mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bauteilbeschaffung: USB/DMX512-Interface


Autor: Simmon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte mir gerne ein USB->DMX Interface bauen, dabei ist meine Wahl 
auf den sehr einfachen Controller von Elektor gefallen. Allerdings bin 
ich glaube ich zu blöd die Bauteile zusammenzukriegen.

Bauteile:

Widerstand:
R1 = 1k5/0,25 W 5% (0805) -> Reichelt: 1/4W 1,5K :: 
Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 1,5 K-Ohm

Kondensatoren:
C1 = 150 n keramisch (0603)
C2 = 220 n keramisch (0603)

Halbleiter:
IC1= DS75176BM (National Semiconductor)  -> Reichelt: SN 75176BD :: 
IC-Schaltung, SO-8
IC2 = 16C745-I/SO (programmiert, EPS 060012-41)     -> Bestellt bei 
Elektor

Außerdem:
X1 = Keramischer Resonator 6 MHz CSTCR6M00G53-R0 (MuRata)

Mir fehlen also der Keramische Resonator und die zwei Kondensatoren, 
kann mir evtl. wer die Artikelnummern aus Reichelt suchen? Ich find 
nicht das was ich brauche weil ich dazu zuwenig Ahnung habe.

[Elektor Artikel: 
http://www.elektor.de/jahrgang/2006/september/usb-... 
]


Vielen vielen Dank im vorraus,
Simmon

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren hat der Reichelt nicht, Resonator gibt's wphl einen:
CSTCC 6,0
Weiß aber nicht ob das Gehäuse passt.

Stefan

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simmon wrote:

> X1 = Keramischer Resonator 6 MHz CSTCR6M00G53-R0 (MuRata)

6 MHz? Bist Du sicher das das nicht 12 MHz sein sollen?

Grüße
Björn

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren könntest Du bei Kessler Elektronik finden, die sind 
SMD-mäßig mitunter besser bestückt als Reichelt.

Für den SN 75176BD schau mal, ob Du einen MAX485 (bitte prüfen ob 
gleiche Belegung) oder so bekommst, deutlich geringerer Stromverbrauch.

Autor: Simmon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmal,
irgendwie bin ich immernoch nicht weiter und auf eure Mithilfe 
angewiesen.


Björn Wieck Wrote:
6 MHz? Bist Du sicher das das nicht 12 MHz sein sollen?

Grüße
Björn


In dem Artikel (siehe Link) stehen 6MHZ, von daher denke ich mal das 
wird schon so richtig sein.


Die Bauteile müssen nicht unbedingt smd sein, ich mache eh meine eigene 
Platine, die Teile müssen nur dasselbe machen wie die Ursprungsteile. 
Also wenn man kondensatoren nur bedrahtet kriegt dann nehm ich eben die 
bedrahteten, ist ja genug Platz im Gehäuse.


Ich hab jetzt bisher:

1,5 k Ohm wiederstand
Die zwei Controller
Und der Resonator.

Also fehlen quasi nurnoch die Kondensatoren:
C1 = 150 n keramisch (0603)
C2 = 220 n keramisch (0603)


Wie gesagt müsen keine SMD sein, wenns keine sind wärs mir sogar noch 
lieber, ist einfacher zu Löten.


Vielen Dank schonmal,
Simmon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.