mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messkarte für meinen Baugruppenträger


Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Nachdem meine letzten Projekte mehr oder weniger funktionieren will ich 
wieder was neues angehen.

Ich habe mir ein Netzteil gebaut und das ganze in ein Gehäuse verbaut. 
Die Spannungsversorgung habe ich auf eine Busplatine angeschlossen 
(Baugruppenträger). Ich kann jetzt von vorne eine Karte einschieben und 
habe dann auf der Platine +12V, +5V, GND, -5V und -12V.

Dafür möchte ich nun eine Messkarte bauen. Folgendes soll dort drauf 
kommen:

* Instrumentenverstärker zum auswechseln (Sozusagen eine Platine auf 
einer Paltine)
* 12 Bit A/D Wandler. (AD7912)
* uC (PIC)
* MAX232

Sonstige Daten:

* Verstärkung einstellbar über DIP Schalter
* Samplingrate (200kSPS -> Berechnung Durchschnitt aus 5 Messungen => 
40kSPS)
* 2 Anschlüsse an der Front für BNC Kabel
* 1 Serieller Anschluss

Jetzt ein paar Fragen:
* Was haltet ihr fürs erste davon?
* Habt ihr noch Anregungen?
* Worauf muss ich achten?

LG
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.