornetzgerät.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.