mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Beispiele für dsPIC


Autor: FrageMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wo finde ich einfache Beispiele für dsPIC C-Programmierung?
Für einen LINK wäre ich sehr dankbar.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal in den Application Notes von Microchip gesucht?

Autor: FrageMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, dort gibt es sehr spezifische und komplexe Beispiele.

Ich suche ein einfaches Beispiel, wie ich z.B. I/O Pins ansteuern kann.

Ich habe folgendes Programm geschrieben:
#include "p30fxxxx.h"
   _FOSC(HS2_PLL16);
  
int main(void)
{
  while(1)
  {
    TRISDbits.TRISD3 = 0;
    PORTDbits.RD3 = 1;

  }
  return 0;  

}

Funktioniert aber NICHT. Wenn ich am Pin D3 mit Voltmeter die Spannung 
messe, gibt mir das Messgerät 0.2V aus.
Ich habe ausprobiert PORTDbits.RD3 = 0; hat sich aber nichts geändert.

Irgendwo ist ein Fehler...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ports mit optionaler Analogfunktion sind als erst als digitale Pins 
verwendbar, wenn man diese Analogfunktion abschaltet.

Autor: FrageMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du die AD Wandler Eingänge? Die sind aber nur beim PORTB. Der PIN 
D3 hat keine Sonderfunktion. Das ist ein I/O Pin.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Watchdog an?
Schwingt der Quarz?
Liefert das Netzteil genug Strom (bei den 30er dsPICs muss man da 
schonmal nachschauen, die werden verdammt heiß, ich hatte schonmal 70°C 
Gehäuse Temperatur gemessen.)

Und gewöhn dich schonmal daran, dass selbst die an sich einfachsten 
Dinge aus irgendeinem Grund nicht funktionieren. Wenn man sich die 
Erratas der Controller anschaut, dann wird klar warum. Bei den neueren 
haben die das schlimmste entfernt, aber die älteren dsPICs bzw. die 
ersten Versionen hatten wirklich gravierende Bugs wie nicht richtig 
funktionierende IO Pins usw.

Teilweise sind vor allem die älteren dsPICs echt nervig zu 
programmieren. Von falschen defines in den Header Dateien bis hin zu 
echten Bugs im µC hab ich alles schon erlebt.

Autor: FrageMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, vielen Dank für den Hinweis! Wenn ich den internen Oszillator 
benutze, dann funktioniert es!!! Aber die Frage, warum funktioniert es 
nicht mit dem externen?

Den externen Oszillator (16Mhz) hatte ich so deklariert:
 _FOSC(HS);

Die Beschaltung sieht so aus, wie im Anhang.

Komisch nicht wahr?

Aber gut schon mal, dass es mit dem internen Oszillator geht! Er ist ja 
7.37 MHz und mit 16x PLL kann man also 117.92MHz herausquetschen, nicht 
wahr? ;)

Autor: FrageMan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung des Oszillators vergessen :) Hier im Anhang.

Autor: FrageMan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fehler entdeckt! Es war eine kalte Lötstelle bei einem Oszillatorfuß..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.