mikrocontroller.net

Forum: Offtopic 2000 Euro anlegen


Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin Schüler und hab mir jetzt mal eine schöne Summe durch 
Ferienarbeit, usw. zusammengespart.

2000 Euro möchte ich anlegen, so dass ich noch was für Wochenenden und 
Mallorca :D übrig habe.

Meine Frage ist jetzt: Bei welcher Bank?

Ich habe ein Girokonto bei der Kreissparkasse, auf dem momentan 2200 
Euro liegen. Ich kenne jemanden, der bei der KSK eine Ausbildung macht 
und der hat mir von der Kreisparkasse abgeraten, weil man seiner Meinung 
nach bei anderen Banken mehr Zinsen bekommt.

Ich habe noch bei der Volksbank und bei der Raifeissenbank ein Sparbuch.

Bei welcher Bank sollte ich das Geld anlegen, um möglichst hohe Zinsen 
zu bekommen? Und wie lange muss ich es anlegen? Wichtig ist, dass ich 
nicht monatlich Geld (und wenn doch, dann maximal 20 euro) einzahlen 
muss, weil ich ja noch Schüler bin und nur Taschengeld bekomme -.-

MfG
derohnehirn

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suche mal nach festgeldkonten,
z.b. SEB 1 jahr 5,25 %, gibt viele banken die momentan grad geld 
brauchen und gute festgeldkontitionen anbieten

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst Dir auch mal Tagesgeldkonten ansehen. Auf so etwas kannst Du 
Dein Geld solange "parken", bis Du eine zuverlässige und attraktivere 
Alternative gefunden hast, und im Gegensatz zum Girokonto und Sparbuch 
wirft so etwas wenigstens einen Zinssatz ab, der knapp oberhalb der 
Inflationsrate (~ 3%) liegt.

BMW-Bank, Volkswagen-Bank, Santander und auch die gute(?) alte Postbank 
bieten Tagesgeldkonten (und viele andere natürlich auch).

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derzeit würde ich das Geld eher defensiv anlegen, sicher in ein Produkt, 
das einen Einlegerschutz kennt. Also irgend ein 'normales' Bankkonto. 
Such dir halt irgend ne Bank mit gutem Zinssatz, die möglichst keine 
Häuser in den USA besitzt :-)

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder kauf dir für das Geld Gold... Wenn du es etwas länger anlegen 
möchtest (>3 Jahre).

Autor: Maria (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Maria (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaufe Aktien, lasse sie 3 Jahre liegen und du hast das dreifache.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Kaufe Aktien, lasse sie 3 Jahre liegen und du hast das dreifache.

Das reziprok Dreifache?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, kaufe Aktien. Können nur steigen.

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, kaufe Aktien. Können nur steigen.

heute sind sie erst mal gefallen

und wer jetzt VW kauft, dem kann sein Geld auch ins Spielkasino tragen

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geb' dir meine Kontonummer, da ist es meiner Meinung nach am Bestzen 
angelegt, hehe! :)

Ich habe ein Tagegeldkonto bei der inGDiBa, dort parke ich die 
'Überschüsse'. Vorteil: man kann sofort drüber verfügen, Nachteil: 3.5% 
Zins.

Autor: Adler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deutsche-finanzagentur.de

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber nicht viel fuer Tagesgeld, Mercedes-Benz-Bank zahlt z.B. 
4.3%.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Das ist aber nicht viel fuer Tagesgeld, Mercedes-Benz-Bank zahlt z.B.
> 4.3%.

Und wer schickt grade noch die Mitarbeiter in 'verlängerten 
Weihnachtsurlaub'?

Wer in diesen Geschäften zu gierig wird, der fällt um so heftiger auf 
die Nase!

Autor: wisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kauf billigen schnaps und zigaretten, dann bist du für die kommende 
krise optimal abgesichert. wichtig: im keller, trocken, kühl und dunkel 
verstecken.

Autor: Fresekissje (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Türkische Lira werden mit 12% und mehr verzinst.

Schon bei einer Verinsung von 10% verdoppelt sich das Kapital alle 7 
Jahre.

Dann sind die Türken in der EG und die Lira wird 1:1 getauscht.


Gruß

Globalfinanz

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Sparda-Baken und die PSD Banken bieten in der Regel ganz gute 
Konditionen. Vorteil bei der PSD Bank ist das dort die 
Mindestanlagesumme in der regel nur zwischen 500 und 1500€ liegt. 
Bedenke aber das du dann in der Regel für eine gewissezeit nicht an dein 
Geld rankommst. Also immer noch ein wenig auf der hohen kannte lassen. 
(Bei mir sind es ca. 10%)
Gruß
Michael

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst in Teak-Holzplantagen in Costa Rica investieren. Zumindest sagt 
das die Werbung rechts vom Textfeld...

Aber wenn die Werbung auf µC.net kommt muss das ja gut sein. Die 
versprechen 12% p.a. und mehr!

Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war gerade auf der Volksbank.
Da bekomme ich 4% auf meine 2000 Euro, die ich nur für 9 Monate anlegen 
muss.

Würdet ihr da zuschlagen?

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, auf jeden Fall würde ich da nicht zuschlagen.

Du bekommst z.Zt. 5% Zinsen auf Tagesgeld, also jederzeit verfügbar.

z.B. bei 1822direkt

Oder www.comdirekt.de bieten auch 5% Zinsen.

Wenn Du dort auch noch ein Girokonto eröffnest, bekommst Du zusätzlich 
75 Euro gutgeschrieben. (Das kannst Du dann später wieder kündigen).
Wenn Du Dich über einen Bekannten dort werben lässt, sind nochmal 50 
Euro Prämie drin, das ist durchaud lukrativ.
Ich hab das vor einem Jahr mit einem Bekannten gemacht, und die 
eingesetzten 1000 Euro haben sich so praktisch mit über 10% rentiert!


Natürlich alles mit Einlagensicherung etc.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Das Girokonto ist nur dann kostenlos, wenn regelmässig Zahlungen 
eingehen, also entweder das irgendwie einrichten oder bald wieder 
kündigen!

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochn Nachtrag:

Konto für Schüler und Studenten sogar Kostenlos, also würd ich das auf 
jeden fall machen, sind praktisch geschenkte 75 Euro!!!!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....Dann sind die Türken in der EG und die Lira wird 1:1 getauscht.

Und die Türken sind im Vorteil, die haben schon die Lira und wir müssen 
unsere Euros gegen Lira tauschen.

Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip!
Ich versuche, meinen Vater zu überzeugen.....

Autor: netdeveloper (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme jetzt das Angebot von der Raifeissenbank mit den 9 Monaten und 
den 4%.

Weitere 2000 Euro, die ich geerbt habe und die bis jetzt angelegt waren, 
lege ich auf einem Konto an, das 6% Zinsen bietet. Der Nachteil dabei 
ist, dass ich mindestens für 3 Jahre anlegen muss, aber ich kann 
jederzeit mehr Geld auf das Konto einbezahlen.
Außerdem gibt es Zinseszins jedes halbe Jahr.

Ich habe nachgerechnet und bin auf ca. 400 Euro Gewinn in den 3 Jahren 
gekommen. Das ist doch echt nicht schlecht :)

Oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5% bei Tagesgeld ist heutzutage bei vielen Banken normal. Mit weniger 
würde ich mich nicht zufrieden geben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Banken haben das nur als Lockangebot für ein paar Monate. Geh zu 
einer Bank wo es im Langzeitmittel hohe Zinsen gibt, wenn du nicht 
dauernd rumwechseln willst. Mercedes-Benz-Bank scheint so eine zu sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch einmal: Kaufe Aktien.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bankkunde(BK) und Bankberater(BB) unterhalten sich.


BK : Ich will 2000€ anlegen , aber momentan ist doch alles so unsicher.

BB : Legen Sie doch in Bundeswertpapieren an. Wenn da was passiert,
     haftet die Bundesbank.

BK : ... und wenn die pleite gehen?

BB : Dann haftet die Bundesregierung.

BK : ... und wenn die auch pleite gehen?

BB : Das müßte Ihnen doch die 2000€ wert sein!

:)

Autor: hans im dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat:
Ich habe nachgerechnet und bin auf ca. 400 Euro Gewinn in den 3 Jahren
gekommen. Das ist doch echt nicht schlecht :)




Abzüglich 25% Abgeltungssteuer...

Autor: DKM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freistellungsauftrag bei Bank ausfüllen, dann nix Steuer!

Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Noch einmal: Kaufe Aktien.>Abzüglich 25% Abgeltungssteuer...
Doch erst ab 800 EUro Zinsen, hat ein Bekannter von mir (arbeitet bei 
der Bank) gesagt.

Ich mache es jetzt so, dass ich das Geld für 9 Monate anlegen. In den 9 
Monaten mache ich damit 80 Euro Gewinn... Und danach brauch ich das Geld 
wahrscheinlich auch schon, wenn ich mir ein Auto kaufe.

Die 2000 geerbten Euro lege ich längerfristig an.

Autor: hans im dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja stimmt 25% erst ab 800€ sorry nichmehr drangedacht...


mit aktien würdest du in 9 monaten mehr als 80€ gewinn machen, vorallem 
weil die im moment alle so billig sind da lohnt sichs einzusteigen^^

Autor: hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du bist noch schüler, bekommst nur taschengeld und möchtest dir dann 
aber ein auto kaufen? wenn du in 9monaten ne ausbildung anfängst sieht 
das natürlich anderst aus aber wovon willst du als schüler der nicht 
arbeitet versicherung, reperaturen, benzin usw. zahlen???

Autor: Fresekissje (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktien kaufen !!
Kauf dir 1 oder 2 VW-Aktien und lasse sie einfach liegen.

Dann kannst Du in kurzer Zeit ein kleines Vermögen machen.

Aus den 2000 Euro werden dann 80 Euro.


Gruß

Globalfinanz

Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aktien sind mir zu unsciher.
Ich hab für die 2000 Euro gearbeitet und die Arbeit soll nicht umsonst 
gewesen sein!

Ja, ich habe einen Nebenjob als Programmierer und verdiene damit bald 
mein Geld. Also kann ich mir auch ein AUto leisten :P

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann kannst Du in kurzer Zeit ein kleines Vermögen machen.

2000€ sind doch schon ein kleines Vermögen, warum noch kleiner machen?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Hinweis:

Die Abgeltungssteuer kann man sich natürlich wiederholen, sofern der 
Steuersatz unter 25% liegt bzw. man überhaupt ESt. zahlen muss.

Chris

Autor: derohnehirn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich sind 2000 Euro sehr viel Geld.
Wenn ihr alle milliardäre seid, kann ich auch nix machen

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aktien kaufen !!
> Kauf dir 1 oder 2 VW-Aktien und lasse sie einfach liegen.

> Dann kannst Du in kurzer Zeit ein kleines Vermögen machen.

Bitte? Nur mal so als kleiner Denkanstoß, die Kursexplosion bei VW 
gestern und die Tage zuvor hat keinen einzigen Wertpapierhändler zu 
Jubelschreien veranlasst, eher das Gegenteil war der Fall. Wenn die 
Händler auf dem Börsenparkett sich da schon keine goldene Nase dran 
verdienen konnten, mit welcher Berechtigung glaubst du, dass DU das dann 
könntest? Eigentlich müsste das halbe Börsenparkett doch jetzt 
ausgesorgt haben, oder? Es waren doch mind. 150 Milliarden Euro 
Spekulationsgeld im Kurs und da ein paar Milliönchen mitzunehmen sollte 
doch eigentlich für einen Profitrader kein Thema sein?

Heute sackte der VW-Kurs dramatisch ab und siehe da, die Händler machen 
(vorerst) wieder ein zufriedenes Gesicht.

Frage mich gerade, welche Hedge-Fonds jetzt bankrott gegangen sind?

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na sowas wrote:

> Bitte? Nur mal so als kleiner Denkanstoß, die Kursexplosion bei VW
> gestern und die Tage zuvor hat keinen einzigen Wertpapierhändler zu
> Jubelschreien veranlasst, eher das Gegenteil war der Fall.

Ich denke nicht, dass sich sämtliche Händler geäußert haben - es waren 
ein paar Stimmen, die das schlecht fanden.

> Wenn die
> Händler auf dem Börsenparkett sich da schon keine goldene Nase dran
> verdienen konnten, mit welcher Berechtigung glaubst du, dass DU das dann
> könntest?

Nur weil die Leute dort herumlaufen, heisst das nicht, dass sie Ahnung 
haben. Hätten Profis immer Ahnung von dem was sie tun, gäbe es die 
gegenwärtige Krise nicht ...

> Eigentlich müsste das halbe Börsenparkett doch jetzt
> ausgesorgt haben, oder? Es waren doch mind. 150 Milliarden Euro
> Spekulationsgeld im Kurs und da ein paar Milliönchen mitzunehmen sollte
> doch eigentlich für einen Profitrader kein Thema sein?

Die Gewinner werden sich auch nicht beschwert haben ;-)

> Heute sackte der VW-Kurs dramatisch ab und siehe da, die Händler machen
> (vorerst) wieder ein zufriedenes Gesicht.

Tja, die Börse ist schon ein interessanter Ort - wenn man warten kann 
und das Geld nicht benötigt, kann man dort viel Geld scheffeln.

Wobei das Geld von Spekulationsgewinnen für mich immer etwas 
Anrüchiges hat - man tut dafür nicht wirklich etwas und man nimmt es 
anderen weg.
Es fehlt ein echter Mehrwert.

> Frage mich gerade, welche Hedge-Fonds jetzt bankrott gegangen sind?

Das interessiert mich ehrlich gesagt exakt null - wer dort investiert 
war, sollte gewusst haben, auf was er sich einlässt.

Chris

Autor: hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für mich sind 2000 Euro sehr viel Geld.
> Wenn ihr alle milliardäre seid, kann ich auch nix machen

Mach dir nix draus. Hier im Forum sind fast nur reiche Schnösel, die an 
einem gewissen Realitätsverlust leiden. Deshalb meinen sie ja auch z.B. 
dass Hartz-IV-Empfänger nicht menschenwürdig leben können, weil sie nur 
350Euro monatlich geschenkt bekommen, keine Miete, keine Nebenkosten und 
keine GEZ bezahlen müssen. Viele Arbeiter haben weniger Geld zur freien 
Verfügung und kommen damit trotzdem aus. Andere, die mehr Geld 
verdienen, verbrauchen weniger als 350Euro und sparen den Rest. 
Besonders schlecht geht es Studenten. Die haben nicht nur einen 
Verdienstausfall für die Zeit des Studiums, sondern sie werden auch vom 
Staat ausgenommen. Nach dem Studium sind sie oft verschuldet und finden 
keinen ihrer Qualifikation angemessenen Job weil niemand Anfänger 
einstellen will. Es gibt zur Zeit viele erfahrene Ingenieure auf 
Arbeitssuche, da hat keine Firma Interesse an der Einarbeitung von 
Anfängern.

Wenn du nicht an einen totalen Finanzcrash mit Bankenpleiten in 
Deutschland glaubst, dann lege dein Geld langfristig (mehrere Jahre) als 
Festgeld an. Da die Zinsen derzeit fallen, solltest du dich möglichst 
bald entschieden haben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag einfach Börsenexperten  Uhu Uhuhu (uhu), der weiß, wie man 200 EUR 
am schnellsten verliert.

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde - wenn Sicherheit an oberster Stelle steht - ebenfalls zum 
Festgeld greifen. Trotz Zinssenkungen gibt es hier noch - je nach 
Laufzeit - zwischen 4 und über 5 Prozent pro Jahr (kannst Du mit jedem 
Festgeld-Rechner wie etwa auf 
[[http://www.tagesgeldrechner.info/festgeld/festgeldrechner]] 
nachrechnen).

Autor: Geldhai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich such ma meine Kontonummer raus, da kannstes draufpacken

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.