mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromquelle per µC regeln


Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Schaltung, mit der ich den Strom, den 
eine Konstantstromquelle liefert, per µC regeln kann.
Der Ausgangsstrom soll zwischen 0-2A liegen. Die Spannung, damit 2A 
fließen liegt bei ca. 25V.
Ich möchte damit eine Osram Ostar LED ansteuern. PWM ist leider nicht 
möglich, deswegen soll die Regelung über den Strom laufen.

Hat jemand einen Vorschlag, wie ich das realisieren kann?

Danke
Stefan

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannungsgesteuerte Stromquelle deiner Wahl aufbauen und die 
Steuerspannung aus dem µC per PWM und folgendem gescheitem Filter, der 
dann aber einigen Einfluss auf dein Regelungsverhalten haben wird.

Autor: Axel Düsendieb (axel_jeromin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Netzteil etwas modifizieren.
http://www.tuxgraphics.org/electronics/200707/benc...

R2R Ladder aufbauen + LM317



Axel

Autor: Stefan N. (laser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas B. (yahp):
Danke für den Tipp, allerdings habe ich noch keine Schaltung für 2A 
gesehen.
PWM bräuchte ich nichtmal, da ich einen DAC am µC hab.

@Axel Jeromin (axel_jeromin):
An den LM317 hatte ich auch schon gedacht, aber normalerweise kann ich 
den Strom ja über einen einzelnen Widerstand einstellen.
Wie geht das dann mit einem R2R-Netz?


Bin für jeden Tipp dankbar
Stefan

Autor: Michael F. (jiro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen passenden Fet, nen paar op´s und Widerstände oder ein Poti fals du 
was zum manuellen einstellen willst, sowie nen Shunt fertig ist der 
Salat.

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Atmel gibts eine Application Note über eine Stromquelle:

http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Autor: hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch lange eine steuerbare Stromquelle gesucht.

Hier meine Grundschaltung: - E1 0-5 Volt zum regeln
                           - R1,R3 100K
                           - R2,R4 10K
                           - R5 Shunt bestimmt den Strombereich
                           - C 120pF (gegen Schwingen)
                           - T1 NPN nach Leistung gewählt
                           - E2 Versorgungsspannung A1 und Verbraucher
                           - OP single Suply

Da E2 >= E1 können z.B. auch mehrere LED in Reihe an 12 V geregelt 
werden.
Die Leistung ist (fast) nur von T1 beschränkt.
Der Regelverlauf ist linear von 0 bis Imax.

E1 ist als PWM mit Filter vom µC möglich.

Auslegungen von Imax einige mA bis einige A möglich.

gruß hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.