mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom liefern


Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin absoluter anfänger, deshalb bitte ich um geduld.
was ist wenn ich aus einem bauteil hinaus mehr strom ziehe als dieses 
bauteil maximal zu liefern vermag? wird dieses bauteil zerstört oder 
bekomme ich dann einfach nicht den gewünschten strom?

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beides möglich.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Fall ist der wahrscheinliche.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es sich um einen Spannungsregler handelt, wird dieser oft durch 
Thermo- und Überstromsicherung vor dem Kollaps bewahrt. Das steht dann 
im Datenblatt.

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie finde ich jetzt heraus was der fall sein wird.ja anschlkiessen 
und schauen, hahah... nein ernsthaft.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eh wir hier alle die Kristallkugel entstauben, schau doch mal ins 
Datenblatt des Bauteils. ERNSTHAFT !!!!!

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was ist wenn ich aus einem bauteil hinaus mehr strom ziehe als dieses
>bauteil maximal zu liefern vermag?

Das sind die bekannten Leerverkäufe bzw. ungedeckten Kredite -- eine 
Zeit lang geht das gut, irgendwann bricht dann das gesamte 
Energieversorgungssystem zusammen ;-)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>irgendwann bricht dann das gesamte Energieversorgungssystem zusammen ;-)

Wobei wir wieder bei der Frage wären, was denn mit dem Strom passiert, 
den das Kraftwerk hergestellt hat, aber den niemand verbraucht hat...??

Autor: Flux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in Luft auflösen?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wobei wir wieder bei der Frage wären, was denn mit dem Strom passiert,
>den das Kraftwerk hergestellt hat, aber den niemand verbraucht hat...??

>in Luft auflösen?

Genau. Jedes Kind weiss doch das da die Gewitter herkommen ;)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Mann...

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten wäre es, Fred, du gibts bekannt um was für ein Bauteil es 
sich handelt. Bei einer Batterie, einem Transformator, Netzteil usw. 
wird einfach die Spannung einbrechen so dass entsprechend dem Widerstand 
nicht mehr Strom fließen kann wie das Teil eben hergibt.

Wenn du durch einen Spannungsregler, Widerstand, IC,.. zuviel Strom 
durchjagst wird es irgendwann den thermischen Tod finden (vorrausgesetzt 
es hat keine internen Schutzschaltungen die das verhindern)..

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht um einen DC-DC wandler, aber nichts konkretes einfach 
allegemein.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wobei wir wieder bei der Frage wären, was denn mit dem Strom passiert,
>den das Kraftwerk hergestellt hat, aber den niemand verbraucht hat...??

Mein Wunschtraum: Strom auf Vorrat erzeugen, dann bei Bedarf 
verbrauchen. :D

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir einen Akku...

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man alles nicht pauschalisieren..

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kauf dir einen Akku...
OK, ich kauf' mir einen 240V~/50Hz - Akku! ;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>OK, ich kauf' mir einen 240V~/50Hz - Akku! ;)

Lol, dass du Netzspannung speichern willst, hast du nicht gesagt, nur 
Strom!

>Strom auf Vorrat erzeugen, dann bei Bedarf verbrauchen. :D

Aber aus dem Akkustrom kannst du das ja trotzdem wandeln :-) Da reicht 
schon so ein Spannungswandler fürs KFZ.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte das auf's Kraftwerk bezogen, wie  Matthias schrieb.
Ich schätze mal, 1450MW Dreiphasen bei 27kV zwischenzuspeichern wird 
derb, hehe!
:)

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>OK, ich kauf' mir einen 240V~/50Hz - Akku! ;)

Ein Elko für Wechselspannung...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich schätze mal, 1450MW Dreiphasen bei 27kV zwischenzuspeichern wird
>derb, hehe!
Brauchst eben einen großen Akku :-D

Oder ganz andere Möglichkeit: Du kochst dir vom Strom was zu Essen, und 
setzt dich bei Bedarf einfach aufs Fahrrad mit angebautem Generator. 
Dann bist DU der Akku...

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, er mag STROM "speichern"? Dann bedarf es wohl eher einer großen 
Induktivität.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.