mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mobile Stroversorgung 12 und 24 Volt


Autor: Webturtle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum.
Ich will mich zuerst mal kurz vorstellen: Mein Name ist Christoph Hoell, 
ich bin 31 Jahre und Fachinformatiker. Wohnhaft in Schwalbach/Saarland. 
Meine elektronischen Bastelfertigkeiten würde ich als gut beschreiben. 
Ich kann problemlos von Selbstbauprojekten die Schaltpläne in 
Platinenlayouts bringen und mir diese Platinen auch selbst herstellen. 
Und da ist auch schon das erste Problem: Die Projekte müssen leider 
ausgegoren sein. Meine Fähigkeiten als Entwickler sind leider sehr 
unausgereift.

Mein Vorhaben:
Es geht um die Stromversorgung für mein Hobby, die Astronomie. Versorgt 
werden müssen:
Teleskopsteuerung (24 Volt wäre ideal)
Laptop (12 Volt)
Einige USB Hubs (5 Volt)
Digitalkamera (7,5 Volt)
Ein wichtiger Punkt: Zuhause kann ich am Stromnetz arbeiten, unterwegs 
müssen es Batterien sein. Toll wäre eine Kiste für beide Zwecke

Mein Plan und vorhandene Geräte:
Mir stehen durch meinen Beruf ettliche USV Anlagen der Firma APC zur 
Verfügung. Bleigelakkus mit 12Volt und 12Ah habe ich ebenfalls 
ausreichend...)
Aktuell plane ich die Teleskopsteuerung über eine APC Smart UPS 1000 zu 
Versorgen. Die hat 2 12 Akkus in Reihe eingebaut. Wird also mit 24 Volt 
betrieben. Ich gedenke an die Batterien zusätzliche Leitungen nach 
aussen zu führen und so die 24 Volt fürs Teleskop abzugreifen. Zuhause 
am Stecker, wird die Batterie also permanent nachgeladen. Unterwegs 
liefert dann nur die Batterie den Strom.
Hierzu folgende Frage: Kann es dabei Probleme geben, wenn die Steuerung 
mehr Strom zieht als die Ladeelektronik der USV hergibt, oder wird dann 
einfach die Batterie entladen. (Prinzip der Pufferbatterie)
Ähnlich wollte ich es mit dem Laptop und einer APC BackUPS 650 machen. 
Die arbeitet intern mit 12 Volt und es ist eine 12V 12 Ah Batterie 
verbaut. Die 12Ah werden wohl nicht lange reichen. Mein Plan: Einfach 
eine zweite Baugleiche Batterie parallel anschliessen.
Hierzu die Frage: Kann dies die Ladeelektronik der USV handhaben oder 
dreht diese durch, wenn ja quasi 2 Batterien gleichzeitig geladen werden 
müssen.
Für die restlichen käme dann eine weitere USV wie fürs Laptop zum 
Einsatz. Die Spannungen würde ich mit einem 7805 und einem 78075 auf 
meinen Bedarf runterregeln. Hier würde wohl auch eine einzelne Batterie 
reichen.

Alternative Ideen die mir durch den Kopf gehen:
Wenn zwei Batterien in Reihe hängen habe ich ja 24 Volt. Wenn ich nun 
einen Abgriff über nur eine Batterie mache hätte ich ja die 12 Volt.
Allerdings ist mir nicht klar, wie es dann mit der Entladung wäre.

Meine Traumlösung wäre: Die 1000er USV mit zwei Batterien in Reihe (wie 
original verbaut) und dazu 2 weitere parallel. (Also ein Akkupack mit 4 
Batterien. Jeweils zwei in Reihe und diese beiden Päckchen parallel 
zueinander. Ich hoffe es ist klar was ich meine.)
Da dann einen Abgriff über 24 Volt und einen über 12 Volt. Die Frage ist 
nur ob das für die Ladeelektronik der USV und für die Batterien sinvoll 
ist.

Zum Gewicht. Sicher wird die Sache nicht leicht. Darum möchte ich auch 
lieber 2 oder mehr Batterien an eine USV hängen wenn die das Laden kann. 
Den jede USV hat ordentlich Gewicht.

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, oder wohnt gar in meiner 
Nähe.
Sollten noch Details unklar sein, gebe ich gerne weiter Auskunft.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über welche Leistungen sprechen wir pro Spannung?

Autor: webturtle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm schwierig.
Die Teleskopsteuerung kann Schrittmotoren mit max 4A steuern. Diese 
werden aber nicht permanent genutzt. Beim Goto (von Stern zu Stern 
wandern) werden höhere Geschwindigkeiten gefordert wie beim normalen 
nachführen (Ausgleich der Erdrotation)
Ich müsste das vielleicht mal messen. Aber einige nutzen für die 
Telekopsteuerung einen 12V 12Ah Akku für eine Nacht.
Die Motoren sind Escap P530 oder vergleichbare von Nanotec.

Fürs Laptop habe ich so einen KFZ Adapter der aus 12V die benötigten 19V 
macht. Da drauf steht, glaube ich, 4,xx Ampere. Müsste ich noch mal 
nachsehen.

Für die Kamera steht auf dem Netzteil das sonst dafür verwendet wird 7,5 
Volt und 2000mA.

Der USB Hub ist denke ich unkritisch.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte Interesse an einer Zusammenarbeit. Solche Sternbeobachtungen 
interessieren mich auch..

http://www.hermit.org/Eclipse/2009-07-22/

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lichtscheues Element (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich gedenke an die Batterien zusätzliche Leitungen nach aussen zu führen...

... NEIN! betrachte die USV als Black Box (1x rein / x mal raus). 
Basteleien währen ein unkalkulierbares Risiko.

Ich mache es wie folgt:

12V/7,2Ah PB Akku für die Versorgung des LX90. Geladen wird über einen 
handelsübliches Ladegerät.

12V/24Ah PB Akku für Laptop (ASUS7400) und CCD Kamera / Fokus. Geladen 
wird über ein regelbares Labornetzteil.

für 24V einfach 2 12Akku's in reihe.

Diese Kombination schafft problemlos eine Beobachtungsnacht, geladen 
wird tagsüber.

MfG und Clear Sky

Autor: Egl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp: Es gibt schon Energiestationen zu kaufen. Die haben einen dicken 
Bleigel Akku integriert in einem stabilen Gehäuse. Dazu auch eine 
Ladeschaltung.

Sind gar nicht so teuer.

Autor: Christoph Hoell (webturtle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lichtscheues Element wrote:
>> Ich gedenke an die Batterien zusätzliche Leitungen nach aussen zu führen...
>
> ... NEIN! betrachte die USV als Black Box (1x rein / x mal raus).
> Basteleien währen ein unkalkulierbares Risiko.
>
> Ich mache es wie folgt:
>
> 12V/7,2Ah PB Akku für die Versorgung des LX90. Geladen wird über einen
> handelsübliches Ladegerät.
>
> 12V/24Ah PB Akku für Laptop (ASUS7400) und CCD Kamera / Fokus. Geladen
> wird über ein regelbares Labornetzteil.
>
> für 24V einfach 2 12Akku's in reihe.
>
> Diese Kombination schafft problemlos eine Beobachtungsnacht, geladen
> wird tagsüber.
>
> MfG und Clear Sky

Dann müsste ich aber im stationären Betrieb die Ladegeräte entfernen und 
dort auch vom Akku arbeiten.
Bei der Notstrom könnte ich diese permanent am Strom lassen.
Welches Risiko würde ich eingehen wenn ich die die 12 Volt über der 
Batterie der Notstrom abgreife? Bei einer einzelnen funktioniert das 
bisher ganz gut.

Autor: Christoph Hoell (webturtle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egl wrote:
> Tipp: Es gibt schon Energiestationen zu kaufen. Die haben einen dicken
> Bleigel Akku integriert in einem stabilen Gehäuse. Dazu auch eine
> Ladeschaltung.
>
> Sind gar nicht so teuer.

Haben sich als icht so toll erwiesen. Und haben meist nur 12 Volt. Für 
die Steuerung brauche ich 24Volt.

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenns "nur" fürs teleskop 24V sein müssen, wie wärs mit einem DC-DC 
converter? sicher 24V-4A sind ca 100W aber sowas lässt sich sicher 
realisiern (oder fertig kaufen)

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Christoph Hoell: mal so als Denkanstoß: wer garantiert Dir bei 
Netzbetrieb einer USV die sichere Trenneung der Akkus vom Stromnetz?
Eine USV muß ja nicht für Potenzialtrennung sorgen, die Akkus können 
prinzipell auch mit einem Bein direkt an der Netzleitung liegen, sie 
sind ja im Betrieb berührungssicher verpackt.

Ich schließe mich da Lichtscheues Element an, wenn man das nicht 100% 
sicher stellen kann -> Finger weg von der USV.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Achka Kapus (Firma: hobby) (achka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie kann ich einen PC über die USB-schnittstelle mit einer 
Mikrokontroler Schaltung, ein signal schicken damit der PC runterfährt
(hardware und software lösung)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.