mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 2xUM Relaiskontakte parallel -> höhere Belastbarkeit?


Autor: Claus P. (claus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinmoin,

Kann ich zur Erhöhung der Strombelastbarkeit die Kontakte eines 2xUM 
Relais parallel schalten?

Ich könnte mir vorstellen, dass beide Kontakte nicht absolut zeitgleich 
schalten, so dass die Einschaltstrombelastung doch wieder von einem 
Kontakt zu tragen ist, oder?

Danke,
Claus

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Es gibt auch Relais/Schütze mit größeren Kontakten.

2.Wenn der erste Kontakt weggebrannt ist, dann kommt der 2. dran.
3. Um die Ausfallsicherheit zu erhöhen kann jedoch eine 
Parallenschaltung in manchen Fällen nützlich sein. Auf Dauer ist es 
jedoch besser wenn gar keine Funken enstehen.
4.Leider gibt es viele Relais mit undurchsichtiger Kappe, was dann die 
schnelle optische Fehlersuche erschwert.

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine Strombelastbarkeit im geschlossenen Zustand. Es gibt ein 
Trennvermoegen und ein Einschaltvermoegen. Das erste ist das Hoechste. 
Was ist die Last ? Ohmsch, induktiv, kapazitiv ?

Autor: Claus P. (claus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht so wrote:

> Was ist die Last ? Ohmsch, induktiv, kapazitiv ?

Ein Elektromotor - also induktiv mit höherem Einschaltstrom.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ein Elektromotor - also induktiv mit höherem Einschaltstrom.

Wenn du das 2xUM Relais schon hast, würde ich zeitversetzt schalten und 
zwar erst über einen Widerstand, um den Einschaltstrom zu begrenzen und 
danach direkt die Spannung draufgeben.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ alex
a)Etwas zeitversetzt schalten mit einem Relais was 2 Kontaktsätze hat, 
ist rein theoretisch möglich, kann aber spätestens beim nächsten 
Relaistausch zum Glücksspiel werden. Relais sind leider nicht für die 
Ewigkeit.
b)Im Störfall wird der Widerstand wohl glühen?

Autor: vielleicht so (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine induktive Last ist vor allem kritisch beim Abschalten, denn da 
feuert es. Ich wuer mal ein RC ueber den kontakt anbringen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> a)Etwas zeitversetzt schalten mit einem Relais was 2 Kontaktsätze hat,
> ist rein theoretisch möglich, kann aber spätestens beim nächsten
> Relaistausch zum Glücksspiel werden.
Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch. Das hat auch überhaupt 
nichts mit dem verwendeten Relais zu tun, sondern nur mit der 
Ansteuerung.

> b)Im Störfall wird der Widerstand wohl glühen?
Nein, denn nach einigen Sekunden wird er vom anderen Relais überbrückt.

PS: Den Tipp von vielleicht so beachten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.