mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oszilliskop (HM-605) Y-Ablenkung


Autor: FoFi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
ich bin bei ebay günstig über ein Hameg HM-605 gestolpert - wurde 
vorsichtshalber als defekt angegeben und es gab noch ein zweites Gerät 
vom gleichen Modell dazu, welches auch kaputt ist.
Nun hatte ich vor aus 2 günstig erworbenen Oszis ein günstiges, 
komplettes zu friemeln :-)

Fehlerbeschreibung:
Oszi-1: Der erste Kanal war komplett tot, hatte nichtmal ne 
Horizontallinie, Kanal 2 funktioniert sofern ich es mit meinen Mitteln 
beurteilen kann einwandfrei.

Oszi-2: Kanal 2 funktioniert meiner Meinung nach einwandfrei, der Strahl 
von Kanal 1 schlingert...zwar nicht SEHR viel, aber er tuts...man 
bekommt halt keine sauberen Kurven sondern wilde Bildchen, in denen Man 
die Kurve erahnen kann.

Nun habe ich das EY-Board vom Kanal1 in Oszi-1 durch eins von Oszi-2 
ersetzt und siehe da - schon hat Oszi-1 aufm ersten Kanal einen Strahl 
und er funktioniert soweit. (Was genau an dem EY-Board kaputt ist, werde 
ich später analysieren, vllt bekomm ich ja beide zum laufen...das hat 
aber zeit)
Das einzige, was blieb ist, dass der "nach-oben-Pfeil" von der Over-Scan 
Anzeige ständig leuchtet (sollte er eigentlich nur tun, wenn man die 
Y-Ablenkung zu weit nach oben gedreht hat und die Horizontallinie im 
nicht-sichtbaren Bereich liegt)

Hat Jemand von euch ne Idee, woran das liegen könnte oder wo ich noch 
suchen könnte?
Soooo begabt bin ich nun auch wieder nciht, will ich gleich vorweg 
sagen, ich bin noch am lernen und Erfahrungen sammeln ;-)

Falls es wem weiterhilft - hier gibts ne komplette Anleitung mit 
vollständigen Schaltplänen etc. von dme Oszi: 
http://www.hameg.com/dl.php?datei=man/HM605_deutsch.pdf

Gruß, FoFi

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anzeige leuchtet bei Übersteuerung. Schalte mal Kanal 2 aus
und lege den Eingang von Kanal 1 auf GND. Geht die untere Leuchte
an wenn du den Strahl nach unten schiebst?

Ev. fehlt einfach der Anschluss (Verbindung von Eingang zum
zusrändigen Gleichrichter).

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der untere Pfeil funktioniert ganz normal, sowohl beim ersten, als auch 
beim zweiten Kanal.

Probiert wurde wie folgt:
Dual: aus (also nur EIN Strahl, nicht beide)
CH I/II: nicht gedrückt (= Kanal 1)
Y-POS. I gedreht bis Strahl nach unten aus Bildschirm verschwunden

dann:
CH I/II: gedrückt (=Kanal 2)
Y-POS. II gedreht bis der Strahl nach unten aus dem Bildschirm 
verschwand

Ergebnis: jedesmal leuchtet der untere Pfeil (soll er ja auch) - dennoch 
bleibt der obere Pfeil ununterbrochen am leuchten.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

schau mal in den Schaltplan des 605 ; in dem Bereich der für die 
Antsteuerung der Over-/Underscan- LEDs zuständig ist.

Dann verfolge den Signalverlauf von dort in Richtung Y-Verstärker 
zurück.

Sieht für mich so aus also eines der Bauelemente im Scanteil 
ausgefalllen ist.

Schaltplan fürs 605 gibt's (wenn du keinen hast) auch von Hameg, 
entweder download oder kurzer anruf beim Service,dann mailen sie dir das 
.pdf.


hth
Andrew

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan hab ich....hatte ich im ersten Post ja sogar nen Link 
gepostet ;-)

die LEDs hab ich im Plan auch gefunden - ist alles auf seite "D6 - 4.85 
- 605"

Dennoch bringts mich langsam zur Verzweiflung....um das YF-Board 
auszubauen, müsste man das halbe Gerät zerlegen - so sieht man die 
Bauteile alle einwandfrei von oben, kommt auch gut dran...man kriegts 
Board halt nur nich raus, weil Bildröhre im weg.

Habe jetzt den IC503 ersetzt - keine Änderung sämtliche Widerstände und 
Transen aufm Board von beiden Oszis gemessen und verglichen - keine 
unterschiede, alles identisch (ja ich weiß, eigentlich sollte man die 
teile auslöten zum messen....ich habs halt verglichen mit einem oszi, wo 
der pfeil macht, was er soll)

ich find die Macke nicht...und bin langsam mit meinem Latein am ende.

Fraglich ist mir ja noch, ob die LED einfach auf dauerstrom liegt (zB n 
kaputter, durchgeschalteter Transistor) oder ob die Steuerung der 
Pfeil-LEDs korrekt funktioniert und die eine LED nur permanent das 
fälschliche signal bekommt, dass der Strahl oben übern Bildschirm hängt, 
obwohl ers nicht tut

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss mal die Spannung an Pin 5 von IC503. Dort sollten 0V anliegen. Wenn 
dem so ist, hat es wohl den darauf folgenden Transistor (T509?) 
gehimmelt.

Anderenfalls kannst du auch mal die Spannungen an den Pins 1 und 8 von 
IC502 (TL820CN) messen. Die Spannung an Pin 8 sollte die selbe Spannung 
wie Pin 1 führen (vermutlich ca. 0V).

Denkbar wäre auch:

- C510 (10µF) ist am Ende / niederohmig --> tauschen!
- T507 defekt / niederohmig --> tauschen!
- allgemein: kalte Lötstellen auf dem YF-Board --> nachlöten!

Gruß,
Magnetus

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bingo, jippiyeah

C502 - TL802CN ....DER war der übeltäter

Es funktioniert, icih könnt dich knutschen :-D

Herzlichsten Dank auf jeden Fall (an alle)!

Ich hätte noch Tage gebraucht, bis ich auf die Idee gekommen wär, dass 
der Fehler so weit hinten liegt

Hach, da freu ich mich aber

Gruß FoFi

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus H. wrote:
> bingo, jippiyeah
>
> C502 - TL802CN ....DER war der übeltäter
>
> Es funktioniert, icih könnt dich knutschen :-D

Nun ja... wenns denn sein muss =)

Wenn du dann das zweite Oszi heile machen willst kannst du dich ja 
nochmal melden.

Schönen Sonntag noch,
Magnetus

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das zweite wird schon abstrakter....hab mich direkt drangesetzt und n 
paar Sachen gefunden

a) sind 2 Elkos kaputt (SICHTBAT kaputt) was ggf. das geschlängel vom 
strahl erklären könnte
beschaffung: null problem

b) ist der U440 aufm Y-Vorverstärker-Board vom ersten Kanal kaputt 
(definitiv kaputt, hab mal nen andren vom andren oszi reingesetzt, dann 
läuft der kanal soweit 1A
Beschaffung: großes problem - weder Reichelt, noch Conrad, noch sonstwo 
gibts die Dinger

c) ist ja der TL820CN kaputt, den ich nu im andren Oszi habe (Pfeil nach 
oben leuchtet ständig....kein großes Problem, wenn man aber schonmal 
repariert, kann mans auch anständig machen)
Beschaffung: ebenso großes Problem wie der U440

Ergo ich bräucht einen U440 und einen TL820CN .... die zwei Elkos krieg 
ich bei Reichelt problemlos, falls ich hier nicht sogar noch zwei 
passende rumfliegen hab
Und dann würd ich fast schon drauf wetten, dass es das gewesen wäre 
~hmpf~

Hab bei google zwar gefunden, dass man den U440 durch zwei BF245 
ersetzen könnte, weiß aber weder ob das was taugt oder welche Klasse (A, 
B, C) ich da nehmen müsste

Hast du oder jemand anders vllt ne Idee, wo man den Doppel-MOSFET und 
den IC zu menschlichen Preisen herkriegt?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest beide bei Strixner&Holzinger in München bekommen. Wenn ich 
mich nicht irre, versenden die auch.

http://www.sh-halbleiter.de/final/index2.php?sid=f...

http://www.sh-halbleiter.de/final/index2.php?sid=f...

Ruf da einfach mal an und frag nach.

http://www.sh-halbleiter.de/final/index2.php?sid=f...

Gruß,
Magnetus

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
prächtig, ich weiß garnich, wie ich die danken soll :-D

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus H. wrote:
> prächtig, ich weiß garnich, wie ich die danken soll :-D

Oooch... ich wüsste schon wie.... =)

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>U440

Ich hab mal bei einem anderen Hameg die Eingangsfets einfach durch zwei 
einzelne BF245 ersetzt.
Die Stirnflächen mit Wärmeleitpaste gegeneinander und mit einer Klammer 
aus einer Kupferfolie zusammengehalten.
Ging eigentlich ganz gut.
Mann musste zwar dann den Offset wegen der Temperaturdrift in der 10mV 
Einstellung ab und zu nachstellen aber was will man mehr für eine 0.40€ 
Reperatur. Mann kann auch einen kleinen Alublock nehmen und zwei Löcher 
reinbohren.

Mess an R133 Ugs, daraus bekommst du Ids und über die Ugs vs. Ids 
Diagramme kriegst du raus ob ein A/B/C Typ passt.
BF256 geht genauso gut. Wenn du mehrere hasst, auf gleiche Vgs 
selektieren.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es Diskrete sind, dann  ausgesuchte mit (ähnlich-) gleichen 
Parametern. Wenn das in Anwendungen jedoch nicht reicht, werden 
integrierte Paare genommen, da sind die elektrischen Ähnlichkeiten fast 
ideal.
Selbst in früher Zeit hat Hameg seit Verfügbarkeit in die Eingangsstufe 
seiner mit Röhre bestückten Oszis die monolytischen Typen eingesetzt 
(matched transistor pairs, MAT-01, MAT-02 z.B. von PMI).
Weitere Typen:
LM194, LM394, (LM114/115 abgek.), von National Semi.
AD810, AD811/812/813/818, abgekündigt von Analog D.

Transistoren zum diskreten Paaren: 2N2639, 2N2640/42/43, 
2N2915/16/17/18/19/20, 2N2060.

Autor: Markus H. (fofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grinsen bis zu den Ohren
Viel Dank für die Aufklärungen,
hab die beiden Teile aber bei Strixner&Holzinger bekommen - sie 
schickens mir zu und das ganze hat mich jetzt inkl. Versand knapp 20€ 
gekostet....zwar n hartes Brot für zwei Bauteile, die nichmal so groß 
wien Fingernagel sind, wenns danach aber läuft, wars mir das Wert.
Solang man überhaupt noch an original-Teile kommt, isses mir dann doch 
lieber...die Oszis werden wohl noch n paar Jahrzehnte leben, wer weiß, 
wie schwer und teuer es in ein paar Jahren ist solche Teile zu bekommen, 
dann kann man immernoch improvisieren, falls nochmal was flöten geht :-)

Und wenns alles funktioniert, werd ich mir irgendwen suchen müssen, der 
die beiden Oszis auf sämtliche Funktionen testen und kalibrieren kann, 
damit die Babys hinterher wieder wie neu sind, wenn sie auf meinen 
Bastler-Dachboden kommen ... freu ich mich schon drauf

Bis jetzt wars meiner Meinung nach doch schon n Schnäppchen - 120€ und n 
bisschen friemeln für 2 Hameg-Oszis, die u.U. auch noch komplett 
funktioniern - da kann ich nicht meckern, denke ich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.