mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder HF Synthesizer


Autor: Fried Vissel (tich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich suche nach einem geeigneten HF Synti, um ihn als Mitlaufgenerator 
für einen SA HP 8594E zu nutzen. Der SA erzeugt eine Rampe von 0..10V, 
damit müsste der Synti angesteuert werden, also als VCO betreibbar sein. 
Als fmax würden mir 20 Mhz genügen. Alternative wäre auch Selbstbau. Den 
Nachrüstsatz von Agilent gibt's leider wohl nicht mehr.
Gruß Fried

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>.. gibt's leider wohl nicht mehr

Haste nachgefragt ?

Autor: Fried Vissel (tich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, bisher noch keine Antwort. Werde aber nochmal die üblichen 
Verdächtigen nach NOS (new old stock) abklappern.
Thx, Fried

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Servicemanual gibts ja, da ist auch die Option 010 
(Tracking-Generator) beschrieben
http://www.home.agilent.com/agilent/techSupport.js...
Das nachzuempfinden wird ein umfangreiches Projekt, viel Spaß dabei.

Autor: Fried Vissel (tich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja das Original nachzubauen ist wohl zu komplex, aber mit dem 
Sägezahnausgang 0..10V sollte sich ja wohl ein geeigner Generator 
ansteuern lassen, der dann als externer Tracking Gen läuft.
Soweit ich weiss hat HP früher mal externe Tracking Generatoren gebaut 
8444A?
Sonst suche ich auch noch die Retrofit Option R30, für kleinere 
Auflösungsbandbreiten als 1kHz.
Wenn jemand weiss wo man die evtl. bekommt bitte melden :)
Thx, Fried

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt eines synchronisierten Synthesizer könnte man doch auch einen 
freilaufenden Synthi nehmen und am SA mit der MAX HOLD Funktion das 
Übertragungsverhalten des Bauteils aufzeichnen, oder?
(d.h. solang das Übertragungsverhalten gutmütig, sprich die Harmonischen 
immer kleiner als die jeweilige Testfrequenzantwort)

Autor: Fried Vissel (tich)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michi
Gute Idee, das werde ich ausprobieren sobald mein 8594E da ist.

Autor: Christian S. (messgeraeteprofi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fried,

ein Selbstbau eines TG ist wirtschaftlich nicht möglich, sowas geht nur 
wenn Du dabei etwas lernen willst und ne Menge Zeit und Geduld hast. Aus 
meiner Sicht müsstest Du vom 1. LO abgehen (ist beim 8594 nicht heraus 
geführt), der Sägezahnausgang taugt zur Steuerung eines mitlaufenden 
Generators wohl kaum.

Wenn es Dir aber nur auf die TG-Funktionalität an kommt, verkaufe Deinen 
8594er und kaufe Dir den gleichen Typ mit TG als gebrauchten. Könnte Dir 
da halfen, wenn Du selbst keien Gerät mit Option 10 findest.

Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.