mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Sallen-Key-Filter


Autor: stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich verwende obige schaltung und wollte fragen wie ich sie 
dimensionieren müsste, dass der Ausgang bei einem Eingangs-Impuls von 
rund 30µs Breite und das mit einer Frequenz von 10Hz auf eine fixierte 
Ausgangsspannung, zb.10V steigt???

lg stefan

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist die Berechnung eines Tiefpassfilters für ein PWM-Signal. 10 Hz 
sind 100msec Periodendauer, 30µs/100ms = 0,0003 das ist ein sehr kleines 
Tastverhältnis. Wenn schon bei diesem Tastverhältnis eine so große 
Spannung entstehen soll, wie groß wird die erst bei >50% ?

Autor: stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Tastverhältnis wird ja nicht geändert, da dies ein fixes signal ist, 
das am Eingang angelegt wird....


der ausgang sollte immer genau dieselbe höhe haben wie der eingang, das 
heißt wenn der eingansimpuls auf 2,5V ansteigt soll sich die 
ausgangsspannung auch auf diesen wert fixieren...

lg

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem Tastverhältnis wäre das eher eine Aufgabe für ein 
Sample-and-hold. Die Verstärkung des Tiefpasses muß sehr hoch sein, in 
der Größenordnung 100ms/30µs = 3333.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eingansimpuls auf 2,5V ansteigt soll sich die ausgangsspannung
> auch auf diesen wert fixieren
Du willst also eher einen Spitzenwert-Speicher
oder einen analogen Demultiplexer?

Wenn dein Eingangssignal so aussieht:
10V                                            .--.
                           .--.                |  |
                           |  |                |  |                
5V                         |  |                |  |                .--.  
       .--.                |  |                |  |                |  |  
       |  |                |  |                |  |                |  |
0v  ---'  '----------------'  '----------------'  '----------------'  '--

Soll dann dein Ausgangssignal etwa so aussehen:
10V                                            .-------------------.
                           .-------------------'                   |
                           |                                       |                
5V                         |                                       '----  
       .-------------------' 
       | 
0v  ---'  

Oder wie sonst?

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dieser Schaltung liegt die Instabilitätsgrenze bei A=3!!! D.h. 
A<1+R3/R4. Dimensionierung z.B. im Taschenbuch der Elektrotechnik und 
Elektronik von Lindner und co. Seite 382.

Autor: stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja im prinzip sollte sich die Ausgangsspannung immer auf den Spitzenwert 
der eingangsspannung fixieren...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Sample-Hold wie der SMP-04 wäre das richtige.
http://www.analog.com/static/imported-files/data_s...
Eine Flankenerkennung, eine Verzögerung um etwa 15µs damit der Impuls in 
der Mitte gesampled wird, das wärs.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stefan wrote:
> Ja im prinzip sollte sich die Ausgangsspannung immer auf den Spitzenwert
> der eingangsspannung fixieren...

Warum nur...

...muß man immer erst die Frage nach der Frage stellen?
Hättest du gleich am Anfang dein eigentliches Ziel beschrieben,
hättest du die Lösung schon vor 2 Stunden gehabt   ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.