mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mit Optokoppler niederohmig schalten


Autor: Andreas O. (andyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab folgendes Problem:

Ich möchte ein 12V-Schaltnetzteil potenzialgetrennt mit einem 
Steuerstrom von maximal 3mA schalten.

Der einzig mögliche Eingriff im Netzteil ist das Wegschalten der 
Betriebsspannung des NT-IC's. Das funktioniert mit einem Schalter auch 
wunderbar.

Setze ich einen Optokoppler PC817 ein, stört aber wohl der 
Spannungsabfall über dem OK.

Ich bräuchte jetzt einen OK, welcher mit 3mA Steuerstrom möglichst 
niederohmig schaltet. Was verwendet man da am besten?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendeinen mit Mosfet Ausgang (z.B. AQV25x). Die haben irgendwas im 
einstelligen Ohmbereich bzw. sogar darunter, je nach zulässiger 
Spannung.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Setze ich einen Optokoppler PC817 ein, stört aber wohl der
> Spannungsabfall über dem OK.
In Höhe von ??,?V.

Was darfst du maximal haben und was misst du da?
Evtl. hilft dir ein Opto-Darlington (der TLP627 hat immerhin typisch 
4000% CTR, verglichen mit einem PC817 50..600%), oder ein Transistor 
nach dem OK.

Autor: Andreas O. (andyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:
>> Setze ich einen Optokoppler PC817 ein, stört aber wohl der
>> Spannungsabfall über dem OK.
> In Höhe von ??,?V.
>
> Was darfst du maximal haben und was misst du da?
> Evtl. hilft dir ein Opto-Darlington (der TLP627 hat immerhin typisch
> 4000% CTR, verglichen mit einem PC817 50..600%), oder ein Transistor
> nach dem OK.

Das kann ich so pauschal nicht sagen. Die Versorgungsspannung ist 12V. 
Wenn ich den PC817 mit 25mA aufsteuere, dann geht das Netzteil an, bei 
4,5mA fällt es wieder ab. Ich werde es jetzt erst mal mit eine günstigen 
6N139 Darlington-Optokoppler probieren.
Laut Datenblatt (2A365) wären 3,5V Differenz möglich, bei 10,5V mag das 
NT-IC aber nicht mehr.

P.S.: Einen Glättungskondensator hab ich bereits drin.

Autor: Andreas O. (andyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch ein wenig weiter experimentiert. Meine PC817 hab ich 
handselektiert. Da waren erhebliche Schwankungen drin. Mit dem 
Eingangsstrom bin ich jetzt bis auf 4mA runter. Allerdings reagiert der 
OK temperaturempfindlich und ich hätte gerne noch etwas Reserve. 
Eigentlich würde es ein PC817D tun, den kann man aber so nicht 
bestellen...

Bleibt die Frage, welchen OK kann man bei Reichelt oder Conrad bestellen 
kann, welcher eine höhere Lichtempfindlichkeit mit Fototransistor am 
Ausgang hat?

Autor: Andreas O. (andyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch mal gemessen:

Sekundär brauch ich bei ON 9,5mA. Derzeit hab ich mit dem 
handselektierten PC817 einen CTR von gut 200%. Mit welchem 
gebräuchlichen OK mit Fototransistor könnte ich diesen Wert noch 
steigern?

Autor: Andreas O. (andyo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab nach langer Suche bei Reichelt den LTV815 gefunden. Werde mit dem 
mein Glück probieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.