mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ich hät da mal ne Frage


Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich fang gerade erst an mit dem Programmieren und dem Schaltungsbau hab 
aber leider ein Problem!

Eigentlich bin ich ja Hobbychemiker und nehm dieses Jahr bei 
Jugendforscht teil. Teil des Projektes ist, dass ich Kaliumpermanganat 
elektrolysiere. Dabei mess ich den pH-Wert. Das Problem ist, dass der 
Strom des Elektrolysegerätes die Messdaten des pH-Wertes stark 
verfälschen. So jetzt habe ich mir gedacht, dass man in Intervallen 
mist, also z.B. 1 min Elektrolysieren 30 sec messen (da das pH-Messgerät 
braucht bis es sich einpändelt). Da keiner immer an dem Gerät stehen 
kann und es an und ausschlaten kann bräuchte ich sowas wie einen 
automatischen Schalter. Also brauch ich einen Schalter mit nem Jumper.

Aber, da ich ganz neu bin und erst mit dem Projekt auf die Idee mit dem 
Programmieren gekommen bin hab ich noch nicht richtig ne Ahnung wir ich 
das machen könnte!

Ich würd mich echt freuen wenn einer von euch mir helfen könnte.

mfg

Jonas

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na dann programmier mal nen 555...
Viel mehr braucht man dazu eigentlich nicht. Datenblatt angucken, 
Schaltung für astabilen Betrieb finden, kurz Bauteile berechnen und 
hinten dran einen geeigneten Schalter.

bye

Frank

Autor: lkmiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da keiner immer an dem Gerät stehen kann und es an und
> ausschlaten kann bräuchte ich sowas wie einen automatischen Schalter.
Und wer liest von dem Dingens dann den Messwert ab?

Irgendwie scheint mir, du hättest die Aufgabe nicht in allen Nuancen 
geschildert. Mal das doch einfach mal auf ein Blatt Papier, mach ein 
Foto davon und zeig das her. Das könnte helfen ;-)


Ein Tipp fürs Leben:
Geschriebenes vor dem Absenden noch mal durchlesen.
Und die eklatantesten Fehler bereinigen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
30 Sekunden fürn pH-Meter ist zu viel, da machste irgendwas falsch. 
Selbst das steinalte analoge an meiner Schule braucht unter einer 
Sekunde.

Und ansonsten: ne Zeitschaltuhr?! Das pH-Meter kann ja meinethalben 
durchgehend messen. Ob du die Messwerte auch ver-wertest, ist ja dir 
überlassen. Also die Stromsenke der Elektrolyse alle paar Minuten mal 
abstellen und dann den Messwert übernehmen.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ertsmal danke für die Antwort

Wer den Messwert abließt? Das macht der Computer. Das System heißt 
Cassi.
Das Problem an Cassi ist, dass es bis zum pH-Wert 24 (zeichnerisch im 
Diagramm) geht und die elektroden bringen das Messgeräte noch über die 
Grenze raus. Deswegen braucht es seine Zeit bis das wieder runterkommt.

Dann mach ich mal an die Arbeit

Jonas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.