mikrocontroller.net

Forum: Offtopic besch-eidenes Problem - Vater geht fremd


Autor: bredouilleninhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein gigantisches Problem.
Meine Mutter arbeitet zur und seit einiger Zeit in einer 
2Wochen-Schicht, also 2 Wochen weg und 2 Wochen zu Hause.
Mein Vater bleibt zu Hause und hat momentan auch leider keine Arbeit.
Nun habe ich, wie schon häufiger, mal seine Emails gecheckt.
Und was darf ich sehen....................
Er schreibt mit irgendeiner Frau versaute Emails und geht fremd.

Mein Magen ist flau, ich fühl mich scheiße und ich weiß nicht, was ich 
machen soll.
Was ich eigentlich will ist das gar nicht wissen, weil ich mich nicht 
zwischen nichtstun und verraten entscheiden kann und will.

Ich geh dann mal kotzen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weiß ja nicht was für eine Beziehung Du mit deinem Vater hast (kommt ihr 
gut miteinander aus!?) aber versuch doch mal ein paar versteckte 
Andeutungen gegenüber ihm zu machen und schau ob er darauf einlenkt und 
ein Gespräch mit Dir sucht!?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Güte, soll doch jeder poppen wie er will... Der Mensch ist kein 
monogam veranlagtes Wesen, wer das Gegenteil glaubt, ist ein Narr.

Autor: allesVerboten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Matthias (Gast)
>
> Meine Güte, soll doch jeder poppen wie er will... Der Mensch ist kein
> monogam veranlagtes Wesen, wer das Gegenteil glaubt, ist ein Narr.

Wieso glaube ich nur, dass du ein gestörtes Verhältniss zu Frauen hast?

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bredouilleninhaber:
>Nun habe ich, wie schon häufiger, mal seine Emails gecheckt.

Da kann ich nur sagen: Selbst Schuld! Wieso liest du die Mails deines 
Vaters? Vielleicht ist das Fremdgehen ja schon die "Lösung" bzw. die 
Folge andere Probleme die du gar nicht kennst.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Er schreibt mit irgendeiner Frau versaute Emails

vielleicht die eigene? (nickname)

>geht fremd

hast du ihn dabei erwischt?

und wie ist eigentlich die beziehung deiner eltern zueinander?

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach Dir keine Sorgen, meist sind solche Popp-Affären rasch wieder 
vorbei. Er braucht einfach mal ein wenig Abwechslung. Ob die Mutter treu 
ist, ist ja auch nicht klar.

Autor: Rheinischer Katholik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich geh dann mal kotzen.

Wer anderer Leute eMail liest wird um das Kotzen nicht herumkommen.

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@bredouilleninhaber

Erwarte hier keine sinnvollen Antworten. Eine Möglichkeit ist dich mit 
deinem Problem mal an Jürgen Domian zu wenden. Schau mal im 
WDR.Fernsehen, läuft immer irgendwann nach Mitternacht. Domian kennt 
solche Fälle zur Genüge und kann dir sicher ein paar gute 
Verhaltensratschläge geben (dort kann man anrufen, kostst nichts). Mein 
persönlicher Tipp lautet, nur nichts übers Knie brechen. Manche Dinge 
gehen von alleine vorüber und sind es gar nicht wert sie an die große 
Glocke zu hängen. Eine vorschnelle, falsche Reaktion deinerseits kann 
euer Familienleben ins Nirvana befördern.

Autor: Elefant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell deine Vater zur Rede und sag ihm wie du dich fühlst. Mach ihm die 
Zukunft anschaulich..(so wie du sie siehst)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elefant wrote:
> Stell deine Vater zur Rede und sag ihm wie du dich fühlst.

... und mach dich auf eine Tracht Prügel gefaßt, fürs EMail schnüffeln.

Die hast du nämlich verdient.

Autor: Elefant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Stell deine Vater zur Rede und sag ihm wie du dich fühlst.

>... und mach dich auf eine Tracht Prügel gefaßt, fürs EMail schnüffeln.

Ich sehe das wie mit der Waffe im Schrank. Der Vater ist selbst schuld. 
Jetzt muss er sich auch um das seelische Unwohlsein des Sohnes kümmern. 
Wird wohl schwer bis unmöglich sein.

Autor: grmpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Echt wer so blöd ist seinen Rechner nichtmal mit Login passwort zu 
sichern... also bitte.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grmpf wrote:
> Echt wer so blöd ist seinen Rechner nichtmal mit Login passwort zu
> sichern... also bitte.

Ist das eine Rechtfertigung dafür, in anderer Leute 
Privatangelegenheiten herumzuschnüffeln?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mein Magen ist flau, ich fühl mich scheiße und ich weiß nicht,
> was ich machen soll.

Wie alt bist Du?

Meiner Meinung nach hängt das weitere Vorgehen primär von Deinem Alter 
ab.

Ansonsten: Es ist immer so eine Sache, in fremden Emails und/oder Sachen 
zu schnüffeln. Man stößt da schnell mal auf Dinge, die man nie wissen 
wollte. Bestimmte Dinge nicht zu wissen kann ein Segen sein...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@grmpf

Glaubst du wirklich, dass ein Login-pw ein Problem darstellt?

Autor: Eddy Current (chrisi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gott wie einfühlsam und hilfreich manche Leute sind. Wird vielleicht das 
Email-Programm primär vom Vater benutzt und der Sohnemann surft am 
Rechner? Einmal Outlook gestartet, dann hast Du sofort jede Menge 
Absender aufgelistet. Und den Betreff noch dazu. Stattdessen wird der 
Sohnemann erst mal beschimpft. Das ist exakt das, was sicherlich am 
wenigsten angebracht ist.

Autor: Vater vom bedroullieninhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Sohneman Täter oder Opfer?

Wäre er nicht Täter geworden bräuchte er jetzt keine Opfergefühle zu 
haben.

Ganz nach der Erkenntnis: "Was ich nicht weiss macht mich nicht heiss."

Autor: Elefant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist der Sohneman Täter oder Opfer?

>Wäre er nicht Täter geworden bräuchte er jetzt keine Opfergefühle zu
>haben.

>Ganz nach der Erkenntnis: "Was ich nicht weiss macht mich nicht heiss."

Du Dummkopf. So eine Erfahrung muss man auch erstmal gemacht haben um 
dies zu schlussfolgern und wer wird nicht, aus welchen Anlässen auch 
immer, von Neugier getrieben. Ausserdem ist es dafür nun zu spät.

Autor: Vater vom bedroullieninhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Elefant

> So eine Erfahrung muss man auch erstmal gemacht ..

Ach was?

Muss jedes Kind erst in den Brunnen fallen um dann von Erfahrung zu 
sprechen?

Bin ich aber froh, dass während meiner Erziehung das Briefgeheimnis ein 
Thema war.

Deine versuchte Beleidigung zeugt nicht von weitreicheder Intelligenz!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Muss jedes Kind erst in den Brunnen fallen um dann von
> Erfahrung zu sprechen?

Indirekt ja. Gerade Kinder lernen sehr viel bzw. effektiv aus Fehlern.

Bestes Beispiel ist die heisse Herdplatte. Es gibt auf dieser Welt wohl 
kaum einer, der sich als Kind mal die Finger gut an einer Herdplatte 
oder ähnlichem verbrannt hat.

Zurück zum Thema: Praktisch jeder Admin eines Computersystems hat 
irgendwann mal dieser unglaublichen Neugier nachgegeben und die eine 
oder andere Datei mal geöffnen. Erfahre Admins erkennt man daran, dass 
sie es nicht mehr machen wollen, weil sich ihr Weltbild bei so einer 
Aktion mal geändert hat, fieße Admins erkennt man daran, dass sie geil 
sind auf solche Erlebnisse.

Und wie gesagt: Irgendwann erkennt man, das Nicht-Wissen ein 
unglaublicher Segen sein kann...

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wie gesagt: Irgendwann erkennt man, das Nicht-Wissen ein
>unglaublicher Segen sein kann...

Dummheit schafft Freizeit ;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Don't feed the trolls

Autor: Elefant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach was?

>Muss jedes Kind erst in den Brunnen fallen um dann von Erfahrung zu
>sprechen?

>Bin ich aber froh, dass während meiner Erziehung das Briefgeheimnis ein
>Thema war.

Na, klar - und laufen konntest du auch schon bevor du dein "erstes Mal" 
auf die Fresse gefallen bist.

>Deine versuchte Beleidigung zeugt nicht von weitreicheder Intelligenz!

Jawoll!

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer fremd geht ist eine sau und wer sich dabei erwischen läßt ist eine 
dumme sau!

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(In dem Fall Eber)

Autor: patient (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pandoras schachtel kriegt man nicht mehr zu.

täter/opfer: beide sind beides, aber sie bedingen
sich nicht gegenseitig:
das kind hat den fehler des vaters nicht verursacht.
erfährt das kind das anders, wird es später mit
seinem psychiater drüber reden müssen.

@bredouilleninhaber:
da du verständlicherweise keine erfahrung mit solchen
situationen hast, solltest dich an eine unabhängige
vertrauensperson oder einen mediator wenden.
das hilft dir auch gegen spätere selbstvorwürfe
falsch gehandelt zu haben.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das Gefühl hast, dein Vater liebt deine Mutter, dann würde
ich an deiner Stelle nix tun. Sex und Liebe sind zwei Dinge, die
nicht zwingend dasselbe sind.

@an die Moralprediger
wir alle sind Opfer unserer Erziehung und zur Zeit ist die dominante
Lebensweise eben monogam.

Autor: Domian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IRONIE ON :

Selbstmord wäre eine Lösung

Tja selbst schuld, wie schon einige Vorredner sagten die Büchse der 
Pandora ist nun auf und kann net mehr geschlossen werden ...

Sprich mit deinem Dad drüber.

Vieleicht führt er ja eine "Offene Ehe" mit deiner Ma.
Ansonsten würde ich Samstags net so viele Paare im Swingerclub treffen, 
wenn es das nicht geben würde.

Autor: bredouilleninhaber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch so viel Feedback...Na dann los:

>versuch doch mal ein paar versteckte Andeutungen gegenüber ihm zu machen und 
>schau ob er darauf einlenkt und ein Gespräch mit Dir sucht!?

Naja, so Sachen wie "puuuh, das muss aber hart sein, so 2 Wochen ohne 
Sex, stimmts?" möchte ich eher nicht sagen.

>Meine Güte, soll doch jeder poppen wie er will... Der Mensch ist kein
>monogam veranlagtes Wesen, wer das Gegenteil glaubt, ist ein Narr.

Wir sind auch nicht dazu veranlagt, andere Meinungen, so abwegig sie 
auch seien, zu tolerieren. Soll ich jetzt zu dir fahren und dir die Rübe 
abhauen?? Willkommen im 3. Jahrtausend. Wir sind keine Urmenschen mehr.

>Da kann ich nur sagen: Selbst Schuld! Wieso liest du die Mails deines
>Vaters?

Was hat das mit dem eigentlichen Problem zu tun?

>vielleicht die eigene? (nickname)

Definitiv leider nicht.

>hast du ihn dabei erwischt?
nein. Aber es ist ein Fakt, dass er es tut. Mehr möchte ich nicht dazu 
sagen.

>und wie ist eigentlich die beziehung deiner eltern zueinander?
Naja, sooo genau weiß ich das nicht, wohne ja nicht mehr dort. Aber sie 
sind ~30 Jahre durch Höhen und Tiefen gegangen und streiten und 
versöhnen sich regelmäßig so heftig wie "früher".



>Mach Dir keine Sorgen, meist sind solche Popp-Affären rasch wieder
>vorbei. Er braucht einfach mal ein wenig Abwechslung. Ob die Mutter treu
>ist, ist ja auch nicht klar.

Naja, die ist aber tendenziell eher der eifersüchtige Typ. Vater immer 
eher so der lockere Flirter.


>Erwarte hier keine sinnvollen Antworten.

Tjaja, wie konnte ich nur... :)

>Eine Möglichkeit ist dich mit deinem Problem mal an Jürgen Domian zu wenden. 
>Schau mal im WDR.Fernsehen, läuft immer irgendwann nach Mitternacht. Domian 
>kennt solche Fälle zur Genüge und kann dir sicher ein paar gute 
>Verhaltensratschläge geben (dort kann man anrufen, kostet
>nichts).

Nee, so sehr bedrückt es mich nun auch nicht, und an die Öffentlichkeit 
möchte ich damit nicht, auch wenn es anonym ist.

>Mein persönlicher Tipp lautet, nur nichts übers Knie brechen. Manche Dinge
>gehen von alleine vorüber und sind es gar nicht wert sie an die große
>Glocke zu hängen. Eine vorschnelle, falsche Reaktion deinerseits kann
>euer Familienleben ins Nirvana befördern.

Das ist klar und das hatte ich auch nicht vor.

>Stell deine Vater zur Rede und sag ihm wie du dich fühlst. Mach ihm die
>Zukunft anschaulich..(so wie du sie siehst)

Tja, was für eine Zukunft? Ich wohne nicht bei ihm, habe mein eigenes 
Leben. Eine "gemeinsame Zukunft" gibt es also nicht. Was er damit 
riskiert, wird er sicher schon wissen.

>... und mach dich auf eine Tracht Prügel gefaßt, fürs EMail schnüffeln.
>Die hast du nämlich verdient.

Natürlich, der Uhu. Zunächst mal ist der Zeitpunkt, als mein Vater 
doppelt so alt war wie ich, schon einige Jahre vorbei. WENN(!) hier also 
jemand verprügelt wird, bin das nicht ich. Abgesehen davon, schön am 
Thema vorbei, wie üblich.

Es handelt sich um einen Webmailaccount, den ich schon früher öfter 
gecheckt habe, einfach, weil er es nicht regelmäßig macht bzw. machte. 
Sonst hätte ich auch kaum sein Passwort, das hat nämlich er mir gesagt.

>Wie alt bist Du?
>Meiner Meinung nach hängt das weitere Vorgehen primär von Deinem Alter
>ab.

 über 30

>Don't feed the trolls

Ja, genau. Schön wäre es. Aber für solche Spiele habe ich keine Zeit.

>Oder besser, Du fragst Papi, ob Du mitpoppen darfst ;-) Wer weiß,
>vielleicht triffst Du sogar Deine Mama und Tante Trude dabei.

Für diesen Dünnschiss fühlst du dich sicher schon schlecht, auch ohne 
dass ich was dazu sage. Wenn nicht, tust du mir umso mehr leid.

>Wenn du das Gefühl hast, dein Vater liebt deine Mutter, dann würde
>ich an deiner Stelle nix tun. Sex und Liebe sind zwei Dinge, die
>nicht zwingend dasselbe sind.

Tja, meine Mutter wird das sicher anders sehen. Aber wie gesagt, ich 
werde hier nichts übers Knie brechen.
Aber ich weiß auch nicht recht, wie ich mich ihm gegenüber beim nächsten 
Besuch verhalten soll.

Ok, danke erstmal v.a. an Johnny, na sowas, Eddy, patient und Martin.
Ausdrückliche Abscheu und Mitleid an Uhu Uhuhu und v.a. Matthias.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bredouilleninhaber, was erwartest Du ?
Es ist zwar moralisch verständlich, daß Du der betrogenen Seite - in 
diesem Fall Deiner Mutter - beistehst, aber letztlich geht Dich die 
Beziehung Deiner Eltern nichts an. Stell Dir vor, die beiden hätten sich 
urplötzlich scheiden lassen, ohne daß vorher eine dritte Person im Spiel 
war, würdest Du mit Deinen 30 Jahren zu Ihnen hingehen und 'Ey, das 
dürft Ihr aber nicht' sagen ?? Gut, wahrscheinlich würdest Du in der Tat 
Dein Unverständnis darüber äußern, Deine Eltern würden zwar die Kritik 
zur Kenntnisnehmen, aber ihre Entscheidung nicht zwangsläufig ändern.

Du kannst Deinen Vater zur Rede stellen, aber ich glaube nicht, daß er 
dann unmittelbar die Affäre beenden wird, nur weil sein Sohn ihm ein 
schlechtes Gewissen einredet.
Oder Du gehst zu Deiner Mutter und berichtest Ihr. Früher oder später 
kommt sowas sowieso heraus, in dem Falle halt früher und es kommt zu 
einem Riesenstreit, dessen Verlauf und Ergebnis Du selbst nur marginal 
bestimmen wirst.

Ach so: Als Kind weiß man über die Beziehung der Eltern eigentlich gar 
nichts. Meine Eltern habe ich immer in sexuellen Dingen für ziemlich 
liberal gehalten. Erst als ich selbst Vater wurde und meine Mutter u.a. 
erzählte, daß sie Sex während der Schwangerschaft total ekelig fand und 
nicht gemacht hat, wurde mir klar, daß die beiden in den letzten 20 
Jahren kaum GV hatten.... In der Nachbarschaft hat eine Frau zugegeben 
seit 20 Jahren eine außereheliche Affäre zu haben und hat sich 
schließlich von ihrem Mann getrennt, glaubst Du deren Tochter wußte 
etwas davon ? Die dachte auch sie kennt ihre Mutter, aber 
Pustekuchen....

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach noch etwas: Ich finde es ziemlich 'witzig', wenn junge Leute sich 
über mangelnde Treue beklagen. Heirate erstmal selbst und dann sprechen 
wir uns 20 Jahre später wieder.... Danach sieht man einiges ganz anders. 
Auch wenn man selbst auch nach dieser Zeit keinen Ehebruch begehen 
würde, so entwickelt man doch ein gewisses Verständnis dafür. Es ist 
nicht so, daß ich das ganze gutheiße und alle Leute zum fröhlichen 
Herumpoppen auffordere, aber irgendwie kann ich es schon verstehen.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> über 30

Na, dann kann es Dir aber wirklich egal sein. Das ist das Problem Deiner 
Eltern, und nicht Deins.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ja fast als ob man einem kleinen Kind gesagt hätte das es den 
Weihnachtsmann nicht gibt ;)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bredouilleninhaber wrote:
>>... und mach dich auf eine Tracht Prügel gefaßt, fürs EMail schnüffeln.
>>Die hast du nämlich verdient.
>
> Natürlich, der Uhu. Zunächst mal ist der Zeitpunkt, als mein Vater
> doppelt so alt war wie ich, schon einige Jahre vorbei. WENN(!) hier also
> jemand verprügelt wird, bin das nicht ich. Abgesehen davon, schön am
> Thema vorbei, wie üblich.

Au weia. Ich hätte dir gerade mal 17 Lenze zugebilligt, nachdem ich dein 
OP gelesen hatte. Aber > 30? Das ist starker Tobak.

Ich finde nur zwei mögliche Erklärungsmuster:

1. Im Kopf bist du 17 geblieben. Wenn der Rest auch nicht älter
   aussieht, dann gratuliere ich dir. Es gibt nur wenige, die sich
   mit 30 noch so gut gehalten haben.
   Wenn nicht, liegen ernsthafte Defizite vor.
2. Es liegt ein Fall von familiärer Leibeigenschaft vor. Nachdem sich
   die Eltern jahrzehntelang respekt- und schamlos in Sohnemanns
   Angelegenheiten gemischt haben, meint der, nun das Alter erreicht
   zu haben, wo er das Alphamännchen der Familie ist und den Spieß
   rumdrehen darf.

Sollte die Variante 2 zutreffen, solltest du dich ernsthaft fragen, ob 
du im Europa des 21. Jahrhunderts richtig bist und eventuell eine 
Emigration in eine archaische Gesellschaft - z.B. Saudiarabien, 
Afghanistan, oder Pakistan - in Erwägung ziehen.

Aber ganz im Ernst: Allein die Tatsache, daß dein Vater dir das Paßwort 
gegeben hat, berechtigt dich noch lange nicht, seine Post zu lesen. Das 
ist nämlich ein Bruch des Postgeheimisses:

§ 202 StGB Verletzung des Briefgeheimnisses

(1) Wer unbefugt

   1. einen verschlossenen Brief oder ein anderes verschlossenes
      Schriftstück, die nicht zu seiner Kenntnis bestimmt sind,
      öffnet oder
   2. sich vom Inhalt eines solchen Schriftstücks ohne Öffnung
      des Verschlusses unter Anwendung technischer Mittel Kenntnis
      verschafft,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, 
wenn die Tat nicht in § 206 mit Strafe bedroht ist.

(2) Ebenso wird bestraft, wer sich unbefugt vom Inhalt eines 
Schriftstücks, das nicht zu seiner Kenntnis bestimmt und durch ein 
verschlossenes Behältnis gegen Kenntnisnahme besonders gesichert ist, 
Kenntnis verschafft, nachdem er dazu das Behältnis geöffnet hat.

(3) Einem Schriftstück im Sinne der Absätze 1 und 2 steht eine Abbildung 
gleich.


So und jetzt darfst du dir überlegen, wer hier was verfehlt hat...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist nämlich ein Bruch des Postgeheimisses:

Ach Uhuhu...

Eine Email ist nunmal kein Brief, und somit ist das auch keine 
Verletzung des Briefgeheimnis, sondern eine Verletzung des 
Fernmeldegeheimnis.

In Rechtsfragen warst Du schon immer eine Niete, Uhuhu...

Autor: Sachich Nich (dude) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, ignoriert doch Posts die euch nicht passen...
Ich verstehe nicht, warum dein Vater dir das Passwort für einen 
Mailaccount gibt, es danach nicht ändert, sich davon "versaute" Emails 
verschickt, aber vor Allem, warum du dir mit >30 Jahren Sorgen über die 
Beziehung deiner Eltern machst... Naja, schick doch mal eine Mail von 
dem Account an deinen Vater (also an den gleichen Account) und warte ab, 
was er sagt :D

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.