mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik PWM Spannungsregelung - Aber Strom begrenzen?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe vor einen Bleiakku zu laden. Dazu richte ich die Spannung der 
Ladespule (MOPED) gleich (Greatz, da die Spule Massefrei ist) und 
dachte, dass ein Mosfet nun per PWM die Spannung regeln soll. Soweit 
dürfte das kein Problem darstellen, da der Akku ziemlich träge lädt...

Nun habe ich einen 7AH Akku, und der Ladestrom sollte auf 0,7-1A 
begrenzt werden. Gibt es da eine einfache Möglichkeit, oder muss ich auf 
einen Regler wie den L200 zurückgreifen?? Der verbrät jede Menge Strom 
über nen Widerstand..

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian wrote:

> Nun habe ich einen 7AH Akku, und der Ladestrom sollte auf 0,7-1A
> begrenzt werden.

Ach wo.  Solange deine Lichtmaschine nicht mehr als 10 A liefern
kann, kannst du den bedenkenlos direkt anklemmen.  Unterhalb der
Gasungsspannung (2,35...2,4 V/Zelle, temperaturabhängig) kann man
einen Bleiakku praktisch mit dem gleichen Ladestrom beaufschlagen,
den er unter diesen Bedingungen auch als Entladestrom verträgt,
da das System lediglich thermisch begrenzt ist.

Diese Eigenschaft hat sicher sehr wesentlich dazu beigetragen, dass
Bleiakkus die Standardakkus in Fahrzeugen geworden sind.  In den
alten Gleichstromlichtmaschinen musste man eigentlich nur die
Spannung regeln, der Innenwiderstand der Lichtmaschine hat den
Strom von allein hinreichend begrenzt.  (Nachteil: wenn man andere
große Verbraucher dauerhaft eingeschaltet hat, bspw. durch ständiges
Fahren mit Licht, ist die Bordnetzspannung zurück gegangen, und die
Batterie wurde nicht mehr voll geladen.)  Seit Aufkommen der
Drehstromlichtmaschinen waren die Generatoren nicht mehr so ,weich',
da wurde dann der frei gewordene Platz des vormaligen Rückstrom-
schalters (den man in Folge der Diodenbrücken nicht mehr brauchte)
durch einen Strombegrenzer für die Lima im Ganzen genutzt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder muss ich auf einen Regler wie den L200 zurückgreifen?
> Der verbrät jede Menge Strom über nen Widerstand.
Hier vegleichst du aber Ananas mit Gurken.

> dass ein Mosfet nun per PWM die Spannung regeln soll.
Ein Mosfet kann keine PWM. Die muß irgendwo herkommen.
Und dafür gibt es Controller, die wieder PWM ausgeben, mit der ein 
Mosfet angesteuert werden kann. Was du also willst ist ein 
Schaltregler-IC, der auch eine Strombegrenzung zulässt.
http://www.onsemi.com/pub/Collateral/TL494-D.PDF

Was du aber brauchst ist evtl. ganz was anderes ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.