mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bitte diesen IC erklären, Mosfet-Treiber


Autor: Puchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an euch,

hier der Link zu dem Mosfet-Treiber:
http://www.linear.com/pc/downloadDocument.do?navId...

Kann mir jemand sagen, was für eine Gate Spannung dieser Treiber 
produziert, wenn ich 5V anlege bei V1 und V2?

Im Datenblatt steht:

Output Voltage
G1........ –0.3V to the Higher of V1 + 0.3V or VS + 0.3V
G2........ –0.3V to the Higher of V2 + 0.3V or VS + 0.3V

Was heißt "to the higher of"?

Wäre dann also die Gatespannung 5,3 Volt?

ich danke euch,
MFG
Peter

Autor: Elektronikschlumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest dir erst mal ansehen, was in der Überschrift zum 
betreffenden Absatz steht:
"Absolut Maximum Ratings"

Die deutsche Bezeichnung dafür wäre "Grenzwerte".

Diese Werte sind also keine Werte, die dieses Teil selbst produziert, 
sondern maximal erlaubte Werte, die unter keinen Umständen überschritten 
werden dürfen. Das heisst also, DU als Schaltungsentwickler musst dafür 
Sorge tragen, dass der genannte Wert nicht überschritten wird.

Das "to the higher of" bezieht sich jeweils auf V1 und Vs (bei G1) bzw. 
V2 und Vs (bei G2). Man betrachtet also z.B. für G1 den Wert von V1 und 
den Wert von Vs. Je nach dem, welche von den zwei Spannungen höher ist, 
wird als Berechnungsgrundlage für den Grenzwert genommen. Wie das hier 
ausgedrückt wird, ist für mich auch ein bisschen eigenartig, muss ich 
gestehen.

Ich verstehe das so:

Ich bilde den Wert von a=(V1 +0,3V) und den Wert von b=(VS + 0,3V).
Je nach dem, welcher Wert höher ist ("to the higher of") wird entweder a 
oder b für die Berechnung des Grenzwerts herangezogen. Der erlaubte 
Grenzwert für G1 wäre dann um 0,3V negativer als der jeweils höhere Wert 
von a oder b.

Einfacher ausgedrückt:

G1 darf maximal die Höhe von H1 oder die Höhe von VS haben, je nach dem, 
was gerade höher ist.

G2 darf maximal die Höhe von H2 oder die Höhe von VS haben, je nach dem, 
was gerade höher ist.

Abgesehen davon ist das kein gewöhnlicher Gatetreiber, sondern eine 
Steuerschaltung für "unterbrechungsfreie Stromversorgungen". Mit diesem 
IC kann das Umschalten zwischen zwei Versorgungsspannungen (z.B. 
Netzteil und Akku) gesteuert werden. Man ersetzt damit die zwei Dioden, 
die sonst für die Entkopplung der beiden Spannungen verwendet werden und 
vermeidet die Diodenflussspanung bzw. die Verluste, die durch die 
Diodenflussspannungen entstehen würden.

Autor: Puchi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronikschlumpf,

danke für deine detaillierte Auskunft.

Ich als nicht Elektroniker habe da aber noch Verständnisprobleme.

Also G1 bzw G2 wird ja vom 4416 erzeugt, je nach dem, welche Spannung 
größer ist.

Schau bitte noch mal beim Link auf die Seite 10 von 12. Figur 5. Genau 
das möchte ich bauen.

Dort ist V1 bzw V2 = 5V.
Kann man da jetzt ermitteln, wieviel G1 bzw G2 ist?
Es geht mir um die Auswahl der P-Mosfets.

Oder lassen wir V2 einfach weg, also nur V1=5V. Was ist nun G1?

Danke,
Peter

Autor: *** (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt ist ein Blockschaltbild zu sehen. Darauf ist zu erkennen, 
dass das Gate zwischen V1 und Masse geschaltet wird. Also einen FET 
nehmen, der bei deinen 5V bereits voll durchsteuert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.