mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Fehlerrechnung


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ich schrieb zurzeit an meienm Praxissemester Bericht un 
nun muss ich Formel angeben wie icha uf ein Ergbnis komme. Allerdings 
haben ja die Ergebnisse Fehler bedingt durch die Messung der größen etc. 
Jetz hab ich eien Frage wie stell ich diesen Fehler richtig dar. Am Bsp 
der Weltbekanten Formel
 geb ich zurzeit den Fehler wie folgt an:

Ist das so korrekt oder wie stellt man den Fehler der Berechnung dar?!

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch langsam und in deutschen Sätzen zu schreiben

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht mir eher nach Unsicherheitenberechnung aus. Fehler sind was 
voellig anderes, und ein guter Prof haut dir den Begriff achtkantig um 
die Ohren. Fehler sind zu vermeiden, Unsicherheiten sind zu 
beruecksichtigen!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nocheinmal von A(nfang) bis E(nde) langsam erklärt mein Anliegen...

Ich mess die Spannung an einem Widerstand und möchte daraus den Strom, 
der geflossen ist, berechnen. Die Formel lautet ja
 jetz hat ja meine Messungen einen Fehler bzw. der Widerstand. Jetz 
möchte ich errechnen welchen Fehlereinfluss die beiden Größen R und U 
auf den Fehler von I haben. Siehe Formel 1.1 geb ich nun einfach die 
beiden Formeln an oder wie stellich da richtig dar?!

MFG

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.