mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Rückgabe nach Fernabsatzgesetz


Autor: Rückgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann mir jemand von Euch sagen was mit Ware passiert, die im Rahmen des 
14-tägigen Rückgaberechts zurück gegeben wird?

Ich meine die Ware ist ja dann i.d.R. nicht mehr Originalverpackt, bzw. 
die Siegel welche an vielen Verpackungen sind, sind ja dann 
aufgebrochen.
Die Ware hat u.U. leichte Gebrauchspuren ist eben einfach nicht mehr 
neu.

Geht das vom Verkäufer aus wieder zurück zum Hersteller oder wird das 
einfach wieder weiter verkauft?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bücher werden i.d.R. als Mängelexemplar verschleudert. Außerdem gibt 
es Firmen, die Retouren wieder neu verpacken. Das Zeug wird anschließend 
auch verramscht.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und es gibt firmen die bei Beschädigter Versiegelung nicht den vollen 
Preis zurückzahlen.
Du darfst es dir 14 Tage ANSCHAUEN aber nicht 14 Tage benutzen udn dann 
sagen: Ach mist die Farbe der Tintenpatrone gefällt mir doch nicht ich 
geb se zurück...

Autor: Rückgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du darfst es dir 14 Tage ANSCHAUEN aber nicht 14 Tage benutzen udn dann
>sagen: Ach mist die Farbe der Tintenpatrone gefällt mir doch nicht ich
>geb se zurück...

Das ist mir bekannt!

Aber mal abgesehen davon dass Bücher als Mängelexemplar verkauft werden 
und andere Dinge z.T. "verramscht" werden, was macht ein ehrlicher, 
seriöser Händler mit Retourware?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaub dass die einfach bei der nächsten Bestellung des Artikels dem 
nächsten Kunden als neu untergeschoben werden!
Die wenigsten achten darauf ob das Verpackungssiegel bereits geöffnet 
ist, oder?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber mal abgesehen davon dass Bücher als Mängelexemplar verkauft
> werden und andere Dinge z.T. "verramscht" werden, was macht ein
> ehrlicher, seriöser Händler mit Retourware?

Er wird sie verbilligt als Retourware verkaufen, sie verwenden, um im 
Falle von Gewährleistungsfällen schnell Ersatz liefern zu können ...

> ich glaub dass die einfach bei der nächsten Bestellung des
> Artikels dem nächsten Kunden als neu untergeschoben werden!

Das machen andere als ehrliche und seriöse Händler. Daher sollte man 
auch in großen Elektrokaufhäusern, die mit Schweinen oder 
explodierendenden Computeranimationsfrauen oder ähnlichem für sich 
werben, sich die Produktverpackungen sehr genau ansehen.

Autor: Anonymer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich glaub dass die einfach bei der nächsten Bestellung des
> Artikels dem nächsten Kunden als neu untergeschoben werden!

So geschehen dort, wo ich vor einiger Zeit einmal gearbeitet habe. 
Natürlich handelte es sich um einwandfreie Ware ohne Kratzer oder 
sonstige Benutzungsspuren, wenn man es richtig kann und das 
Verpackungsmaterial auch in entsprechend einwandfreiem Zustand ist 
(nicht so wie im Blödmarkt Tesa über aufgerissene Pappe) wird es für den 
Laien schwierig zu beurteilen, ob das nun original ist oder nicht.

Auf der anderen Seite kamen eher mal beschwerden, dass etwas schon 
einmal ausgepackt gewesen sein muss, was nicht so war. Es handelte sich 
dabei meist um billigste Chinaware, wo das vom Hersteller aus schon 
nicht ganz so ernst genommen wurde.

Autor: Anonymer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich noch dazusagen wollte: je nach Fall, beispielsweise ein 
technisches Gerät ohne jegliche Gebrauchsspur und ohne Verschleißteile, 
sollte man das auch nicht ganz so eng sehen. Ich weiß, es fällt schwer - 
das ist halt so eine Eigenart der Deutschen ...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so lange ich einwandfreies Produkt bekomme, is mir das echt mal egal, ob 
das vor mir schonmal jemand ausgepackt hat. Warum sollte mir das etwas 
ausmachen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Leute sehen gekaufte technische Geräte bzw. deren Verpackung an 
wie andere Kulturkreise Jungfrauen ...

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
Und sind dann im Jeansladen der achtundvierzigste, der die selbe Hose 
anprobiert.

Arno

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@arno: Oder es sind diejenigen, die dann im Jeansladen extra teure Hosen 
mit "stonewashed look" kaufen ;)

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn meine Hosen so aussehen, wie die Neuen in manchen Shops, werfe ich 
sie weg oder mach Putzlappen draus.
Falsche Generation und falsche Zielgruppe eben.


Arno

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.