mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digital Uhr Frage zum stellen


Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://bwir.de/schaltungen/digitaluhr

Meine Frage ist, wo muss ich die Taster anlöten? An dem 7490 an MR1 MR2 
oder MS1 MS2? Sollen die Taster an Masse gelegt werden oder mit 5 Volt 
gespeißt  werden?


Schaltung geht nur halt stellen kann ich se noch nicht.

Autor: astroscout (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn dir die tabelle in dem Datenblatt zu dem 7490 mal anguckst, kannst 
du darin erkennen, dass MR1 und MR2 auf High (also 5 Volt) und 
mindestens einer der beiden MS (also entweder MS1 oder MS2 oder auch 
beide) auf Low liegen muss, damit der Counter auf null gesetzt wird.

Ich würde dir also empfelen den Taster an MR1 und MR2 anzuschließen. Der 
taster wird an 5 Volt angeschlossen, damit beim betätigen ein high-pegel 
auf MR1 und MR2 anliegt. Des Weiteren solltest du einen 
Pull-down-Widerstand verwenden (also ein widerstand, der von MR1 und MR2 
auf GND geht). Damit ist gewährleistet, das die reset-eingänge auf 
jedenfall aum masse liegen.
Außerdem würde ich beide MS direkt an GND anschließen, sofern du diese 
nicht für eine andere funktion benötigst.

Hiermit kannst du allerding nur die Counter auf Null setzen. Als 
Anregung würde ich dir empfelen, dass du evtl. mit dem Taster den Clock 
erzeugst. Somit hast du die möglicgkeit die Uhr auch wirklich zu 
stellen, und mit mehreren tastern kannst du dann stunden, minuten und 
sekunden einzeln einstellen.
ist aber nur so eine anregung...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> An dem 7490 an MR1 MR2 oder MS1 MS2...
Das sind eigentlich die falschen Pins, denn damit kannst du nur die 
jeweilige Stelle auf 0 (Reset) oder 9 (Set) setzen. Wenn du einfach 
alles auf 00:00:00 stellst, musst du eben bis Mitternacht warten, dann 
den Knopf drücken, dann gut ;-)

Ich würde hier aber mit zwei Tastern den Sekundentakt auf die Stunden 
oder die Minuten geben. So etwa:
       .--------------------+-------------------.
       |                    o                   o  
       |                   / T                 / T
1sec --o--[/10]--[/10]-===--o-[/10]--[/10]-===--o-[/10]--[/10]
          1er    10er   R     1er    10er   R     1er    10er
          Sekunden            Minuten             Stunden  

T = Taster
R = Widerstand ca. 1k-10k (probieren)

Das ist zwar auch nicht ganz sauber, weil da Fehlzählungen auftreten 
können, aber einfach ist es allemal ;-)

Autor: NetteMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
den 7490 gibt es leider nicht in Multisim daher ist das simulieren für 
mich unmögich da ih auch keinen vergleichstyp finde oder ne crz datei 
für multisim

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.