mikrocontroller.net

Forum: Offtopic led nachttischlampe bauen


Autor: Kartoffel Salat (kartoffelsalat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo zusammen.

ich habe zurzeit eine Nachttischlampe von Ikea, betrieben mit einer 4 W 
Energiesparlampe.
nun möchte ich diese Lampe umbauen und sie mit einem Akku betreiben 
können. Dabei soll sie auf eine vergleichbare Lichtleistung kommen.

Theoretisch: eine LED (weiss) mit 7000mcd hat bei 3V@ 30 mA eine 
Leistung von 0.09W um auf die 4W Energiesparlampe zu kommen müsste ich 
44 stück betereiben. kann man das so vergleichen?

oder hat jemand eine bessere Idee?

Gruss und danke

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja kann man ungefähr vergleichen, wobei man den mcd wert der 
energiesparlampe wissen müsste.

Schau ma hier:
http://tobe.nimio.info/led_mood_lamp.php

Diese 3W RGB LEDs leuchten schon recht hell.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 4 W beziehen sich doch auf die elektrische Leistung? Ist es nicht 
so, dass auch bei einer Energiesparlampe (geschweige denn bei echtem 
Glühobst...) ein wesentlich kleinerer Teil auch tatsächlich als Licht 
herauskommt als bei einer LED?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mr.chip wrote:
> Ist es nicht
> so, dass auch bei einer Energiesparlampe ein wesentlich kleinerer Teil auch
> tatsächlich als Licht herauskommt als bei einer LED?

Nicht unbedingt. Leuchtstofflampen haben je nach Typ, Qualität usw. 
50-120Lumen/W (wo genau billige Energiesparlampen liegen weiß ich nicht, 
aber hier dürfte der Qualitätsbedingte Unterschied um einiges größer 
sein, vor allem nach unten). Normale weiße LEDs haben irgendwas um die 
40-60Lumen/W. Es gibt allerdings auch bessere LEDs mit >100Lumen/W, aber 
aufpassen: Die Hersteller mogeln gerne: Die meisten LEDs haben bei 
maximaler zulässiger Leistung einen deutlich niedrigeren Wirkungsgrad 
als z.B. bei halber Leistung wo der Wirkungsgrad angegeben wird.

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ R. H. (kartoffelsalat)

Schau dir bei den weißen LEDs mal die Dominante Wellenlänge an.

Liegt irgendwo im UV-Bereich :(

Also solltest du die immer an die Wand strahlen lassen und dir 
indirektes Licht gönnen.

Meine weißen 5-Chip-LEDs sind richtig gut, bei 2.8V und 45mA sind die 
sehr schön hell und bei 3V / 90mA noch mal doppelt so hell.

Die sind für max. 3.4V / max. 100mA spezifiziert.


6 bis 8 von denen würde ich für eine Lampe schon nehmen.
Das sind dann 2.8V und 8*45mA = 1Watt
oder
3V und 8*90mA = 2.16W

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. wrote:

> Meine weißen 5-Chip-LEDs sind richtig gut, bei 2.8V und 45mA sind die
> sehr schön hell und bei 3V / 90mA noch mal doppelt so hell.

Meinst du die 10mm Teile von dem ebay Laden aus Hongkong?
Falls ja: Die haben ein sehr blaues Licht, die Chips sehen wie 
handgeklebt+gebondet aus, aber die sind verdammt hell.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.