mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Passendes Mikro gesucht


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hab folgenden Bandpass nachgebaut: 
http://www.mfjenterprises.com/man/pdf/MFJ-461.pdf (Schaltplan auf 2. 
Seite) um ein piepsen rauszufiltern. Wenn ich das Audiosignal direkt 
anschliesse (audio in) funktioniert das teil einwandfrei.
Jetzt möchte ich ebenfalls ein Mikro anschliessen, und hab kein plan wie 
ich auf R21 komm :)
hab hier ein Mikro aus nem alten Siemens Headset und dazu natuerlich 
keine daten. Ich wuerde auch ein neues beim Conrad kaufen, wenn mir 
jemand bei der Wahl helfen könnte:

Hab hier mal einen Teil rausgeschrieben. Welche Impendanz + 
Empfindlichkeit und welchen R21 muss ich wählen, damit des richtig 
Funktioniert ?

Empfindlichkeit:  -38 dB
Impedanz:         2000 Ω

Empfindlichkeit:  -46 dB
Impedanz:         600 Ω

Empfindlichkeit:  -65 dB
Impedanz:         2000 Ω

Empfindlichkeit:  -64 dB
Impedanz:         400 kΩ

Empfindlichkeit:  -70 dB
Impedanz:         600 Ω

Empfindlichkeit:  90 dB
Impedanz:         150 Ω

Empfindlichkeit:  96 dB
Impedanz:         150 kΩ

Danke schonmal
Sascha

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein normales Elektret lasse ihn einfach weg. Sollte bei dem 
Elektret-Mikro eine Versorgungsspannung < 5V angegeben sein, dann 
berechne zusammen mit einem größer gewählten R20 einen Spannungsteiler.
Für ein dynamisches Mikrofon lasse R20-R22 und den C weg.
Die tatsächliche Verstärkung bestimmst du über R9 und R11. Sollte wider 
Erwarten aus dem Mikro viel zu viel Signal kommen, dann kannst du mit 
R22/R21 dieses auch herunter teilen (normaler Spannungsteiler!) - aber 
ich würde R11 kleiner machen.

Mit deiner Aufstellung aus Impedanz und Empfindlichkeit fange ich nicht 
allzuviel an. Das scheinen sehr unterschiedliche Typen zu sein, auf 
jeden Fall sind das nicht alles Elektret-Mikros. Die niederohmigen sind 
vermutlich normale dynamische, die ganz hochohmigen vermutlich 
Kristall-Mikros.
Oder was für Daten hast du hier gelistet?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, danke schonmal
die Auflistung sind aus dem Conrad sortiment. Welches von den Beiden
soll ich am besten nehmen?

http://www.order.conrad.com/cgi-perl/lshop.cgi?act...

http://www.order.conrad.com/cgi-perl/lshop.cgi?act...

Am Montag hab ich evtl. die möglichkeit an ein Oszi zu kommen, da kann 
ich die Verstärkung schön anpassen :)

Sascha

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm die EM4, auch wenn sie teurer ist. Lass R21 weg.
Messe mit dem Spannungsmesser dann mal die DC am Mikro, wenn sie kleiner 
als 1.5V-2V sein sollte, dann kannst du den R22 etwas kleiner wählen.
Vermutlich musst du für den Mikrofonbetrieb auch R9 und R15 kleiner 
wählen.
Wenn du Line- und Mikrobetrieb abwechselnd haben willst, solltest du dem 
Mikro noch einen extra Verstärker spendieren.

Bei der anderen Kapsel steht Blödsinn drin (Betriebsspannung 60mV ?) und 
soll nur 300Hz-5kHz können. Wahrscheinlich aus einem Telefon.

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank,
werds gleich am Montag ausprobieren :)

Sascha

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.